Johannes Boos



Alles zur Person "Johannes Boos"


  • Stille Nacht oder Stillstand

    Fr., 27.11.2020

    Autofahren rund um Weihnachten

    Freie Fahrt zum Fest: Aus jetziger Sicht dürften Autofahrer zu Weihnachten auf den Fernstraßen meist reibungslos durchkommen - wenn auch das Wetter mitspielt.

    Volle Parkhäuser, Stop-and-go in der City und Staus auf der Autobahn - darauf mussten sich Autofahrer vor Weihnachten alljährlich einstellen. Doch wie sieht es in Zeiten von Corona aus?

  • Vorhang auf und Rollo runter

    Fr., 05.06.2020

    Sonnenschutz im Auto nachrüsten

    Die Sonne knallt: Wie können sich die Insassen der Fahrzeuge vor den negativen Folgen schützen?.

    Gegen UV-Strahlung, Blendgefahr, Hitze im Auto hilft ein Sonnenschutz. Der Markt bietet verschiedene Systeme in unterschiedlichen Preisklassen. Dabei gibt es auch Rechtliches zu beachten.

  • Hitze-Tipps für Autofahrer

    Di., 25.06.2019

    Beim Autofahren kühl und konzentriert bleiben

    Vor dem Start die Umluft-Taste drücken: Bei großer Hitze gibt es bei der Bedienung der Klimaanlage im Auto einiges zu beachten.

    Bei Außentemperaturen von bis zu 39 Grad wird Autofahren zu einer besonderen Herausforderung. Diese Tipps helfen, sie souverän zu meistern.

  • Auf Nummer sicher

    Mo., 29.04.2019

    Bei Blitzeis Auto mit Sommerreifen stehen lassen

    Sagt der Wetterbericht Frost voraus, kommen Autos mit Sommerreifen besser nicht zum Einsatz.

    Auch im Frühling kann überfrierende Nässe Autofahrer überraschen. Besonders gefährlich wird es, wenn sie bereits auf Sommerreifen umgestellt haben. Was raten Experten?

  • Hinweis des ADAC

    Do., 18.04.2019

    In Reisebussen immer anschnallen

    In einem Reisebus sollte man sich stets anschnallen.

    Nach dem schweren Busunglück auf der «Blumeninsel» Madeira stellen sich Reisende viele Fragen: Woran erkenne ich einen sicheren Reisebus und wie kann ich selbst zu mehr Sicherheit beitragen? Ein paar Hinweise vom ADAC und vom Bustouristikverband RDA.

  • Fahrverbote und Wertverlust

    Di., 06.03.2018

    Was Dieselfahrer jetzt wissen müssen

    Diesel-Abgase im Scheinwerferlicht: Die drohenden Fahrverbote in Städten verunsichern viele Autofahrer.

    Für Dieselfahrer sind es harte Zeiten: Fahrverbote und Wertverlust drohen. Wie sollten Autobesitzer reagieren? Und lohnt es sich jetzt noch, einen Diesel zu kaufen?

  • Rutschbahnen

    Fr., 02.03.2018

    Wie man trotz Blitzeis und Eisregen sicher ankommt

    Die Straße wird plötzlich spiegelglatt. Jetzt sollten Autofahrer und Fußgänger besonders vorsichtig sein.

    Gefrierender Regen kann Autofahrern und Fußgängern in Deutschland das Leben schwer machen. Wer von Blitzeis überrascht wird, sollte die Tipps vom ADAC beherzigen.

  • Ruhe bewahren

    Mi., 28.02.2018

    ADAC rät von Panikverkäufen nach Dieselurteil ab

    Auch wenn Fahrverbote künftig nicht ausgeschlossen sind, sollten Diesel-Fahrer ihre Autos nicht überstürzt verkaufen. Der Wertverlust könnte unnötig hoch ausfallen.

    Nach dem Urteil des Bundesverwaltungsgerichts ist der Weg frei für Fahrverbote in deutschen Städten. Viele Diesel-Fahrer wollen ihr Fahrzeug nun so schnell wie möglich loswerden. Doch wer vorschnell handelt, riskiert einen zu hohen Wertverlust.

  • Profil im Blick haben

    Di., 20.02.2018

    Winterreifen mit mehr Druck kühl und trocken einlagern

    Winterreifen sollten, nachdem sie nicht mehr benutzt werden, trocken gelagert werden.

    Im Frühling ist mal wieder die Zeit für einen Reifenwechsel. Doch wie verfährt man am besten mit den ausgetauschten Winterreifen? Und wo lassen sie sich idealerweise unterbringen?

  • Rollendes Zuhause

    Di., 23.05.2017

    Krallen und Kameras: Sicherheit für Caravan und Wohnmobil

    Ungetrübte Campingidylle: Damit das auch so bleibt, raten Experten dazu, Caravans und Wohnmobile gut zu sichern.

    Reisemobile und Wohnanhänger werden immer wieder das Ziel von Dieben. Doch es gibt ein breites Angebot an Sicherungszubehör in allen Preisklassen. Aber auch den Schutz der Passagiere sollten die Camper nicht vergessen.