Johannes Gutenberg



Alles zur Person "Johannes Gutenberg"


  • Bibelforscher beim Wissenscamp

    Mo., 22.07.2019

    Drucken wie im 15. Jahrhundert

    Maximilian ließ sich alles genau von den Bibelforschern im Q.Uni-Camp zeigen und druckte mit der stilechten Druckerpresse gleich selber eine Bibelseite aus dem Johannes-Evangelium.

    Die Inhalte der Bibel näher kennenlernen und dabei auch noch zusehen, wie im Mittelalter Bücher gedruckt wurden: Das konnten Kinder beim Q.Uni-Camp. Ganz leichte historische Abweichungen gab es an der Druckerpresse – das tat der Neugier der Kinder aber keinen Abbruch.

  • Drei Höhepunkte im „Q.Uni-Camp“

    Fr., 12.07.2019

    Mondmäuse, Lichter und Bibeldruck

    Im Q.Uni-Camp der WWU lernen und entdecken Kinder und Jugendliche viele spannende Dinge.

    Die Mondlandung vor 50 Jahren, Astrophysik und Einblicke in den Buchdruck zu Zeiten von Johannes Gutenberg: In den kommenden Tagen stehen gleich drei Höhepunkte im „Q.Uni-Camp“ im Schlossgarten an. Bei allen soll die Begeisterung der Kinder für Naturwissenschaft und Technik geweckt werden.

  • Auszeichnung

    Do., 27.12.2018

    Gunther Emmerlich freut sich auf Feier mit «Saumagen-Orden»

    Der Saumagen ist für Gunter Emmerlich kein großer Unbekannter.

    Im Februar bekommt Gunther Emmerlich den «Saumagen-Orden» überreicht. Ein paar Tipps für die Preisverleihung hat der Sänger bereits bekommen.

  • Beruf des Schriftsetzers

    So., 18.11.2018

    Konzentration und Feinmotorik

    Günter Neuer (li.) und Siegfried Kruppke hatten Utensilien wie Setzschiff, Winkelhaken und Drucktypen mitgebracht.

    „Leichen“ und „Hurenkinder“: Über den traditionellen Beruf des Schriftsetzers berichteten Günter Neuer und Siegfried Kruppke beim jüngsten Upkammerabend des Heimatvereins.

  • Jubiläum

    Di., 22.05.2018

    Faksimile-Ausgabe der Gutenberg-Bibel

    Die Reproduktion der Gutenberg-Bibel von 1454. Der Band ist ein Beitrag zum Gutenberg-Jahr.

    Vor 550 Jahren starb Johannes Gutenberg, der Erfinder des Buchdrucks.

  • Moderner Buchdruck

    Do., 01.02.2018

    Gutenberg stand bis zuletzt an der Druckerpresse

    Eine Steinbüste des Erfinder des modernen Buchdrucks auf dem Campus der Johannes Gutenberg-Universität.

    Vor 550 Jahren starb der Erfinder des modernen Buchdrucks mit beweglichen Lettern. Mangels historisch verbürgter Fakten ranken sich viele Legenden um den berühmtesten Mainzer.

  • Bundesländer

    Di., 03.10.2017

    Dreyer begrüßt Steinmeier und Merkel zum Einheitstag

    Mainz (dpa) - Mit einer Referenz an Johannes Gutenberg, den Erfinder des Buchdrucks, hat die zentrale Feier zum Tag der Deutschen Einheit in Mainz begonnen. Vor dem Gutenberg-Museum im historischen begrüßte die rheinland-pfälzische Gastgeberin und Bundesratspräsidentin Malu Dreyer unter anderem Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und Kanzlerin Angela Merkel. «Der Tag der Deutschen Einheit ist aus meiner Sicht der bedeutendste Feiertag den wir haben», sagte Dreyer. Das Gelingen der Einheit gebe nun Kraft für die anstehenden Herausforderungen.

  • Tecklenburger Gespräche

    Do., 24.11.2016

    Die Suche nach dem gnädigen Gott

    Was waren die Ursachen für die Reformation der Kirche vor 500 Jahren mit der Gründung evangelischer Kirchen im damaligen „Heiligen römischen Reich deutscher Nation“? Im Rahmen der „Tecklenburger Gespräche“ stellte sich Altsuperintendent Hans Werner Schneider dieser Frage in seinem Vortrag „Am Vorabend der Reformation – Menschen auf der Suche nach dem gnädigen Gott“.

  • Hochschulen

    Mo., 15.08.2016

    Redetalent reicht nicht: Debattierclubs für Studenten

    Willy Witthaut versucht gestikulierend mit Gegenargumenten die Position des gegnerischen Redners zu schwächen.

    Bei den alten Griechen und Römern waren gute Redner hoch angesehen. Sie hatten sogar Schulen, die Rhetorik lehrten. Auch heute gibt es Debattierclubs, in denen die Redekunst geübt und perfektioniert wird - aufs Sprechen allein kommt es dabei aber nicht an.

  • Literatur

    Mi., 20.08.2014

    Analyse: E-Book-Revolutionär Amazon fordert Verlage heraus

    Der weltgrößte Online-Einzelhändler Amazon verkauft in den USA inzwischen deutlich mehr E-Books als gebundene Bücher. Foto: Marcus Brandt

    Berlin (dpa) - Seit Johannes Gutenberg den modernen Buchdruck erfand, blieb trotz allen Fortschritts eines über 500 Jahre lang unverändert: Bücher wurden auf Papier gedruckt.