Joachim Schiek



Alles zur Person "Joachim Schiek"


  • Lewe in seiner Haushaltsrede

    Do., 20.09.2018

    Beeindruckt vom „West-östlichen Diwan“

    Beim „West-östlichen Diwan“ auf dem Domplatz traf am Sonntag westfälische auf arabische Kunst.   Beim „West-östlichen Diwan“ auf dem Domplatz traf am Sonntag westfälische auf arabische Kultur.

    In seiner Etatrede sprach Oberbürgermeister Lewe auch ein Thema an, das ihn offenbar umtreibt: Er schwärmte vom „West-östlichen Diwan“ auf dem Domplatz.

  • Stadt bereitet Neuanfang vor

    Do., 20.09.2018

    Stadtwerke: Suche nach Übergangslösung

    In der Führungskrise der Stadtwerke hat Oberbürgermeister Markus Lewe am Montag die Fraktionschefs der Ratsparteien über die Lage informiert. Wie berichtet, steht die zweiköpfige Stadtwerke-Spitze nach monatelangen Streitereien vor der Abberufung. Ungeachtet dieser Empfehlung des Aufsichtsrats für die Ratssitzung am 19. September sind die Geschäftsführer Dr. Henning Müller-Tengelmann und Dr. Dirk Wernicke am Montag zur Arbeit erschienen, wie es heißt.

  • Umweltausschuss

    Di., 11.09.2018

    Stadt informiert über das Fischsterben im Aasee

    Das Fischsterben im Aasee war ganz massiv.

    Als erstes politisches Gremium beschäftigt sich der Umweltausschuss der Stadt Münster am Dienstag (11. September) mit dem Fischsterben im Aasee. Die Sitzung ist öffentlich. Sie findet statt um 17 Uhr im Stadthaus 3, Albersloher Weg 33, im Sitzungssaal (Rotunde) im obersten Geschoss.

  • Nach umstrittenen Veranstaltungen

    Di., 28.08.2018

    Stadt will Bekenntnis zu Grundgesetz

     

    Nach umstrittenen Veranstaltungen bei den „Wochen gegen Rassismus“ und des Integrationsrates fordert die Verwaltung von den Teilnehmern nun ein Bekenntnis zu Grundgesetz und Menschenrechten.

  • Erneut Pumpen im Einsatz

    Do., 23.08.2018

    Aasee: Zustand bleibt kritisch

    Seit Donnerstagnacht wird wieder Wasser – und damit Sauerstoff – in den Aasee gepumpt: 45 000 Liter pro Minute. Wie lange die Pumpen arbeiten, steht noch nicht fest.

    Der Sauerstoffgehalt des Aasee-Wassers ist vorübergehend wieder deutlich zurückgegangen. Kurzfristig mussten die Wasserpumpen reaktiviert werden, die schon nach dem großen Fischsterben zum Einsatz gekommen waren.

  • Video: Feuerwehr im Wasserpumpen-Einsatz

    Do., 23.08.2018

    Sauerstoffwerte des Aasees wieder im Keller

    Video: Feuerwehr im Wasserpumpen-Einsatz: Sauerstoffwerte des Aasees wieder im Keller

    Nachdem der Sauerstoffgehalt des Aasee-Wassers im Laufe des 31 Grad heißen Mittwochs wieder deutlich zurückgegangen war, alarmierte am Mittwochabend um 22 Uhr die münsterische Feuerwehr ihre Kollegen in Emsdetten. Sie rückten umgehend mit einer Hochleistungspumpe an, die um 0.40 Uhr einsatzbereit war.

  • Tiere

    Sa., 11.08.2018

    20 Tonnen toter Fische im Aasee: Kampf um Restbestände

    Verendete Fische werden in Containern gesammelt.

    Münster (dpa/lnw) - Nach dem massenhaften Fischsterben wegen Sauerstoffmangels im Aasee kämpft die Stadt Münster mit Hochleistungspumpen um die Rettung der verbliebenen Fische. Bislang wurden weit mehr als 20 Tonnen verendeter Fische aus dem Aasee geborgen, der größte Teil des Fischbestandes im See sei tot, sagte Stadt-Sprecher Joachim Schiek am Samstag. «Der Aasee hat als Ökosystem eine Art Herzinfarkt erlitten. Wir setzen jetzt alles uns Mögliche daran, dass sich der See wieder erholt.»

  • Platz am Kiepenkerl

    Do., 14.06.2018

    Gedenktafel soll an Amokfahrt in Münster erinnern

    Blumen und Kerzen nach der Amokfahrt am Kiepenkerl. Bald soll eine Gedenktafel an die Opfer erinnern.

    Am Kiepenkerlplatz soll bald eine Gedenktafel an die Opfer der Amokfahrt erinnern. Dies hat die Stadtverwaltung beschlossen.

  • Auf die Kunst folgt die Sanierung

    Fr., 08.06.2018

    Gerhard Richters Pendel in der Dominikanerkirche

    Die Bodenplatte des Richter-Kunstwerks ist bereits verlegt, auch die Doppelspiegel hängen bereits (hinten rechts). Nur noch das Pendel fehlt.

    Am 17. Juni wird Gerhard Richters Kunstwerk in der Dominikanerkirche offiziell eingeweiht. Doch schon bald werden erneut Bauarbeiter in das denkmalgeschützte Gebäude einziehen. Voraussichtlich 2020 soll die Kirche umfassend saniert werden.

  • AfD-Veranstaltung in der Stadtbücherei

    Di., 08.05.2018

    Kein Hausrecht der AfD - Stadt sieht eindeutige Sachlage

     Eine AfD-Veranstaltung sorgte vor der Stadtbücherei für Protest. Auch drinnen ging es hoch her, sodass die Polizei infolge einer Anzeige wegen Körperverletzung ermittelt.

    Die AfD verteidigt ihr Vorgehen im Vorfeld einer Partei-Veranstaltung in der Stadtbücherei vor zwei Wochen. Die Stadtverwaltung bestreitet, dass die Partei ein Hausrecht besessen habe.