Johann Wolfgang von Goethe



Alles zur Person "Johann Wolfgang von Goethe"


  • Alex-Talk zu manischen Depressionen

    Mi., 20.11.2019

    Im Wechselbad der Gefühle

    Nach einer Hochphase voller Tatendrang folgt der tiefe Absturz in eine Leere: Die manischen Depressionen wird Oberarzt Dr. Konrad Röhl beim nächsten Alex-Talk am 26.November erläutern.

    Beim nächsten Alex-Talk am Dienstag (26. November) im Restaurant „1648“ wird Oberarzt Konrad Röhl, der auf den akutpsychiatrischen Stationen im Alexianer-Krankenhaus tätig ist, das Krankheitsbild der manischen Depression erläutern und Möglichkeiten ihrer Behandlung aufzeigen.

  • Neue Biografie

    Di., 12.11.2019

    Höhenflüge und Scheitern: Safranski über Hölderlin

    Rüdiger Safranski macht sich auf die Spuren von Hölderlin.

    Er träumte von der Freiheit und lebte doch beschränkt in einem engen Land. Dem Dichter Friedrich Hölderlin war zuletzt auf Erden nicht zu helfen. Rüdiger Safranski erzählt sein Leben.

  • Kulturtage: Autor Karl Hagemann zu Gast auf Haus Welbergen

    Di., 12.11.2019

    Ein kurzer Besuch des Dichterfürsten

    Autor, Ex-WDR-Redakteur und Journalist Karl Hagemann stellte dem Publikum im Rahmen der Ochtruper Kulturtage auf Haus Welbergen sein Buch „Goethe in Münster“ vor.  

    Das lauschig-schöne Haus Welbergen war Location für den Autor, Ex-WDR Redakteur und Journalisten Karl Hagemann, der dort im Rahmen der Ochtruper Kulturtage sein Buch „Goethe in Münster“ vorstellte.

  • Dialog

    Do., 24.10.2019

    20 Jahre West-Eastern Divan Orchestra

    20 Jahre West-Eastern Divan Orchestra: Die Bilanz von Daniel Barenboim fällt gemischt aus.

    Es soll eine Labor der Verständigung sein: Vor 20 Jahren entstand das West-Eastern Divan Orchestra. Gründer Daniel Barenboim blickt mit gemischten Gefühlen zurück.

  • Konzertante Lesung

    Do., 10.10.2019

    Einladung zur Sternenreise

    Eine konzertante Lesung der besonderen Art erwartet die Gäste, die in die Gärtnerei Preckel kommen.

    Eine konzertante Lesung der besonderen Art erwartet die Gäste, die in die Gärtnerei Preckel kommen.

  • Ausstellungen

    Mo., 23.09.2019

    Zehntausende bei Goethe-Schau in Bundeskunsthalle

    Verschiedene Gemälde, die Johann Wolfgang Goethe zeigen, in der Bundeskunsthalle.

    Bonn/Weimar (dpa/th) - Mehrere zehntausende Besucher haben die größte Ausstellung seit 25 Jahren zum Dichterfürsten Johann Wolfgang von Goethe in der Bonner Bundeskunsthalle gesehen. Neben 74 293 Gästen, die von Mitte Mai bis Mitte September die Hauptausstellung «Goethe. Verwandlung der Welt» gesehen hatten, seien auch 77 213 Besucher bei «Goethes Gärten» begrüßt worden. Der bereits Mitte April gestartete Ausstellungsteil mit Pflanzungen auf dem Dach des Museums war am Sonntag zu Ende gegangen, wie die Klassik Stiftung Weimar am Montag mitteilte. Die Stiftung, die in der Thüringer Klassikerstadt auch das Erbe Goethes verwaltet, arbeitete mit der Bundeskunsthalle für die Ausstellung zusammen.

  • Rupert-Neudeck-Gymnasium

    Sa., 21.09.2019

    Kurt Tucholsky – „weil er es wert ist“

    Die stellvertretende Schulleiterin Jutta Glanemann (l.) und Lehrerin Katrin Hesemann freuten sich, mit Bernd Vogt (2.v.l.) und Patrik Gremme zwei ausgewiesene Tucholsky-Experten am Rupert-Neudeck-Gymnasium begrüßen zu können.

    Eintauchen in Leben und Wirken von Kurt Tucholsky – das war nun im Forum des Rupert-Neudeck-Gymnasiums möglich. Zu Gast waren Bernd Vogt und Patrik Gremme.

  • Ausstellung

    Mo., 26.08.2019

    Goethe und die Wissenschaft seiner Zeit

    Der Dichterfürst Johann Wolfgang von Goethe als Denkmal in Weimar.

    Der Dichterfürst war vielseitig interessiert. Einen Tag vor seinem 270. Geburtstag eröffnet die Klassik Stiftung Weimar eine Schau mit 400 Exponaten aus seiner naturwissenschaftlicher Sammlung.

  • Von Füssli bis Friedrich

    Di., 23.07.2019

    Paris zeigt «Romantisches Deutschland»

    Rund 140 Papierarbeiten aus der Zeit der deutschen Romantik sind im Petit Palais in paris zu sehen.

    Weimarer Klassik in Paris: Im Petit Palais kann man Zeichnungen von deutschen Romantikern entdecken.

  • Liebesroman

    Di., 09.07.2019

    Hirtentändelei: «Daphnis und Chloe» neu übersetzt

    Das Cover des spätantiken Liebesromans "Daphnis und Chloe", übersetzt aus dem Altgriechischen von Kurt Steinmann.

    Erst übersetzte Kurt Steinmann die großen Homer-Brocken «Ilias» und «Odyssee» neu. Jetzt nimmt er sich den antiken Liebesroman von Longos vor. Und der hat schon lange einen großen Fürsprecher.