Joachim Stamp



Alles zur Person "Joachim Stamp"


  • Gesundheit

    Mo., 01.03.2021

    «Impfen was das Zeug hält»: Erzieher, Lehrer, Polizisten

    Karl-Josef Laumann (CDU) spricht während einer Pressekonferenz.

    Rund 750 000 weitere Menschen in NRW bekommen demnächst ein Impfangebot, mit dabei ist das Kita-Personal sowie ein Teil der Lehrer und Polizisten. Dabei kommt in der Regel der Impfstoff von Astrazeneca zum Einsatz.

  • Kindergärten

    Mo., 01.03.2021

    Kommunen: Keine Elternbeiträge für Kita und Offener Ganztag

    Eine Erzieherin spielt in einer Kindertagesstätte hinter einer Rollbahn mit Kindern.

    Weniger Kita-Betreuung, weniger Beiträge - diese Rechnung geht derzeit in NRW nicht auf. Die Regierung will jeden Euro nutzen, um Tests und Impfungen in der Kinderbetreuung voranzutreiben. Und sie wirbt um Personal.

  • Gesundheit

    Mo., 01.03.2021

    NRW-Regierungsvize fordert zügige Öffnungen für den Handel

    Joachim Stamp (FDP) gestikuliert.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Der stellvertretende nordrhein-westfälische Ministerpräsident Joachim Stamp (FDP) fordert von der Bund-Länder-Konferenz am Mittwoch «sehr zügig» Öffnungsschritte für den Handel. Hunderttausende Existenzen seien daran geknüpft, mahnte der FDP-Politiker am Montag in Düsseldorf. Beim nächsten Treffen der Ministerpräsidenten mit Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) zur Corona-Krise dürfe keine Neuinfektionsgrenze als Hürde für Erleichterungen definiert werden, die kein Land auf absehbare Zeit erreichen könne.

  • Gesundheit

    Mo., 01.03.2021

    Impfstart für Erzieher, Lehrer und Polizisten am 8. März

    Eine Frau bekommt in ihren Oberarm eine Corona-Schutzimpfung.

    Die Corona-Impfungen in NRW gehen voran. Demnächst sollen auch Lehrer und Kita-Personal sowie die ersten Polizisten eine Spritze bekommen können. Die Landesregierung nannte am Montag den Impfstarttermin.

  • Gesundheit

    Mo., 01.03.2021

    Impfstart für Erzieher und Lehrer am 8. März

    Joachim Stamp (FDP), stellvertretender Ministerpräsident des Landes NRW, spricht.

    Die Corona-Impfungen in NRW gehen voran. Demnächst sollen auch Lehrer und Kita-Personal eine Spritze bekommen können. Die Landesregierung nannte am Montag den Termin für den Impfstart für diese Gruppen.

  • Extremismus

    Fr., 26.02.2021

    Aufklärung gegen Salafismus in Flüchtlingsunterkünften

    Düsseldorf (dpa/lnw) - In den 30 zentralen Flüchtlingsunterkünften des Landes soll über den gewaltbereiten Islamismus aufgeklärt werden. Das kündigte NRW-Integrationsminister Joachim Stamp (FDP) am Freitag an. Mitarbeiter der Einrichtungen könnten sich in Sachen Salafismus fortbilden lassen. Flüchtlinge könnten sich ebenfalls beraten lassen und Hilfe in Anspruch nehmen. Das bundesweite Pilotprojekt werde vom Bund finanziert. Ziel sei die Prävention und Intervention gegen islamistische Radikalisierung.

  • Kirche

    Do., 25.02.2021

    Katholische Kirche im Bann des Woelki-«Desasters»

    Kardinal Georg Bätzing, der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz.

    Die Frühjahrsvollversammlung der deutschen Bischöfe hat es einmal mehr gezeigt: Die Krise um den Kölner Kardinal Woelki beherrscht derzeit alles. Daneben geraten aber auch andere Bischöfe in den Fokus.

  • Kirche

    Do., 25.02.2021

    NRW-Minister Stamp kritisiert Kardinal Woelki

    Joachim Stamp (FDP), stellvertretender Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen.

    Düsseldorf (dpa) - Der nordrhein-westfälische Familienminister Joachim Stamp hat den Kölner Kardinal Rainer Maria Woelki kritisiert. «Wir müssen feststellen, dass die versprochene Aufklärungsarbeit des Erzbistums schweren Schaden genommen hat und so nicht mehr erkennbar ist», sagte der FDP-Politiker in einem Interview mit der Zeitung «Die Welt». «Das hat gerade bei vielen Opfern zu neuen Verletzungen geführt. Es darf nicht der öffentliche Eindruck entstehen, dass es jetzt mehr um Schadensbegrenzung der Amtskirche geht als um die Perspektive der Opfer.»

  • Corona-Beschränkungen

    Do., 25.02.2021

    Stamp: Noch länger nur eingeschränkter Regelbetrieb in Kitas

    Joachim Stamp (FDP), stellvertretender Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Für den 8. März waren im Phasenmodell von NRW-Familienminister Joachim Stamp weitere Öffnungen angedacht. Doch im Landtag äußerte der FDP-Politiker jetzt Vorbehalte.

  • Regierung

    Di., 23.02.2021

    Stamp: 2805 Menschen 2020 aus NRW abgeschoben

    Joachim Stamp (FDP, Kinder- und Familienminister und stellvertretender Ministerpräsident.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Trotz der Corona-Pandemie sind im vergangenen Jahr 2805 Menschen aus Nordrhein-Westfalen abgeschoben worden. Das seien 26 Prozent aller Rückführungen bundesweit gewesen, sagte NRW-Flüchtlingsminister Joachim Stamp (FDP) am Dienstag in Düsseldorf. Der Fokus liege dabei auf der Abschiebung von Gefährdern. Auch in diesem Bereich sei NRW bundesweit führend, sagte Stamp. Zahlen für die Abschiebung von Gefährdern aus NRW nannte er nicht.