Joachim Schmitz



Alles zur Person "Joachim Schmitz"


  • Leben retten

    Fr., 14.06.2019

    125 Mal Blut gespendet

    Für Viele ist es Ehrensache, an den DRK-Blutspendeterminen teilzunehmen, rechts Joachim Schmitz, neben ihm Michael Dartmann, links Sabrina Voges und ihr Team.

    Zahlreiche Mehrfachspender ehrte das DRK in Stenings Scheune.

  • DRK-Versammlung

    So., 14.04.2019

    3000 Stunden im Einsatz

    Zahlreiche aktive Mitglieder wurden für langjährige Treue geehrt. Über das Engagement freuten sich unter anderem der stellvertretende Bürgermeister Manfred Leuker (l.) und der DRK-Vorsitzende Joachim Schmitz (4.v.l.).

    Unermüdlich für die gute Sache im Einsatz – das waren auch im vergangenen Jahr wieder zahlreiche DRK-Mitglieder. Während der Mitgliederversammlung wurde nun Bilanz gezogen.

  • Kirchenvorstandswahlen am 17. und 18. November

    Fr., 02.11.2018

    5305 Katholiken können wählen

    Bernward Büsse, Tobias Dahlhaus, Stephan Evers, Friedhelm Greiwe, Werner Spieker, Joachim Schmitz, Agnes Kribbel, Norbert Katzer (von o.l. im Uhrzeigersinn)

    „Mitbestimmen! Wählen gehen!“ So wirbt das Bistum Münster für die Kirchenvorstandswahlen, die am 17. und 18. November (Samstag/Sonntag) stattfinden. Auch in Altenberge sind die Katholiken aufgerufen, zur Urne zu schreiten. 5305 Wahlberechtigte (ab 18 Jahre) hat die Kirchengemeinde St. Johannes Baptist. 6036 Katholiken leben derzeit im Hügeldorf.

  • Mitgliederversammlung des DRK

    So., 15.04.2018

    Sebastian Herbort folgt auf Edgar Reifig

    DKR-Kreisvorsitzender Heinz-Bernd Buss (l.) freute sich über das Engagement der Altenberger. Mit auf dem Foto die Jubilare Marianne Dartmann und Norbert Wienczien (3. u. 4.v.l.) sowie der neue Rotkreuzleiter Sebastian Herbort (2.v.r.), der Edgar Reifig ablöst (2.v.l.).

    Aus beruflichen Gründen muss sich Rotkreuzleiter Edgar Reifig aus dem Vorstand des DRK zurückziehen. Sein Nachfolger ist Sebastian Herbort.

  • Blutspender geehrt

    Mi., 29.03.2017

    Menschen retten

    Geschäftsführer Michael Dartmann (r.), Vorsitzender Joachim Schmitz (2.v.r.) freuten sich, zahlreiche Mehrfachspender auszuzeichnen.

    Das DRK ehrte im Bürgerhaus zahlreiche Altenberger, die bereits viele Jahre Blut spenden.

  • Silberhochzeit

    Do., 17.11.2016

    Eingeschworene Mannschaft

    Seit einen Vierteljahrhundert gibt es den Stammtisch „Doublette“. In der Gaststätte Bornemann kommen die Herren einmal im Monat zusammen.

    Eine Truppe, die zusammenhält: Der Stammtisch „Doublette“ feierte nun sein 25-jähriges Bestehen.

  • Kindergarten St. Martin wird größer

    Do., 08.09.2016

    Neuer Kindergarten

    Bürgermeister Jochen Paus, Pastor Heinz Erdbürger sowie Joachim Schmitz vom Kirchenvorstand (v.r.)  freuen sich, dass in Kooperation mit der Diözese und der Politik jetzt der Weg für den Neubau des Kindergartens St.Martin frei ist.

    Kein Umbau, sondern ein völlig neuer Kindergarten mit einer Fünfgruppen-Anlage soll in Altenberge im nächsten Kindergartenjahr fertig sein. Träger bleibt die Katholische Pfarrgemeinde. Der Name St. Martin bleibt.

  • Alarmierende Zahlen beim DRK

    So., 12.04.2015

    Ortsgruppe schreibt rote Zahlen

    Gleich mehrere Jubilare 

    Bei der DRK-Ortsgruppe herrscht Alarmstufe Rot. Die Ausgaben für Material und Lehrgänge liegen nach neuesten Berechnungen von Schatzmeister Hans-Joachim Fehr im Wirtschaftsplan für 2015 teils weit über den Einnahmen. Die Kita „Pusteblume“ schreibt schon seit vier Jahren rote Zahlen. DRK-Vorsitzender Joachim Schmitz nahm kein Blatt vor den Mund: „Unsere Rücklagen schmelzen wie Schnee in der Sonne.“

  • 125 Jahre DRK

    Mo., 15.09.2014

    Rundum gelungen

    Auch die beiden DRK-Kindergärten hatten ihren Einsatz in Rahmen der Jubiläumsfeierlichkeiten. Sie führten zur Freude der Gäste einige Tänze auf.

    Erste-Hilfe-Vorführungen, Festreden, Tänze und vieles mehr – das Programm zum 125-jährigen Bestehen des Altenberger DRK-Ortsvereins war enorm. Zudem wurde das neue Fahrzeug eingesegnet – und zwar von den beiden Pfarrern Heinz Erdbürger und Ulf Schlien.

  • Blutspender geehrt

    Do., 28.08.2014

    1324 Liter abgezapft

    Gratulierten dem Rekordblutspender Johannes Berendes (M.): DRK-Geschäftsführer Michael Dartmann , Irmengard Schymocha, Andrea Swienty und DRK- Ortsgruppen-Vorsitzender Joachim Schmitz (v.l.).  

    Zahlreiche Blutspender ehrte das DRK im Rathaus. Spitzenreiter war Johannes Berendes: Bereits 150. Mal spendete der Altenberger Blut.