Jill Ellis



Alles zur Person "Jill Ellis"


  • Ellis-Nachfolger

    Mo., 28.10.2019

    Andonovski neuer Trainer von Frauenfußball-Weltmeister USA

    Die amerikanischen Fußball-Frauen bekommen einen neuen Trainer.

    New York (dpa) - Vlatko Andonovski ist neuer Nationaltrainer der US-Fußball-Frauen und tritt beim Weltmeister die Nachfolge der zurückgetretenen Jill Ellis an.

  • US-Nationalmannschaft

    Di., 30.07.2019

    Weltmeister-Trainerin Jill Ellis kündigt Rücktritt an

    Jill Ellis hat ihren Rücktritt als Trainerin der US-Frauen angekündigt.

    Chicago (dpa) - Drei Wochen nach dem Gewinn der Fußball-WM durch die US-Frauen hat Trainerin Jill Ellis ihren Rücktritt angekündigt.

  • Sieg gegen Niederlande

    So., 07.07.2019

    Rapinoe führt US-Frauen zum vierten WM-Titel

    Carli Lloyd (M) hält den WM-Pokal inmitten der jubelnden US-Spielerinnen.

    Auch Europameister Niederlande konnte den Siegeszug des US-Teams im Finale nicht stoppen. Rapinoe und Co. machten den vierten WM-Titel mit einem 2:0-Sieg perfekt. Für Rapinoe war es ein Dreifach-Triumph: Sie wurde auch beste Spielerin und beste Torschützin.

  • Fußball

    So., 07.07.2019

    Trump gratuliert US-Fußballerinnen zum WM-Sieg

    Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump hat den amerikanischen Fußballerinen zum Sieg bei der Weltmeisterschaft in Frankreich gratuliert. «Herzlichen Glückwunsch an die US-Frauenfußballmannschaft zum Gewinn der Weltmeisterschaft!», schrieb Trump auf Twitter. Es sei ein «großartiges und aufregendes» Spiel gewesen. «Amerika ist stolz auf euch alle!», fügte der Präsident hinzu. Das US-Team von Trainerin Jill Ellis setzte sich im Finale in Lyon mit 2:0 gegen Europameister Niederlande durch und sicherte sich den vierten WM-Titel.

  • Muskelverletzung überwunden

    Sa., 06.07.2019

    US-Fußball-Star Rapinoe nach Verletzung fit für WM-Finale

    Meldet sich rechtzeitig zum WM-Finale wieder fit: Megan Rapinoe.

    Lyon (dpa) - Titelverteidiger USA kann im Finale der Fußball-Weltmeisterschaft der Frauen gegen die Niederlande am Sonntag (17.00 Uhr) in Lyon wieder auf Starspielerin Megan Rapinoe zurückgreifen.

  • Frauenfußball-WM

    Do., 04.07.2019

    US-Star Megan Rapinoe - «Ein wandelnder Protest»

    Für viele Amerikaner ist Megan Rapinoe schon vor dem Endspiel der Star des Turniers.

    Die WM in Frankreich ist noch nicht vorbei, aber für viele Amerikaner ist Megan Rapinoe schon vor dem Endspiel der Star des Turniers. Das hat viel mit Sport zu tun - aber auch mit ihrer Haltung.

  • Frauenfußball-WM

    Mi., 03.07.2019

    «Happy birthday dear Alex»: US-Party auch ohne Rapinoe

    Die Spielerinnen aus den USA freuen sich: Das Halbfinale gegen England wurde 2:1 gewonnen.

    Dem Rätselraten über das Fehlen von US-Star Megan Rapinoe folgt der 2:1-Sieg im Halbfinale gegen England. Geburtstagskind Alex Morgan wird als Matchwinnerin gefeiert. Im WM-Finale am Sonntag in Lyon soll Rapinoe wieder fit sein und helfen, den vierten Titel zu holen.

  • Frauenfußball-WM

    Mi., 03.07.2019

    USA nach Sieg gegen England erneut im Finale

    Die USA-Spielerinnen feiern den Einzug ins WM-Finale.

    Lyon (dpa) - Die US-amerikanischen Fußballerinnen stehen zum fünften Mal im Finale einer Weltmeisterschaft. Der Titelverteidiger bezwang in Lyon im hochklassigen und spannenden Halbfinale England mit 2:1 (2:1) und trifft im Endspiel der WM in Frankreich am kommenden Sonntag (17.00 Uhr) entweder auf Europameister Niederlande oder Deutschland-Bezwinger Schweden.

  • Frauenfußball-WM

    Mi., 03.07.2019

    Niederlande oder Schweden: USA warten auf Finalgegner

    Die US-Spielerinnen feiern ihren Sieg über England.

    Die US-Fußballerinnen stehen zum dritten Mal hintereinander und zum fünften Mal insgesamt im Finale der Weltmeisterschaft. Den Endspiel-Gegner ermitteln heute Europameister Niederlande und Deutschland-Bezwinger Schweden.

  • Fußball-WM

    Mi., 12.06.2019

    Fünfer-Pack: Starstürmerin Morgan führt USA zu Rekordsieg

    Alex Morgan führte die USA zum Sieg.

    Der höchste Sieg der WM-Historie, so viele Torschützinnen wie noch nie und die meisten Treffer einer einzelnen Spielerin - Weltmeister USA startet eindrucksvoll in die Fußball-WM in Frankreich. Trotzdem herrscht danach nicht nur eitel Sonnenschein.