Johannes Brahms



Alles zur Person "Johannes Brahms"


  • Romantische Liederabende

    Mi., 15.05.2019

    Klangrausch im Frühling

    Zwei „Romantische Liederabende“ finden auf Haus Stapel statt.Den romantischen Liederabend gestalten (v.l.) Heike Hallaschka, Annette Kleine, Goetz-Philip Körner, Max Kramer, Ulrich Rademacher und Clemens Rave.

    Zum ersten Mal treten gleich sechs Künstler auf bei den „Romantischen Liederabenden“ auf Haus Stapel.

  • Bagno-Konzert mit dem „Ensemble lied23“

    So., 05.05.2019

    Das poetische Quintett

    Das Gesangsquartett aus (v. l.) Sebastian Noack (Bariton), Bettina Ranch (Alt), Carine Tinney (Sopran) und Lothar Odinius (Tenor) wurde vom Pianisten Manuel Lange begleitet.

    Das Programm der Bagno-Konzertgalerie ist stets für Überraschungen gut. Es müssen nicht immer „Legenden“ sein, die einen formidablen Musikabend garantieren. Am Freitagabend verbargen sich hinter dem Musikerquintett „Ensemble lied23“ zwei Frauen und drei Männer. Vier sangen ganz prächtig, einer spielte überzeugend Klavier. Alle zusammen haben sich Liedern von Robert Schumann und Johannes Brahms verschrieben, die nicht in aller Munde sind.

  • Standing Ovations für „ars musica“ beim Passionskonzert

    Di., 16.04.2019

    Eine packende musikalische Reise

    Das „ars musica ensemble“ unter der Leitung von Alexandros Tsihlis trat am Sonntagabend in der St. Georg-Kirche auf.

    Wie ist es möglich, Passion erlebbar zu machen? Das „ars musica ensemble“ unter der Leitung von Alexandros Tsihlis hat es am Sonntagabend in der gut besuchten Saerbecker St. Georg-Kirche ganz beeindruckend vorgemacht.

  • Brahms-Requiem in St. Joseph

    Mo., 15.04.2019

    Junge Stimme im Klangmeer

    Präsentierten das Requiem von Brahms (v.l.): Winfried Müller (Leitung), Mathis Koch (Bariton) und Suzan Laiche (Sopran) sowie Andreas Grau und Götz Schumacher (Klavier).

    Glasklar erschallt der junge Sopran von Suzan Laiche durch die bis zum letzten Platz gefüllte St. Joseph Kirche. Sichere Spitzentöne, samtweicher Klang und die beachtlich saubere Intonation zeichnen die junge Sängerin aus, die gerade erst ihr Abitur macht.

  • 200. Geburtstag

    Do., 11.04.2019

    Clara Schumann auf der Opernbühne

    Theresa Immerz als Clarain der gleichnamigen Kammeroper.

    Baden-Baden feiert Clara Schumann. Dort verlebte sie nach dem Tod ihres Mannes zehn glückliche, kreative Jahre. Jetzt kehrt sie zurück - als Hauptfigur in der Welturaufführung der Kammeroper «Clara».

  • Kammerkonzert im evangelischen Gemeindehaus

    Do., 21.03.2019

    Fünf Profis spielen Brahms und Schumann

    Mihai Ionescu (Violine), Andreas Denhoff (Viola), Stefan Veselka (Klavier), Stefan Marx (Violine), Sehngzi Guo (Cello) spielen am 22. März im evangelischen Gemeindehaus Handorf.

    Normalerweise spielen die Mitglieder des Mendelssohn-Quartetts nur im Rathausfestaal. Aber für die von Susanne Schellong geleitete „Handorfer Hof-Kultur“ machen sie eine Ausnahme – und kommen nach Handorf!

  • Alte Philharmonie im Waldorf-Konzertsaal

    Mo., 18.03.2019

    Leere Quart provoziert Düsternis

    Ovationen erhielt die Alte Philharmonie für ihr Konzert im Konzertsaal der Waldorfschule.

    Die Alte Philharmonie Münster unter Thorsten Schmid-Kapfenburg bot im Konzertsaal der Freien Waldorfschule nun zwei kapitale Prominente des klassischen Repertoires, beide zugleich jeglichen populären Tonfalls unverdächtig.

  • Rathauskonzert rund um Grimm

    Fr., 08.03.2019

    Musik vom Mann im Schatten

    Rathauskonzert mit (v.l.) Giedrius Žukauskas, Thomas Reckmann, Christoph Struck, Lutz Wagner, Karin Struck, Uta Heidemann-Diedrich, Yuki Kimura, Thorsten Schmid-Kapfenburg, Svenja Ciliberto, Anna Kaczmarek-Kalandarishvili und Mara Smith

    Ohne Julius Otto Grimm hätte Münsters Musikleben in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts sicher eher blass ausgesehen. Grund genug, Grimm als Komponisten sprechen zu lassen.

  • Anna Ulaieva konzertiert in der Bagno-Konzertgalerie

    So., 24.02.2019

    Atem raubender Musikgenuss

    Fesselte die Zuhörer bei ihrem Vortrag in der Konzertgalerie: Anna Ulaieva, Weltklassepianistin aus der Ukraine.

    Wer am Samstagabend im ersten Vorfrühlingshauch in die Bagno-Konzertgalerie gepilgert war, erlebte mit der Pianistin Anna Ulaieva einen regelrecht atemraubenden Musikgenuss. Überzeugte die ukrainische Ausnahme-Klaviervirtuosin im ersten Programmteil mit formidablen Überraschungen, so zelebrierte sie nach der Pause mit Johannes Brahms Sonate für Klavier Nr. 3 op. 5 nachgerade Meisterliches.

  • Botschafter für den Tanz

    So., 24.02.2019

    Promi-Geburtstag vom 24. Februar 2019: John Neumeier

    Ballettlegende John Neumeier wird 80.

    Seine Choreografien kennen Ballettfans in aller Welt: Seit 1973 leitet der gebürtige Amerikaner John Neumeier das Hamburg Ballett. Auch mit 80 Jahren kennt seine Kreativität keine Grenzen.