Jerry Nadler



Alles zur Person "Jerry Nadler"


  • Regierung

    Sa., 25.01.2020

    Demokrat Nadler geht Trump scharf an: «Er ist ein Diktator»

    Washington (dpa) - Im Amtsenthebungsverfahren gegen den US-Präsidenten ist einer der Anklagevertreter, der Demokrat Jerry Nadler, Donald Trump heftig angegangen und hat diesen im Senat als «Diktator» bezeichnet. Trump wolle «allmächtig» sein, sagte der Vorsitzende des Justizausschusses im Repräsentantenhaus bei dem Verfahren. Der Präsident fühle sich nicht verpflichtet, den Kongress und die Abgeordneten zu respektieren. «Nur sein Wille gilt», beklagte Nadler. «Er ist ein Diktator.» Dies dürfe nicht akzeptiert werden. Trump müsse des Amtes enthoben werden.

  • Ringen um Zeugenaussagen

    Do., 23.01.2020

    Neue Runde von Anklage-Plädoyers im Impeachment-Verfahren

    Videostandbild aus dem US-Senat: Der demokratische Kongressabgeordnete Adam Schiff, Vorsitzender des Geheimdienstausschusses, spricht während des Amtsenthebungsverfahrens gegen US-Präsident Trump.

    Tag zwei für die Ankläger: Noch bis Freitag haben die Anklagevertreter im Amtsenthebungsverfahren gegen den US-Präsidenten Zeit, ihre Vorwürfe vorzutragen. Lassen sich die republikanischen Senatoren von den Argumenten beeindrucken?

  • Hintergrund

    Mi., 22.01.2020

    Amtsenthebungsverfahren gegen Trump: Die wichtigsten Akteure

    Chuck Schumer, demokratischer Minderheitsführer im Senat, äußert sich im US-Kapitol.

    Im Impeachment-Verfahren gegen Donald Trump sollen in den kommenden Tagen die Ankläger und die Verteidiger des US-Präsidenten zum Zug kommen. Darunter sind bekannte Namen - einer auch aus einem früheren Amtsenthebungsverfahren.

  • Präsident erwartet Freispruch

    Mi., 15.01.2020

    Weg für Amtsenthebungsverfahren gegen Trump endgültig frei

    Die demokratischen Spitzenpolitiker Adam Schiff, Nancy Pelosi und Jerry Nadler zu den weiteren Schritten im Amtsenthebungsverfahren gegen Donald Trump.

    Dem Beginn des Amtsenthebungsverfahrens gegen US-Präsident Trump steht nichts mehr im Wege. Der Republikaner ist sich sicher, dass er dabei im Senat komplett entlastet wird.

  • Ukraine-Affäre

    Fr., 10.01.2020

    Pelosi will Weg für Impeachment-Verfahren frei machen

    Nancy Pelosi stellt in Aussicht, die gegen Trump beschlossenen Anklagepunkte in der kommenden Woche an den US-Senat zu übermitteln.

    Bereits vor Weihnachten hat das US-Repräsentantenhaus die Eröffnung eines Amtsenthebungsverfahrens gegen Donald Trump beschlossen. Doch der Start des eigentlichen Verfahrens im Senat lässt bislang auf sich warten - wegen politischen Streits. Nun soll es bald losgehen.

  • US-Präsident bei Anhörung?

    Di., 26.11.2019

    Impeachment-Ermittlungen: Justizausschuss lädt Trump ein

    Das Kapitol in Washington. US-Präsident Trump ist vom Justizausschuss eingeladen worden.

    Donald Trump blockiert bei den gegen ihn laufenden Impeachment-Ermittlungen Aussagen von Zeugen vor dem Kongress. Ist das rechtens? Eine Bundesrichterin hat dazu eine klare Meinung. Und nun lädt der Justizausschuss den US-Präsidenten selbst ein.

  • Regierung

    Mi., 26.06.2019

    Demokrat: US-Sonderermittler Mueller wird vor Kongress aussagen

    Washington (dpa) - Der US-Sonderermittler in der Russland-Affäre um US-Präsident Donald Trump, Robert Mueller, wird vor dem US-Kongress aussagen. Mueller habe sich bereit erklärt, am 17. Juli auszusagen, teilte der demokratische Vorsitzende des Justizausschusses im Repräsentantenhaus, Jerry Nadler, am Dienstagabend auf Twitter mit.

  • Russlandermittlungen

    Di., 11.06.2019

    US-Demokraten dürfen «Muellers wichtigste Akten» sichten

    Sonderermittler Robert Mueller hatte seine Arbeit Ende März abgeschlossen und Justizminister William Barr seinen Bericht übergeben, der mehrere Wochen danach - in Teilen geschwärzt - veröffentlicht wurde.

    Die US-Demokraten erhalten Zugriff auf gewisse Dokumente des Sonderermittlers in der Russlandaffäre von Präsident Trump. Ein klarer Erfolg, denn bei den Dokumenten soll es sich um «zentrale Beweise» handeln.

  • Russland-Affäre

    Mi., 29.05.2019

    Mueller: Keine Entlastung für US-Präsident Trump

    Robert Mueller, Sonderermittler in der Russlandaffäre, spricht im US-Justizministerium.

    Zwei Jahre arbeitete Robert Mueller im Verborgenen. Still untersuchte der Sonderermittler mögliche Verwicklungen zwischen dem Trump-Lager und Russland. Nun spricht er zum ersten und vielleicht letzten Mal öffentlich - und hinterlässt eine bemerkenswerte Botschaft.

  • Mueller-Bericht

    Do., 02.05.2019

    Pelosi bezichtigt US-Justizminister Barr Lüge vor Kongress

    US-Justizminister William Barr sagt vor dem Justizausschuss des Senats aus.

    US-Justizminister Barr hat bei seiner Befragung vor dem Senat seinen Umgang mit dem Mueller-Bericht verteidigt und Präsident Trump in Schutz genommen. Die Demokraten sind nicht nur unzufrieden mit den Aussagen - sie erheben schwere Vorwürfe gegen den Minister.