Johannes Brahms



Alles zur Person "Johannes Brahms"


  • Golo Bergs Gesprächskonzert „Hört, Hört!“ zur vierten Sinfonie von Johannes Brahms

    So., 06.10.2019

    Seelenregung hinter jedem Takt

    Generalmusikdirektor Golo Berg erläuterte die e-Moll-Sinfonie von Brahms, das Orchester gab Klangbeispiele.

    Was weiß man von den Gemälden, die man im Museum besucht, oder von Musik, die man im Konzertsaal hört: oft wenig. Gibt es einen goldenen Schlüssel für die Entschlüsselung von Kunstwerken? In der Musik scheint der Klang der schönste Schein, der verklärend alle (Er-)Klärung überflüssig zu machen scheint. Ein Blick in die Partitur aber enthüllt Hinter- und Abgründe musikalischer Architektur und Instrumentation. Einen solchen Blick hinter konzertante Kulissen möchte das neue Format des Gesprächskonzerts „Hört, Hört!“ gewähren – nun absolvierte Generalmusikdirektor Golo Berg in der Martinikirche die erste Runde.

  • Erstes Sinfoniekonzert der neuen Saison in Münster

    Mi., 02.10.2019

    Wenig Platz für Schwelgerei

    Shengzhi Guo

    Golo Berg dirigierte im ersten Sinfoniekonzert der Saison in Münster die vierte Sinfonie von Johannes Brahms

  • Die Opernwelt trauert um die große Sopranistin Jessye Norman

    Di., 01.10.2019

    Majestätische Gesangskunst

    Auch beim Jazzfestival in Montreux trat der gefeierte Opernstar Jessye Norman auf und wurde umjubelt.

    Sie war eine der größten Sängerinnen unserer Zeit: Jessye Norman ist im Alter von 74 Jahren gestorben. Ein Nachruf.

  • Haus Stapel Liederabend

    Mo., 09.09.2019

    Lieder von der Liebe

    Die Sopranistin Heike Hallaschka und der Pianist Prof. Clemens Rave erhielten am Ende ihres Konzertes im Festsaal des Hauses Stapel begeisterten Applaus.

    Schon mit den ersten Klaviertönen erfüllt ein klarer, offener Klang den Festsaal. Das Publikum lauscht andächtig der von Annette von Droste-Hülshoff stammenden Vertonung zu „Schlafe, mein Kind“, die auch die Sopranistin Heike Hallaschka sichtlich genießt.

  • Brahms-Klavierabend im Rathaus

    Sa., 10.08.2019

    Künstler und Werk näherbringen

    Lutz Görner und Nadia Singer vermitteln Leben und Werk von Johannes Brahms.

    Besonderer Klavierabend im Rathaus: Lutz Görner und Nadia Singer bringen Leben und Werk von Johannes Brahms näher.

  • Sinfonieorchester der Musikhochschule eröffnet

    Fr., 05.07.2019

    „AaSeerenaden“: Auftakt bei prächtigem Sonnenschein

    Sinfonieorchester der Musikhochschule eröffnet: „AaSeerenaden“: Auftakt bei prächtigem Sonnenschein

    Das Sinfonieorchester der Musikhochschule Münster hat am Freitag die „AaSeerenaden“ eröffnet – bei prächtigem Sonnenschein.

  • Wie von der Zukunftswerkstatt Westerkappeln gewünscht

    Do., 04.07.2019

    Kulturhof lädt zum Kammerkonzert ein

    Der „Regensburger Domtenor“ Leon Dreher und Kilian Langrieger (Klavier) trägt beim Liederabend auf dem Kulturhof unter anderem „Die schöne Müllerin“ von Franz Schubert vor.

    Mit Freude hat Raimund Beckmann, Betreiber des Kulturhofes Westerbeck, nach eigenen Worten in den WN gelesen, dass im Rahmen der Zukunftswerkstatt Westerkappeln der Wunsch nach Kammerkonzerten – vielleicht nach einem Umbau von Haus Cappeln – laut geworden ist. „Die Ideengeber müssen den Umbau gar nicht erst abwarten, denn bereits am kommenden Sonntag ist wieder ein Kammerkonzert bei uns zu genießen“, schreibt Beckmann.

  • Abitur: Festakt am Stein-Gymnasium

    So., 30.06.2019

    Freude gepaart mit Wehmut

    Die 115 Stein-Gymnasiasten bejubelten beim traditionellen Foto auf der „Steintreppe“ ihr bestandenes Abitur.

    Die letzte Staffel der „Game of Stones“ ist gelaufen – so lautete das Motto der Woche des Abi-Spaßes des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums. 115 Abiturienten beendeten ihre Schulzeit.

  • Klavier-Duo und Klavier-Trio im Bagno

    So., 16.06.2019

    Gedränge an den Piano-Tasten

    Katharina Cording (Violine), Anna Walachowski, Ines Walachowski, Karla-Maria Cording (Klavier) und Peer-Christoph Pulc, Violoncello.

    Beim Blick auf das Programm für das Konzert am Samstagabend in der Steinfurter Bagno-Konzertgalerie hätte man einen Vergleich mit der vorherrschenden Wetterlage ziehen können. Das Klavierduo der beiden Schwestern Anna und Ines Walachowski und das Klaviertrio Würzburg mit Katharina Cording, Violine, ihrer Schwester Karla-Maria am Klavier und dem Cellisten Peer-Christoph Pulc wagten sich an überraschende, aber auch verwirrende Arrangements und Einrichtungen von Sinfonien (von Franz Schubert und Felix Mendelssohn-Bartholdy), Orchestertänzen (von Antonin Dvořák und Johannes Brahms) und gar an die Ouvertüre zu Wolfgang Amadeus Mozarts „Le nozze di Figaro“ in einer Bearbeitung für Klavier zu sechs Händen von Carl Czerny. Und die klang doch sehr stark nach den Klavierschulen, für die der höchst bemerkenswerte österreichische Pianist eben auch berühmt-berüchtigt ist.

  • Grenzüberschreiter

    Di., 04.06.2019

    Piano-Jazz für den Sommer: Shalosh und Daniel García Trio

    Shalosh haben auch Spaß mit Nirvana und a-ha.

    Für Piano-Jazz-Fans kann der Sommer kommen: Die israelische Band Shalosh und das spanische Daniel García Trio begeistern mit farbenfrohen und virtuosen neuen Alben.