Joachim Schindler



Alles zur Person "Joachim Schindler"


  • Neujahrsempfang der Gemeinde Ostbevern

    Mo., 16.01.2017

    In gegenseitigem Respekt

    Proppenvoll war die Aula des Gymnasiums Johanneum. Über 300 Besucher hatten sich dort zum Neujahrsempfang der Gemeinde eingefunden.

    Über 300 Ostbeverner nahmen am traditionellen Neujahrsempfang der Gemeinde in der Aula des Gymnasiums Johanneum teil. Bürgermeister Wolfgang Annen blickte auf das Jahr 2016 zurück und zeigte sich optimistisch, dass das Zusammenwirken in 2017 besser klappt. Michael Schürkamp referierte zum Thema Wertschätzung.

  • Aldi hofft auf zeitnahen Baubeginn

    Fr., 10.10.2014

    Aufgeschoben, nicht aufgehoben

    Noch ist auf dem Grundstück, auf dem der neue Aldi-Markt entstehen soll, nichts von dem Bauprojekt zu sehen, das ursprünglich bereits in vollem Gange sein sollte.

    „Ich gehe davon aus, dass diese beiden Projekte Ende 2014 verwirklicht sind.“ So lautete der Kommentar von Bürgermeister Joachim Schindler zum geplanten Neubau von Aldi an der Wischhausstraße sowie der Ansiedlung einer Rossmann-Filiale.

  • Unterkunft für Flüchtlinge in trostlosem Zustand - Investor gesucht

    Do., 14.08.2014

    Heruntergekommene Bleibe

    In der Flüchtlingsunterkunft an der Wischhausstraße blättert der Putz von der Decke. Von außen macht das Haus mit zehn Wohnungen auf den ersten Blick noch einen relativ guten Eindruck

    Mit derzeit 28 Flüchtlingen sei die Gemeinde Ostbevern, was die Aufnahmemöglichkeiten in der Unterkunft an der Wischhausstraße betreffe, „relativ an der Grenze“. Das sagte Fachbereichsleiter Hans-Heinrich Witt – am 5. Februar dieses Jahres. Jetzt, sechs Monate später, leben schon 42 Frauen, Männer, Kinder und Jugendliche in Ostbevern. Zwei Wohnungen mussten zusätzlich angemietet werden.

  • Bauarbeiten an der Westumgehung liegen im Zeitplan

    Mi., 23.07.2014

    Freie Fahrt zum Jahresende

    Zurzeit werden die Asphalttragschichten  aufgebracht. Wenn alles weiter nach Plan läuft und das Wetter mitspielt, soll der zweite Bauabschnitt Anfang November fertiggestellt sein

    Bauamtsleiter Hans-Heinrich Witt ist zufrieden, wenn er seinen Blick über die Baustelle an der neuen Westumgehung schweifen lässt. „Wir sind gut im Zeitplan“, vermeldet der Fachmann. Wenn alles weiter nach Plan läuft und das Wetter keinen Strich durch die Rechnung macht, soll die Trasse Anfang November eröffnet werden.

  • Amtseinführung von Bürgermeister Wolfgang Annen

    Di., 24.06.2014

    Von Gott geschenkte Tanzstunden

    Der neue Rat der Gemeinde Ostbevern startet mit Tatkraft in eine neue Legislaturperiode. Es fehlt Werner Stratmann..

    Ein guter Freund habe einmal sinnbildlich gesagt: „Unerwartete Richtungswechsel im Leben sind Tanzstunden, die von Gott geschenkt wurden“, sagte Wolfgang Annen, nach seiner Ernennung zum Bürgermeister während der konstituierenden Ratssitzung am Montagabend.

  • Joachim Schindler gibt Vorsitz beim DRK-Ortsverein an Wolfgang Annen weiter

    Mo., 23.06.2014

    1600 Stunden im Einsatz

    Joachim Schindler gratulierte Wolfgang Annen zum Amt als Vorsitzender des örtlichen DRK-Ortsvereins.

    Positiv viel die Bilanz des vergangenen Jahres bei der Versammlung des DRK-Ortsvereins Ostbevern aus. Insgesamt 1600 leisteten die Einsetzkräfte ehrenamtlich.

  • Am 22. Juni endet die Amtszeit von Joachim Schindler

    Sa., 14.06.2014

    „Nicht die Arbeit eines Einzelnen“

    In einer Woche endet die Amtszeit von Bürgermeister Joachim Schindler. Dann geht es für ihn zurück in seine alte Heimat Coesfeld.

    Nach nunmehr 21 Jahren, davon in den vergangenen fünf Jahren als Bürgermeister, verlässt Joachim Schindler die Gemeinde Ostbevern. Er will mit 56 Jahren noch einmal etwas Neues wagen.

  • Beschluss des Rates trotz Gegenstimmen

    Do., 05.06.2014

    Recyclinghof der AWG kommt

    Zwischen der Westbeverner Straße und der Westumgehung entsteht ein neuer Recyclinghof durch die AWG.

    Ostbevern bekommt einen Recyclinghof, betrieben durch die AWG. Das beschlossen die Ratsmitglieder jetzt. Nachdem das Thema nun zum dritten Mal auf der Agenda stand, konnten alle Fragen beseitigt und eine Entscheidung getroffen werden.

  • Blumen für die Stellvertreterinnen des Bürgermeisters

    Do., 05.06.2014

    Verabschiedung aus dem Rat

    Ein Buchpräsent gab es für die ausscheidenden Ratsmitglieder von Noch-Bürgermeister Joachim Schindler. Blumen hatte Schindler für seine beiden Stellvertreterinnen Mathilde Breuer und Karin Läkamp als kleines Dankeschön besorgt.

    Acht Mitglieder wurden jetzt aus den Reihen des Ostbeverner Gemeinderates verabschiedet. Für seine beiden Stellvertreterinnen hatte Bürgermeister Joachim Schindler Blumen besorgt.

  • Großprojekt fertiggestellt

    Sa., 03.05.2014

    Westumgehung eröffnet

    Unter den Augen zahlreicher Anwohner schnitt Bürgermeister Joachim Schindler (l.) zusammen mit Vertretern beteiligter Behörden sowie Politikern symbolisch das rote Band zur Eröffnung des ersten Abschnittes der Westumgehung durch.

    Zehn Scheren schnappten zu, und es war vollbracht. Das rote Band, das symbolisch zum Schluss die Sperrung der neuen Westumgehung markierte, war durchschnitten und die neue Trasse zwischen Grevener Damm und Westbeverner Straße eröffnet.