Johannes Fundermann



Alles zur Person "Johannes Fundermann"


  • „Cocktail für eine Leiche“ von Hitchcock im Pumpenhaus

    Do., 18.09.2014

    Theaterstück ohne Schnitt

    Die Party beginnt mit einem Mord: Die beiden Harvard-Studenten Brandon und Granno erdrosseln in ihrem Apartment ihren Studienkollegen. Einfach, weil sie es können, weil sie sich überlegen fühlen. Der „Cocktail für einen Leiche“ ist seit Alfred Hitchcocks Verfilmung zum Klassiker geworden.

    Mit seinem ersten Farbfilm wollte der Meister der Spannung ein Kino-Experiment wagen. Alfred Hitchcock hat beim „Cocktail für eine Leiche“ den Eindruck erweckt, er hätte den Film in nur einer Kameraeinstellung gedreht. Ganz ohne Schnitt – alles passiert in Echtzeit und in nur einem Raum. Im Pumpenhaus wird der „Cocktail für eine Leiche“ neu gemixt. Wieder ohne Schnitt.

  • Die dunkle Seite des Mondes

    Sa., 22.09.2012

    „Twain“ im Theater im Pumpenhaus

    Die dunkle Seite des Mondes : „Twain“ im Theater im Pumpenhaus

    „Uns ging es nicht darum, den Entertainer ‚Twain‘ darzustellen“, sagt Regisseur und Autor Johannes Fundermann. Vielmehr solle ein möglichst authentisches Bild jenes Schriftstellers vermittelt werden, der den amerikanischen Traum in einer Weise vertrat wie kein Zweiter.

  • Kultur Münster

    Mi., 24.02.2010

    Marienschule: Abgründe des Amüsements