Joe Kaeser



Alles zur Person "Joe Kaeser"


  • Prognose bestätigt

    Do., 01.08.2019

    Siemens schwächelt trotz voller Auftragsbücher

    Trotz des getrübten Umfeldes steigerte Siemens aber den Umsatz um 4 Prozent auf rund 21,3 Milliarden Euro.

    Auf den ersten Blick erscheint es paradox: Die Auftragsbücher bei Siemens sind voll wie nie, doch der Vorstand präsentiert sich bei der Vorlage der neuen Geschäftszahlen alles andere als jubilierend.

  • Regierung

    So., 21.07.2019

    «Rassismus»: Scharfe Kritik von Siemens-Chef an Trump

    Washington (dpa) - Das Amt des US-Präsidenten wird unter Donald Trump nach Ansicht von Siemens-Chef Joe Kaeser zum «Gesicht von Rassismus und Ausgrenzung». Das bedrücke ihn, schrieb Kaeser bei Twitter weiter. Er habe selbst viele Jahre in den USA gelebt und dort «Freiheit, Toleranz und Offenheit erfahren wie nie zuvor». Siemens erwirtschaftet fast 20 Prozent seines Umsatzes in den USA. Die ungewöhnlich scharfe Kritik Kaesers war eine Reaktion auf einen Artikel über Trumps Angriffe gegen vier Demokratinnen aus dem US-Kongress.

  • Reise nach Görlitz und Dresden

    Mo., 15.07.2019

    Kanzlerin Merkel in Sachsen gefeiert und ausgebuht

    Die Kanzlerin spricht beim Frauennetzwerktreffen im Dresdner Albertinum.

    Sachsen bleibt ein schwieriges Pflaster für Bundeskanzlerin Angela Merkel. In Görlitz wird sie von Siemens-Mitarbeitern warm empfangen, in Dresden begegnet sie später Hass - und geballter Frauenpower.

  • Kriminalität

    Do., 11.07.2019

    Morddrohung gegen Siemens-Chef Kaeser - Anzeige erstattet

    München (dpa) - Siemens-Chef Joe Kaeser hat eine Morddrohung aus dem mutmaßlich rechtsextremen Milieu erhalten. Die Staatsanwaltschaft Deggendorf bestätigte der dpa, dass eine Strafanzeige in dem Fall eingegangen sei, nannte aber keine Details. Dem Manager sei per E-Mail gedroht worden, «der nächste Lübcke» zu werden, berichtet die «Wirtschaftswoche» unter Berufung auf das Landeskriminalamt. Der Kasseler Regierungspräsident Walter Lübcke war Anfang Juni durch einen Kopfschuss getötet worden.

  • Drama um Rettungsschiff

    So., 30.06.2019

    «Sea-Watch 3» - Steinmeier kritisiert Italien

    Italiens Innenminister Matteo Salvini vor einer Monitorwand mit dem Bild der «Sea Watch 3»-Kapitänin.

    Eine deutsche Kapitänin bringt 40 Migranten unerlaubt nach Italien. Ist sie kriminell oder beispiellos menschlich? Der jüngste Einsatz von Sea-Watch scheint niemanden kalt zu lassen. Nun schaltet sich auch Bundespräsident Steinmeier mit deutlichen Worten ein.

  • Industriegigant erneuert sich

    Mi., 08.05.2019

    Siemens im Konzernumbau mit stabilem Geschäft

    Blick in die neue Siemens-Konzernzentrale in München.

    Mit Haushaltsgeräten und Telefonen hat Siemens schon lange nichts mehr zu tun. Nun trifft es mit der Abspaltung der Energiesparte ein weiteres Kerngeschäft.

  • Neuausrichtung im Kerngeschäft

    Di., 07.05.2019

    Siemens will Ausgliederung der Kraftwerksparte

    Eine Frau betrachtet einen Generatorständer im Siemens-Generatorenwerk in Erfurt.

    Neuausrichtung im Kerngeschäft bei Siemens: Der Konzern trennt sich von der schwächelnden Kraftwerksparte und will sie als eigenständiges Unternehmen an die Börse bringen. Der Schritt ist riskant, seine Folgen für die Mitarbeiter völlig offen.

  • Konzern im Umbruch

    Mi., 30.01.2019

    Siemens stellt sich Fragen der Aktionäre

    Joe Kaeser, Vorstandsvorsitzender der Siemens AG, nimmt an einer Pressekonferenz vor Beginn der Hauptversammlung in der Olympiahalle teil.

    Durchwachsene Zahlen, das drohende Scheitern einer Zugfusion, die Aktie unter Druck: Redebedarf gab es viel auf der Siemens-Hauptversammlung. Konzernchef Kaeser gab sich gelassen - doch die Nerven bei den Münchnern sind angespannt.

  • Mega-Deal

    Mo., 28.01.2019

    Siemens/Alstom: Ton im Ringen um Zugfusion wird schärfer

    Ein TGV und ein ICE auf der Rheinbrücke in Kehl. Die Fusion zwischen Alstom und Siemens steht weiterhin auf der Kippe.

    Der Druck auf Margrethe Vestager nimmt zu: Nach weiteren Angeboten, um eine Erlaubnis für die Fusion der Bahnsparten zu erhalten, wendet sich Siemens-Chef Kaeser nun auf Twitter an die EU-Kommissarin. Auch aus der Politik kommen weitere Warnungen.

  • BDI legt Maßnahmen-Katalog vor

    Do., 10.01.2019

    Deutsche Industrie fordert härteren Kurs gegenüber China

    China wird marktwirtschaftlich immer stärker - und die Europäische Union muss aufpassen, bei wichtigen Zukunftstechnologien wie der Künstlichen Intelligenz nicht den Anschluss zu verlieren.

    China ist bereits zur zweitgrößten Volkswirtschaft der Welt aufgestiegen. Es ist auch ein Wettbewerb der Systeme, der schärfer wird. Europa droht in vielen Feldern ins Hintertreffen zu geraten. Der BDI legt nun ein bemerkenswertes Papier vor.