Jim-Patrick Müller



Alles zur Person "Jim-Patrick Müller"


  • Fußball: 3. Liga

    Sa., 05.10.2019

    Comeback-Preußen holen Punkt beim Spitzenreiter

    Fußball: 3. Liga: Comeback-Preußen holen Punkt beim Spitzenreiter

    Spitzenreiter liegen dem SC Preußen. Zwei Wochen nach dem 2:2 in Halle entführten die Preußen mit dem gleichen Ergebnis auch einen Punkt in Unterhaching. In der Tabelle war es allerdings noch nicht der erlösende Schritt aus dem Keller.

  • 2:0-Sieg gegen Unterhaching

    Sa., 24.03.2018

    Preußen Münster packt die Tüte voll

    Der Jubel war groß als Simon Scherder (r.) für die Preußen zum 2:0 traf.

    Hauptamtlich sind Ole Kittner und Simon Scherder als Innnenverteidiger beim SC Preußen Münster angestellt, im Nebenjob dürfen die beiden Abwehrrecken aber gerne auch Tore schießen:  Beim wichtigen 2:0-Erfolg gegen die Spielvereinigung Unterhaching erledigten die beiden Preußen ihren Job hinten wie vorne vorbildlich.

  • Fußball: 3. Liga

    So., 25.02.2018

    Schulze: „Eine bodenlose Frechheit von uns“

    Wie schon gegen Osnabrück gab es auch am Samstag in Unterhaching enttäuschte Gesichter bei Lottes Mats Facklam (links) und Moritz Heyer..

    Erst offensiv harmlos, dann noch zunehmend abwehrschwach und in Rückstand zu wenig Gegenwehr: Wie ein Abstiegskandidat präsentierte sich der Fußball-Drittligist Sportfreunde Lotte beim 0:3 (0:1) als Gast der Spvg. Unterhaching. Zu allem Überfluss handelten sich die Lotter auch noch vier Ein-Spiel-Sperren ein.

  • Fußball

    Mi., 04.06.2014

    SV Sandhausen verpflichtet Neuzugänge acht und neun

    Jim-Patrick Müller trägt ab der nächsten Saison das Trikot des SV Sandhausen. Foto: Andreas Nickl

    Sandhausen (dpa) - Der SV Sandhausen hat am Mittwoch seine Neuzugänge acht und neun bekanntgegeben. Rechtsverteidiger Moritz Kuhn kommt von Drittliga-Aufsteiger SG Sonnenhof Großaspach, der rechte Außenbahnspieler Jim-Patrick Müller vom SSV Jahn Regensburg.

  • Fußball

    Sa., 03.05.2014

    Stuttgart II rettet sich durch Remis gegen Regensburg

    Stuttgart (dpa) - Die Reserve des VfB Stuttgart hat am vorletzten Spieltag den Klassenverbleib in der 3. Liga geschafft. Den Schwaben reichte dafür ein 1:1 (1:0) gegen Jahn Regensburg.

  • Preußen Münster geht in Regensburg unter

    So., 23.03.2014

    Später Weckruf verhallt ungehört

    Preußen-Frust nach dem Schlusspfiff: Stefan Kühne (v.l.), Marco Pischorn und Robin Neupert lassen nach der 0:2-Niederlage enttäuscht die Köpfe hängen.

    Die Serie ist gerissen, der Aufwärtstrend gestoppt: Am Samstag kassierte der SC Preußen in Regensburg eine 0:2-Schlappe – und musste wieder einmal eine Partie in Unterzahl beenden. Dominik Schmidt, vor Wochenfrist noch der Held beim 2:0-Sieg gegen Heidenheim, sah gelbrot und wird am Mittwoch gegen Chemnitz fehlen.

  • Fußball

    Sa., 22.03.2014

    Regensburg beendet Negativserie mit 2:0 gegen Münster

    Regensburg (dpa) - Der SSV Jahn Regensburg hat in der 3. Fußball-Liga gegen den SC Preußen Münster einen 2:0 (1:0) Heimerfolg gefeiert und damit seine Negativserie nach fünf sieglosen Partien beendet.

  • Fußball

    Sa., 22.03.2014

    Münster unterliegt Regensburg

    Regensburg (dpa) - Der SSV Jahn Regensburg hat am Samstag in der 3. Fußball-Liga gegen den SC Preußen Münster einen 2:0 (1:0) Heimerfolg gefeiert und damit seine Negativserie nach fünf sieglosen Partien beendet. Vor 3045 Zuschauern ging Regensburg durch einen Treffer von Jim-Patrick Müller (7.) zeitig in Führung. Ab der 28. Minute musste Münster in Unterzahl spielen, weil Dominik Schmidt wegen wiederholten Foulspiels die Gelb-Rote Karte sah. Trotzdem dauerte es bis in die Schlussphase, ehe die Gastgeber den Sieg sichern konnten. Regensburg konterte in Überzahl, als Daniel Franziskus (81.) das 2:0 gelang.

  • Preußen vergeben „Matchball“ im Abstiegskampf

    Sa., 22.03.2014

    Schmidts Ampelkarte garniert das 0:2 in Regensburg

    Regensburg. Fußballfest gegen Heidenheim, eine Woche später Frust pur in Regensburg. Fünf Partien ohne Niederlage hatte der SCP in der 3. Liga zuvor bestritten und dabei den Spitzenreiter aus Heidenheim mit 2:0 bezwungen, am Samstag folgte eine kalte Dusche mit dem 0:2 (0:1) beim abstiegsgefährdeten Jahn Regensburg.

  • Fußball

    Sa., 01.02.2014

    Regensburg kontert sich zum Sieg in Chemnitz

    Chemnitz (dpa) - Mit 3:0 (1:0) hat der SSV Jahn Regensburg sein Auswärtsspiel beim Chemnitzer FC am 23. Spieltag der 3. Liga gewonnen. Vor 5000 Zuschauern sorgten Jim-Patrick Müller (44., 53.) und Abdenour Amachaibou (48.) für die Treffer der Gäste.