Johannes Kahrs



Alles zur Person "Johannes Kahrs"


  • «Bin bereit anzutreten»

    Fr., 16.08.2019

    Auch Scholz will: Wettbewerb um den SPD-Vorsitz zieht an

    Bundesfinanzminister Olaf Scholz ist nach einem «Spiegel»-Bericht zu einer Kandidatur um den SPD-Vorsitz bereit.

    Neue Namen im Karussell der Bewerber um den SPD-Vorsitz: Zwei Landesminister werfen ihren Hut in den Ring. Und ein Hochkaräter sucht eine Partnerin.

  • Machtkampf bei der SPD

    Fr., 31.05.2019

    Politische Zukunft von Nahles offen

    Nahles hatte nach dem Desaster der SPD bei der Europawahl angekündigt, dass sie sich in der Fraktion der Neuwahl stellen will.

    Hat sich Andrea Nahles verkalkuliert, als sie die Machtfrage stellte? Viele Abgeordnete fühlen sich überrumpelt. Doch ein Herausforderer ist vorerst nicht in Sicht.

  • Parteien

    Fr., 31.05.2019

    SPD-Politiker: Es gab keine Probeabstimmungen über Nahles

    Berlin (dpa) - In der Debatte über die Zukunft des SPD-Fraktionsvorsitzes weisen wichtige SPD-Politiker einen Bericht zurück, dass es Probeabstimmungen über Fraktionschefin Andrea Nahles gegeben habe. «Es gab keine Probeabstimmungen», twitterte der Sprecher des konservativen Seeheimer Kreises der SPD, Johannes Kahrs. Auch Niels Annen, Staatsminister im Auswärtigen Amt, schrieb auf Twitter, es habe keine Probeabstimmung gegeben. Die Zeitungen der VRM-Gruppe hatten berichtet, dass Nahles bei Probeabstimmungen in drei Parteigruppen keine Mehrheit bekommen habe.

  • Parteien

    Fr., 31.05.2019

    Kahrs rechnet nicht mit Kampfkandidatur gegen Nahles

    Berlin (dpa) - Johannes Kahrs geht nicht von einer Kampfkandidatur um den SPD-Fraktionsvorsitz aus. «Wer sich hätte melden wollen, hätte das am Mittwoch tun können. Und meiner Meinung nach auch tun müssen», sagte der Sprecher des Seeheimer Kreises der SPD den Zeitungen der Funke Mediengruppe. Er glaube, es werde am kommenden Dienstag eine Kandidatin geben, und die werde auch gewählt werden. Nach dem Absturz bei den Wahlen zum EU-Parlament und in Bremen war in der SPD eine Debatte um Nahles entbrannt.

  • Bericht über Personaldebatte

    Fr., 24.05.2019

    SPD-Politiker treten Spekulationen um Nahles entgegen

    Das Nachrichtenmagazin «Der Spiegel» hatte berichtet, Martin Schulz habe seine Chancen für den Fall sondiert, dass Andrea Nahles das Amt der SPD-Fraktionsvorsitzenden abgibt.

    Berlin (dpa) - Kurz vor der Europawahl und der Wahl in Bremen sind Politiker der SPD Spekulationen entgegengetreten, Andrea Nahles könnte im Fall von Wahlniederlagen als Fraktionschefin abgelöst werden.

  • Haushalt

    Mi., 20.03.2019

    Kahrs: CDU-Minister sollen aufhören zu jammern

    Berlin (dpa) - Der SPD-Haushaltspolitiker Johannes Kahrs hat die Kritik aus Teilen der großen Koalition am Etatplan von Finanzminister Olaf Scholz zurückgewiesen. Die Minister von CDU und CSU, die jetzt mehr Geld forderten, sollten aufhören zu jammern und stattdessen anfangen, in ihrem eigenen Haushalt umzuschichten, sagte Kahrs im ARD-«Morgenmagazin». Kahrs wies Kritik zurück, die Sozialdemokraten wollten vor allem für Soziales mehr ausgeben. Finanzminister Scholz stellt heute die Eckwerte des Bundeshaushalts vor. Der SPD-Politiker plant erneut einen Etat ohne neue Schulden.

  • Streit über GroKo-Zukunft

    Sa., 09.03.2019

    SPD-Politiker: Merkel-Rücktritt hätte Neuwahl zur Folge

    Kanzlerin Angela Merkel (r) und die neue CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer auf dem CDU-Bundesparteitag in Hamburg.

    Ihre Bemühungen um mehr eigenes Profil treiben CDU und SPD auseinander. Kanzlerin Merkel, die schon auf dem Weg zum Ausgang ist, wirkt in dieser Situation wie die Hüterin der Koalition. Bricht die GroKo auseinander, falls sie doch früher als angekündigt geht?

  • Bundesregierung

    Sa., 09.03.2019

    Koalition: CDU-Innenpolitiker kritisiert SPD

    Berlin (dpa) - Der CDU-Innenpolitiker Christoph de Vries rät der SPD davon ab, eine Debatte über ein vorzeitiges Ende der Koalition anzuzetteln. «Ich möchte die SPD daran erinnern, dass sie einen Koalitionsvertrag mit zwei Parteien geschlossen hat und nicht mit der Kanzlerin», sagte der Hamburger Bundestagsabgeordnete der dpa. Der Chef des konservativen Seeheimer Kreises der SPD, Johannes Kahrs, hatte dem «Spiegel» gesagt: «Wenn Frau Merkel versuchen sollte, ihre Kanzlerschaft an Frau Kramp-Karrenbauer zu übergeben, gäbe es sofort Neuwahlen.»

  • Bundesregierung

    Fr., 08.03.2019

    SPD-Politiker schließen Kanzlerinnenwahl von AKK aus

    Berlin (dpa) - Falls Kanzlerin Angela Merkel sich vorzeitig während dieser Legislaturperiode verabschieden sollte, schließen mehrere SPD-Politiker aus, dass die Sozialdemokraten CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer im Bundestag mit zur neuen Kanzlerin wählen würden. «Wenn Frau Merkel versuchen sollte, ihre Kanzlerschaft an Frau Kamp-Karrenbauer zu übergeben, gäbe es sofort Neuwahlen», sagte der Chef des konservativen Seeheimer Kreises, Johannes Kahrs, dem «Spiegel». Juso-Chef Kevin Kühnert: «Würde Merkel abtreten, wäre das quasi die Aufkündigung der Geschäftsgrundlage dieser Regierung».

  • Parteien

    Mo., 12.11.2018

    Kahrs: Bei illegaler Parteispende muss Weidel zurücktreten

    Berlin (dpa) - SPD-Haushaltsexperte Johannes Kahrs fordert den Rücktritt von AfD-Fraktionschefin Alice Weidel, sollten die Großspenden vor der Bundestagswahl 2017 illegal gewesen sein. «Die Spendenaffäre muss aufgeklärt werden», sagte er dem «Handelsblatt» und fügte hinzu: «Wenn die Spende illegal war, muss Weidel zurücktreten.» Nach Recherchen von WDR, NDR und «Süddeutscher» sollen zwischen Juli und September 2017 gut 130 000 Euro von einer Schweizer Pharmafirma in mehreren Tranchen an den AfD-Kreisverband Bodensee geflossen sein, in dem Weidel für den Bundestag antrat.