Johannes Lohre



Alles zur Person "Johannes Lohre"


  • Digitaler Adventskalender an

    Mo., 23.11.2020

    Warten aufs Christkind mit „WartsApp“

    Die Vorfreude auf Weihnachten ist in diesem Jahr besonders herausfordernd“, sagt Ulrich Hagemann

    Eine kleine Geschichte, ein kurzes Video, ein schneller Song – 24 Impulse direkt aufs Handy sollen die Teilnehmenden der Aktion „WartsApp“ auf Weihnachten vorbereiten.

  • Aktion „Weihnachtspost“

    Mi., 18.11.2020

    Kinder basteln schmucke Kisten

    Erzieherin Nadine Bollmann (l.), Anton und Jette gestalten die Kartons, in denen die Gemeinde die „Weihnachtspost“ zustellt.

    Im Kindergarten St. Marien sind die Weihnachtswichtel bei der Arbeit. Aber nicht für die eigene Familie, sondern für die Aktion „Weihnachts­post“ der katholischen Gemeinde.

  • Michel Dornbusch lernt den Beruf des Pastoralreferenten

    Mi., 18.11.2020

    „Ich bin Christ und ich möchte anderen einen Anker geben“

    Pastoralreferent Johannes Lohre (l.) ist für Michel Dornbusch während der Zeit in der Sassenberger Gemeinde sein Mentor.

    Michel Dornbusch lernt den Beruf des Pastoralreferenten. Der junge Nordwalder hat die ersten 100 Tage in der Sassenberger Gemeinde jetzt hinter sich. Gut habe er sich eingelebt, sagt er, gerade auch in Füchtorf.

  • Beide Kirchengemeinden planen Anmeldung für Weihnachtsgottesdienste

    Sa., 07.11.2020

    „Weihnachtswege“ mit Distanz

    Sterne und Kugeln sind gefahrlos zu genießen.

    Corona und Weihnachten feiern – wie lässt sich das vereinbaren? In den Kirchengemeinden in Sassenberg sind die Planungen dazu schon angelaufen.

  • Open-Air-Gottesdienst als Abschluss der Kirchenaktion

    Mi., 05.08.2020

    Sich als Gemeinschaft erfahren

    Vor der Station „Ich packe einen Koffer“ werben (v. l.) Johannes Lohre, Michel Dornbusch, Marlies Kraßort und Hildegard Heitland für den Open-Air-Gottesdienst, der am Sonntag den Abschluss der Aktion bildet.

    Mit einem Open-Air-Gottesdienst soll am Sonntag, 9. August, um 18 Uhr die dreiwöchige Aktion „Sommerkirche - Gönn‘ Dir entspannte Momente“ im Waldstadion abgeschlossen werden. Dabei werden auch noch einmal alle fünf Stationen aufgebaut.

  • Ausbildung zum Pastoralreferenten

    Do., 30.07.2020

    „Mir liegt die Arbeit mit Menschen“

    Pastoralreferent Johannes Lohre (L.) begleitet Michel Dornbusch in den nächsten drei Jahren auf dem Weg zum Pastoralreferenten.

    Michel Dornbusch wird ab dem 3. August seine Ausbildung zum Pastoralreferenten in Sassenberg beginnen. Johannes Lohre wird ihn dabei als Mentor begleiten und ihm alle Facetten das pastoralen Lebens vorstellen.

  • Aktion Sommerkirche mit fünf Stationen

    Mi., 22.07.2020

    Entspannte Momente genießen

    Martina Gausepohl und Johannes Lohre lassen an der ersten Station die Seele baumeln und genießen die Ruhe unter einem Sonnenschirm in der Pfarrkirche St. Johannes Evangelist

    Insgesamt sind vom Liturgieausschuss fünf Stationen in der Pfarrkirchkirche St. Johannes Evangelist aufgebaut worden, die bis zum 9. August genutzt werden können. „Sommerkirche – Gönn‘ dir entspannte Momente“ ist die Aktion überschrieben, die ein Angebot für alle Sassenberger und Besucher ist.

  • Pfarrgemeinde gibt „Mutmach-Brief“ heraus

    Sa., 28.03.2020

    Ansprechbar bleiben

    Pastoralreferent Johannes Lohre präsentiert den Mutmach-Brief, der nun jeden Sonntag erscheinen soll.

    Mit einem wöchentlich erscheinenden „Mutmach-Brief“ möchte die Pfarrgemeinde die Menschen trösten und ihnen Mut machen. Der Brief wird sonntags in den Kirchen und Pfarrbüros ausgelegt und ist auch online abrufbar.

  • Schutzkonzept vorgestellt

    Fr., 10.01.2020

    Achtsam mit Kindern umgehen

    Pfarrer Andreas Rösner, Petra Große Beckmann, Susanne Wittkamp, Gertrud Hunkenschröder, Doris Eberhardt, Sandra Brinkmann, Nadine Bollmann, Beate Venherm, Ingrid Lehringfeld, Johannes Lohre und Petra Lind stellten das Schutzkonzept der Gemeinde vor.

    Immer wieder werden Fälle sexuellen Missbrauchs in der katholischen Kirche bekannt. Neben der Aufklärung des bereits geschehenen Unrechts möchten die Bistümer Hilfe vor Ort anbieten.

  • Sternsinger in Sassenberg unterwegs

    Sa., 04.01.2020

    Segen bringen, Segen sein

    Königlich gekleidet versammelten sich die Sassenberger Sternsinger, bevor sie ihren Dienst antraten.

    Früh auf den Beinen waren am Freitagmorgen all jene Mädchen und Jungen, die sich als Sternsinger verkleidet für andere Kinder einsetzen möchten.