Johannes Krause



Alles zur Person "Johannes Krause"


  • Evangelische Kirchengemeinde Roxel-Albachten-Bösensell feiert

    So., 01.09.2019

    Ein rundes, sommerliches Fest

    Sehr gut besucht war das Gemeindefest der Evangelischen Kirchengemeinde Roxel-Albachten-Bösensell, bei dem sich auf der Öku-Wiese so manche nette Runde bildete. Mit einem Gottesdienst (kl. Bild) hatte das Fest begonnen.

    Bei schönstem Sommerwetter feierte die Evangelischen Kirchengemeinde Roxel-Albachten-Bösensell ihr Gemeindefest.

  • Gottesdienst zur Entwidmung

    So., 26.05.2019

    Abschied von Vertrautem

    Am Sonntag fand der letzte Gottesdienst in der Nikolaikirche statt. Viele Menschen waren gekommen, um daran teilzunehmen

    Zum Gottesdienst, der anlässlich der Entwidmung der Nikolaikirche gefeiert wurde, waren viele Gemeindemitglieder gekommen.

  • Pflanzaktion im Roxeler Taufwald

    So., 14.04.2019

    „Der Mensch braucht tiefe Wurzeln“

    Am Samstag fand wieder eine ökumenische Pflanzaktion im Roxeler Taufwald statt. Seit mittlerweile 31 Jahren pflanzen Familien dort Bäume für ihre in den Monaten zuvor getauften Kinder.

    Seit mittlerweile 31 Jahren gibt es sie schon, die ökumenische Pflanzaktion im Roxeler Taufwald. Auch anno 2019 wurden dort wieder Bäumchen für die Täuflinge gepflanzt.

  • Abschied von der Nicolaikirche

    Mi., 10.04.2019

    Raum für Gedanken und Wünsche

    Aufbruchstimmung vor der Nicolaikirche (v.l.): Die Geistlichen Christoph Tobias Nooke und Johannes Krause-Isermann sowie der Presbyteriumsvorsitzende Volker Neveling und Pfarrsekretärin Annette Giesen laden alle Interessierten dazu ein, ihre Gedanken ins Erinnerungsbuch einzutragen.

    Das evangelische Gotteshaus in Roxel wird Ende Mai entwidmet. Es weicht einem Neubauprojekt. Damit die Gemeinde Abschied nehmen und zugleich in die Zukunft blicken kann, liegt ab sofort ein Erinnerungsbuch aus.

  • Letzte Gemeindeversammlung in der Nicolaikirche

    Fr., 05.04.2019

    Zukunft bringt Abriss und Aufbau

    Dr. Christoph Nooke (3.v.l.) und Johannes Krause Isermann (r.), die derzeitigen Pfarrer der Evangelischen Gemeinde Roxel, Albachten, Bösensell, Superintendent Ulf Schlien (6.v.l.) und sein Stellvertreter Uwe Völkel (nicht im Bild) sowie das Presbyterium stellten in der Gemeindeversammlung die Zukunft der Nikolaikirche (kl. Bild) vor.

    Es war ein Abschied, aber es war auch ein Aufbruch.

  • Evangelische Kirchengemeinde Roxel, Albachten, Bösensell

    Mo., 07.01.2019

    Ein Jahr im Zeichen des Übergangs

    Neues Seelsorger-Duo: Johannes Krause-Isermann (l.) und Dr. Christoph Nooke beginnen ihre einjährige Vertretung in der evangelischen Kirchengemeinde Roxel, Albachten, Bösensell.

    Neue Pfarrer: Das Seelsorger-Duo Johannes Krause-Isermann und Dr. Christoph Nooke wird für den Zeitraum von einem Jahr vertretungsweise die evangelische Kirchengemeinde betreuen. Im Albachtener Matthias-Claudius-Haus wurden die beiden Geistlichen der Gemeinde vorgestellt.

  • Evangelische Kirchengemeinde Roxel, Albachten, Bösensell

    Fr., 14.12.2018

    Draheims Nachfolge ist gesichert

    Soll in absehbarer Zeit einem Neubau weichen: die Roxeler Nicolaikirche.

    Es geht nahtlos weiter: Mit Beginn des neuen Jahres werden die beiden Geistlichen Johannes Krause-Isermann und Dr. Christoph Nooke je zu einer halben Stelle die Nachfolge des scheidenden Pfarrers Stephan Draheim übernehmen.

  • Handball: Verbandsliga 2

    Mi., 25.10.2017

    Schalke hält nächsten Gegner des ASV Senden auf Distanz

    Erster Gegner von Marius Hintze und seinen ASV-Kollegen ist nach der Herbstpause der RSVE Siegen.

    Spitzenreiter Schalke fügte dem RSVE Siegen die zweite Niederlage bei. Der RSVE, nach der Herbstpause Gastgeber des ASV Senden, musste in Gelsenkirchen auf seinen Spielertrainer und seinen Goalgetter verzichten.

  • Vielfältiger Dank für Westfalens dienstältesten Pastor Johannes Krause-Isermann.

    Mo., 17.08.2015

    Fünfstündiger Abschied von „Jan“

    Mit Geschenken und guten Wünschen wurde dem scheidenden Pfarrer Johannes Krause-Isermann (M.) am Sonntagnachmittag in der Hiltruper Christuskirche gedankt.

    Es war ein langer Nachmittag der Erinnerungen und des Dankes in der Christuskirche.

  • Pfarrer Johannes Krause-Isermann blickt auf seine Zeit als Seelsorger zurück.

    Fr., 14.08.2015

    „Das ist ein schöner Beruf“

    Die Tür zur Christuskirche hat Pfarrer Johannes-Krause Isermann in den letzte Jahrzehnten immer offen gehalten. Am Sonntag wird er von der Gemeinde verabschiedet.

    Er hat das geistliche Leben in Hiltrup über viele Jahre mit geprägt. Jetzt wird er verabschiedet.