Jochen Jungblut



Alles zur Person "Jochen Jungblut"


  • Handball: Abgaben

    Di., 23.02.2021

    Teilen macht Freude – HV Westfalen und HK Münsterland kulant

    Ein Teil der Saisonbeiträge fließt zurück an die örtlichen Vereine.

    Seit Monaten ruht der Amateursport. Daher haben der HV Westfalen und der HK Münsterland – anders als der FLVW – entschieden, seinen Vereinen einen Teil der üblichen Beiträge zu erstatten. Beim ASV Senden und der HSG Ascheberg/Drensteinfurt kommt das gut an.

  • Handball: Umfrage

    Do., 28.01.2021

    Aufstiegsrunde? ASV Senden und HSG Ascheberg/Drensteinfurt halten sich bedeckt

    Swen Bieletzki ist in Sachen Aufstiegsrunde eher skeptisch.

    Wann wieder gespielt werden darf, steht in den Sternen. Da hat die Politik das letzte Wort. Der Verband stellt trotzdem mehrere Modelle zur Auswahl. Eines davon scheint beim ASV Senden und der HSG Ascheberg/Drensteinfurt nicht so viele Fans zu haben.

  • Handball: WM-Kritik

    Mi., 13.01.2021

    Kein Ort für Schlachtenbummler – ASV-Chef Jungblut fassungslos

    Uwe Gensheimer (l.) und Antonio Metzner flachsen nach der WM-Generalprobe am Sonntag, Jochen Jungblut (kl. Bild) hält die Vergabe der Weltmeisterschaft eher für ein Trauerspiel.

    Am Mittwoch hat die Mega-WM mit 32 Teams in Ägypten begonnen. Das aufgeblähte Teilnehmerfeld mag man ebenso kritisieren wie die Tatsache, dass in hochinfektiösen Zeiten überhaupt gespielt wird. Jochen Jungblut (ASV Senden) treibt indes etwas ganz anderes um.

  • Handball: Corona

    Mi., 20.05.2020

    ASV-Chef Jungblut: Scheingeschenk der Landesregierung“

    Kontaktverbot? Im Handball eher schwierig, wie diese Aufnahme von ASV-Mann Hendrik Hüging belegt.

    Theoretisch darf bereits in anderthalb Wochen wieder Handball gespielt werden. Ob sie sich beim ASV Senden darüber freuen? Mitnichten. Abteilungsleiter Jochen Jungblut sieht die Basis im Stich gelassen – und lässt kein gutes Haar an den NRW-Vorgaben.

  • Handball: Interview

    Mo., 27.04.2020

    Bloß keine zweite Welle – ASV-Boss Jungblut bangt um Neustart

    Die ASV-Reserve hat sich um einen Platz in der Bezirksliga beworben. Wann im Sportpark wieder gespielt wird, vermag Jochen Jungblut (kl. Bild) nicht vorherzusagen.

    Die zweite Welle ist im Handball ein erprobtes Mittel, um zum Erfolg zu kommen. Eine zweite Welle an Corona-Infizierten wäre für den ASV Senden indes fatal, weiß Jochen Jungblut. Der Abteilungs-Chef hat aber auch Positives zu verkünden.

  • Coronavirus: Altkreis direkt betroffen

    Fr., 06.03.2020

    Absagen allerorten – Erreger legt Amateursport in Teilen lahm

    In der chinesischen Metropole Wuhan wurde der Erreger zum ersten Mal nachgewiesen. Jetzt hat er die hiesigen Sportler erreicht.

    Handball, Volleyball und Fußball gibt es am Wochenende vor allem in der Gemeinde Senden nur in abgespeckter Form. Schuld ist die Lungenkrankheit Covid-19. Die sorgt nicht nur bei den unmittelbar Betroffenen für Schnappatmung.

  • ASV Handball feiert runden Geburtstag

    So., 16.06.2019

    40 Jahre sportliches Engagement und Zusammenhalt

    Die Handballer feierten ihre seit 40 Jahren währende Gemeinschaft.

    Mit einem Turnier am Nachmittag und einem Festakt am Abend feierten die Handballer des ASV Senden am Samstag den 40. Geburtstag ihrer Abteilung. Für seine 30jährige Tätigkeit als Abteilungsleiter erhielt Jungblut die Goldene Ehrennadel verliehen – die höchsten Auszeichnung, die der Handballverband zu vergeben hat.

  • Handball: Runder Geburtstag

    Di., 11.06.2019

    40 Jahre ASV Senden – eine echte Erfolgsstory

    Drei Jahre spielte Senden in der A-Jugend-Bundesliga. Max Höning (am Ball) schaffte es später auch bei den Senioren in die Beletage.

    Die so erfolgreiche Abteilung des ASV Senden feiert in diesen Tagen 40. Geburtstag. Ein guter Moment, auf die über Jahrzehnte famose Nachwuchsarbeit im Verein zurückzuschauen – ohne darüber die Hände in den Schoß zu legen.

  • Minihandball-Spielfest

    Mi., 10.04.2019

    Schüler mit Spaß und Feuereifer

    Engagiert auf dem Spielfeld und am Rand zeigten sich die Sendener Drittklässler beim großen Minihandball-Spielfest in der Neuen Halle.

    Zusammenspiel, Spaß und Fairness – das lernten die Drittklässler der vier Sendener Grundschulen beim traditionellen Spielfest mit den Jugendtrainern des ASV Senden. Es war auch eine Premiere: Diesmal traten erstmals Teams aller vier Schulen gegeneinander an.

  • Handball-WM

    Do., 10.01.2019

    Zuversicht und Zweifel

    Das Halbfinale im Visier: Bundestrainer Prokop 

    Das Halbfinale ist das erklärte Ziel von Bundestrainer Christian Prokop. Wie realistisch ist es, lautet die WN-Frage an Verantwortliche beim ASV Senden und der HSG Ascheberg/Drensteinfurt.