Johannes Vogelsang



Alles zur Person "Johannes Vogelsang"


  • Fußball: Kreisliga A

    So., 22.09.2019

    VfL Sassenberg zu gut für den SV Ems Westbevern

    Andrea Balderi (r.) unterlag mit dem SV Ems Westbevern deutlich in Sassenberg.

    Die A-Liga-Fußballer des SV Ems Westbevern unterlagen am Sonntag beim VfL Sassenberg mit 0:4. Schon die fünfte Saisonniederlage im sechsten Match. Dabei stand Torhüter Christian Budde zweimal im Mittelpunkt.

  • Fußball-Bezirksliga

    So., 09.04.2017

    VfL kann noch siegen

    Den 2:0-Endstand markierte Johannes Vogelsang für den VfL in Hultrup.

    Der VfL Sassenberg lebt noch: Der stark abstiegsgefährdete Bezirksligist landete mit dem 2:0 (0:0) bei SW Hultrop den ersten Sieg des Jahres und verkürzte den Rückstand zum rettenden Ufer auf acht Zähler.

  • Fußball-Bezirksliga

    So., 02.04.2017

    VfL kommt der A-Liga immer näher

    Dieses Duell gewinnt zwar Sassenbergs Florian Koch (links), doch das Spiel ging mit 3:0 an die Grünen aus Wiescherhöfen.

    Einen weiteren Schritt Richtung A-Liga hat der VfL Sassenberg gemacht. Im Heimspiel gegen Wiescherhöfen kassierten die Hesselstädter ein deutliches 0:3 (0:1).

  • Fußball-Bezirksliga 7

    So., 18.12.2016

    VfL startet stark und bricht am Ende ein

    Tor und Platzverweis: VfL-Akteur Daniel Langliz.

    Einen weiteren Schritt in Richtung A-Liga machten die Fußballer des VfL Sassenberg mit dem 2:5 (1:1) bei Westfalia Soest – auch wenn es lange Zeit nicht danach ausgesehen hatte.

  • Fußball Bezirksliga

    So., 04.12.2016

    Eigentor kostet die Punkte

    Auch Johannes Vogelsang (r.)

    Der VfL Sassenberg überwintert auf jeden Fall auf einem Abstiegsplatz. Nach der 0:1 (0:1)-Heimniederlage gegen den Vizemeister des Vorjahres, TuS Lohauserholz, wird die Situation immer bedrohlicher, da die Konkurrenz zumindest teilweise punktete.

  • Fußball-Bezirksliga

    So., 13.11.2016

    Sassenberg trifft das Tor zu selten

    Am Einsatz lag‘s nicht, hier erkämpft sich Andre Risse den Ball. Er verlor das Heimspiel gegen Rhynerns Reserve mit 2:1, weil sein VfL zu viele Chancen ausließ.

    Das ist ein herber Rückschlag: Nach drei Siegen in Folge verlieren Sassenbergs Fußballer daheim mit 1:2 (0:1) gegen die Reserve von Westfalia Rhynern und stecken wieder voll im Abstiegssog.

  • Fußball-Bezirksliga 7

    Sa., 15.10.2016

    Vogelsang macht VfL glücklich

    Diesen Dreikampf verliert der Sendenhorster Mathis Schomaker (Mitte) gegen die beiden Sassenberger Stefan Wortmann (links) und Johannes Vogelsang, dem in der Schlussminute das tor des Tages glückte.

    Auf dem Platz war seit ein paar Minuten die Musik vom Oktoberfest nebenan zu hören, da leistete Johannes Vogelsang die Vorarbeit für einen geselligen Abend: Der Angreifer des VfL Sassenberg köpfte in der letzten Minute des Heimspiels gegen die SG Sendenhorst den Ball zum 1:0-Sieg in die Maschen.

  • Fußball-Bezirksliga

    So., 09.10.2016

    Keine Rettung in Sicht

    Endstation Janis Gerwin: Hultrops Keeper hielt in der Schlussphase den Sieg fest, Sassenbergs Johannes Vogelsang kommt einen Schritt zu spät. Sein VfL kassierte mit dem Heim-1:2 eine weitere Schlappe.

    Immer dieselbe Leier: Der VfL Sassenberg hält – egal gegen wen – immer gut mit, kann aber nicht gewinnen. So auch im Heimspiel gegen Aufsteiger SW Hultrop, das mit 1:2 verloren ging. Einziger (und schwacher) Trost: Die Konkurrenten punkteten auch nicht.

  • Fußball-Kreispokal

    Mi., 31.08.2016

    VfL will Selbstvertrauen tanken

    Als Außenseiter treten Osman Solmaz (am Ball) und sein SC Füchtorf im Pokalspiel gegen den Bezirksligisten aus Nordkirchen an.

    Runde zwei des Kreispokals läuft schon, die fünf hiesigen Vertreter sind ab heute an der Reihe. Hier der Überblick:

  • WN-Torjägerpokal

    Di., 23.08.2016

    Wer folgt Maffenbeier?

    Dreimal jubelte Pierre Jöcker am Sonntag beim 4:0-Heimsieg des TuS Freckenhorst gegen SW Hultrop, hier nach dem Treffer zum 2:0.

    Der Kampf um den Torjägerpokal der Westfälischen Nachrichten im Fußballkreis Warendorf geht in seine 27. Saison, die ersten Treffer sind bereits gefallen. Die große Frage: Wer folgt Josef Maffenbeier?