Joachim Schmidt



Alles zur Person "Joachim Schmidt"


  • Natur erleben und erfahren

    Fr., 03.05.2019

    Naturerlebnis ohne Barrieren

    Hand in Hand: Die Nabu-Mitarbeiter Claudia Knauft-Pieper, Stephan Grote, Dr. Thomas Hövelmann, Dr. Britta Linnemann, Dr. Christian Göcking und Bezirksbürgermeister Joachim Schmidt besuchen den barrierefreien Außenbereich, der am 4. Juli seine Pforten öffnen soll.

    Ökologisches Bewusstsein ist in aller Munde, das merkt auch die Nabu-Naturschutzstation Haus Heidhorn. Ob das Insektensterben den Kiebitz trifft, die zu trockenen Böden Folgen für die Tier- und Pflanzenwelt haben oder wie private Gärtner ihr Grün nachhaltiger gestalten können – die 30 Mitarbeiter der Station beschäftigen sich mit aktuellen Fragen. Die Außenanlagen werden barrierefrei gestaltet, damit auch Rolli-Fahrer Hochbeete ertasten können.

  • Verein würde gerne in die Stadthalle umziehen

    Fr., 19.04.2019

    Sportschützen ins Restaurant

    Bezirksbürgermeister Joachim Schmidt (l.) und Michael Thier von den Sportschützen Hiltrup würden den Schießstand gerne auf die ehemalige Kegelbahn des Stadthallenrestaurant verlegen.

    Die Sportschützen Hiltrup wollen sich vergrößern. Das Stadthallenrestaurant steht seit Jahren leer. Warum nicht zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen?

  • BV fordert Nachbesserungen beim zukünftigen Baugebiet

    Fr., 22.03.2019

    Planung „Zur Vogelstange“ rasselt durch

    Mehr als 30 Bürgerinnen und Bürger verfolgten die Sitzung der Bezirksvertretung, in der Mehrzahl Anwohner der Straße „Zur Vogelstange“. Die Bezirksvertreter stärkten ihnen den Rücken und wollen sich für Änderungen am geplanten Baugebiet einsetzen.

    Legt man die alte und neue Planung zum Baugebiet „Zur Vogelstange“ nebeneinander, ist schon ein sehr genauer Blick notwendig, um überhaupt Unterschiede zu entdecken. Deswegen kam es in der Sitzung der Bezirksvertretung Hiltrup am Donnerstagabend zum Eklat.

  • Seniorenvertretung

    Mi., 13.02.2019

    Ein Mann will Klinken putzen

    Richard Kretschmann (r.) sitzt neuerdings in der kommunalen Seniorenvertretung in Münster. Bezirksbürgermeister Joachim Schmidt traf sich mit ihm zu einem Meinungsaustausch.

    Richard Kretschmann gehört neuerdings der kommunalen Seniorenvertretung der Stadt Münster an. „Der einzige Hiltruper in diesem Gremium“, freut sich Bezirksbürgermeister Joachim Schmidt.

  • Neujahrsempfang des Bezirksbürgermeisters

    Mo., 21.01.2019

    Neujahrsempfang mit Rekordgröße

    Bundestagsabgeordnete Sybille Benning, Gesundheitsminister Jens Spahn, der Präsident der Deutschen Hochschule der Polizei Prof. Dr. Hans-Jürgen Lange und Bezirksbürgermeister Joachim Schmidt.

    Bezirksbürgermeister Joachim Schmidt hat zur Bautätigkeit und den Verkehrsproblemen in Hiltrup während des Neujahrsempfangs Stellung genommen. Zur Sanierung oder Neubau der Stadthalle blieb er eher vage.

  • Infoveranstaltung

    So., 30.12.2018

    Bewerbung um Titel Fairtrade-Hauptstadt

    Der Weg zur „Hauptstadt des fairen Handels“ beginnt in den Stadtteilen. Davon sind in Hiltrup (v.l.) Dieter Tüns und Susanne Rietkötter (Stadtverwaltung), Linus Weistropp (Stadtteiloffensive) und Michael Radau (Fairtrade-Steuerungsgruppe) überzeugt.

    Münster will es wissen: Die Stadt bewirbt sich für 2021 um den Titel „Hauptstadt des fairen Handels“. Um im Wettbewerb der Kommunen die Chancen zu erhöhen, muss noch einiges auf den Weg gebracht werden.

  • Sicherheit und Ordnung

    Do., 15.11.2018

    Reaktion auf Vandalismus und Einbrüche: Videokameras am Schulzentrum

    Die Schäden durch Einbrecher sind im Hiltruper Schulzentrum groß. Immer wieder gibt es Diebstahl und Vandalismus zu beklagen. Eine Videoüberwachung soll Abhilfe schaffen. Die Polizei wurde im Jahr 2017 hundertmal zum Schulzentrum gerufen.

    Die Schäden durch Einbrecher sind im Hiltruper Schulzentrum groß. Immer wieder gibt es Diebstahl und Vandalismus zu beklagen. Eine Videoüberwachung soll Abhilfe schaffen. Die Polizei wurde im Jahr 2017 hundertmal zum Schulzentrum gerufen.

  • Verletzter Schüler an der Westfalenstraße

    Fr., 09.11.2018

    Querung wird entschärft

    Ein grauer Autoanhänger verstellt die Sicht auf die Westfalenstraße: Bei einem Ortstermin mit Schulleiter Dr. Heinrich Zopes (l.) und der Polizei stellte Bezirksbürgermeister Joachim Schmidt (Mitte) in Aussicht, dass dieser Parkplatz bald mit einem Poller versperrt wird.

    Nach einem schweren Fahrradunfall am Donnerstagmorgen (8. November) soll die Sicherheit an der Westfalenstraße auf Höhe der Straße Am Roten Berge verbessert werden.

  • Nach der neuen Planänderung

    Fr., 26.10.2018

    Prinzbrücke: Sorgen, Jubel, Vorwürfe

    „Die alte Brücke war nie ein Unfallschwerpunkt“, betonen die Grünen. Bezirksbürgermeister Joachim Schmidt plädiert nach der Entscheidung für die „Brücke für alle“ allerdings für eine einspurige oder breitere Brücke.

    Aus Angst vor Klagen vollzieht das Wasser- und Schifffahrtsamt Rheine eine 180-Grad-Wende in Sachen Prinzbrücke. Die Reaktionen darauf gehen weit auseinander.

  • Schmidt besucht Jugendhilfeeinheit

    Mi., 24.10.2018

    „Sie erreichen die Jugendlichen“

    Im neuen Haus fühlen sich Susanne Löde (l.) und Dominik Kleine-Finke (r.) schon sehr wohl. Auch Bezirksbürgermeister Joachim Schmidt (Mitte) freut sich über die neuen Möglichkeiten der VSE.

    Der „Verbund sozialtherapeutischer Einrichtungen“ (VSE) hat in Hiltrup einen wichtigen Auftrag: Die Sozialpädagogen kümmern sich um die Jugendhilfearbeit in Hiltrup und Amelsbüren. Seit Ende Juli sind sie dafür in einem deutlich größeren Haus an der Westfalenstraße untergebracht. Bezirksbürgermeister Joachim Schmidt hat ihnen dort einen Besuch abgestattet.