John Kelly



Alles zur Person "John Kelly"


  • Rücktritt aus US-Kabinett

    Mo., 08.04.2019

    Heimatschutzministerin Nielsen verlässt Trumps Regierung

    US-Heimatschutzministerin Kirstjen Nielsen verlässt ihren Posten in der Regierung von US-Präsident Trump.

    In der Regierungsmannschaft von US-Präsident Trump gibt es den nächsten Abgang: Heimatschutzministerin Kirstjen Nielsen räumt ihren Posten. Sie war für Trumps umstrittene Grenzpolitik zuständig - und da hat der Präsident bislang kaum Erfolge vorzuweisen.

  • Leute

    Mo., 11.02.2019

    Sarah Lombardi siegt bei «Dancing on Ice»

    Köln (dpa) - Sängerin Sarah Lombardi hat die Eislauf-Show «Dancing on Ice» gewonnen. Die 26-Jährige setzte sich am Sonntagabend im Finale der Sat.1-Sendung gegen ihre beiden Konkurrenten, den Musiker John Kelly und das Model Sarina Nowak durch. Ganz überraschend kam der Sieg nicht - Lombardi war als Favoritin gehandelt worden. Die Musikerin hatte sich während der Staffel nach einer Muskelverletzung, die zu einer Zwangspause führte, zurück aufs Eis gekämpft. Im Finale zeigte Lombardi zwei Performances.

  • Eislauf-Show

    Mo., 11.02.2019

    Sarah Lombardi siegt bei «Dancing on Ice»

    Sarah Lombardi im Finale der SAT.1-Show «Dancing on Ice» mit dem Siegerpokal.

    Endlich nicht mehr Zweite: Sarah Lombardi gewinnt souverän die Eislauf-Show «Dancing on Ice». Für einen emotionalen Moment sorgt ein Kandidat, der im Finale gar nicht mehr dabei ist.

  • Medien

    So., 10.02.2019

    Sarah Lombardi gewinnt «Dancing on Ice»

    Köln (dpa) - Sarah Lombardi hat die Eislauf-Show «Dancing on Ice» gewonnen. Die Sängerin setzte sich im Finale der Sat.1-Sendung gegen ihre beiden Konkurrenten, den Musiker John Kelly aus der «Kelly Family» und das Model Sarina Nowak durch. Ganz überraschend kam der Sieg nicht - Lombardi war schon zuvor als Favoritin gehandelt worden. Während der Staffel hatte sie sich nach einer Muskelverletzung, die zu einer Zwangspause führte, zurück aufs Eis gekämpft.

  • Donald Trump im Krisenmodus

    Fr., 21.12.2018

    Geht mit dem «Mad Dog» die Vernunft?

    US-Präsident Donald Trump (r) und Verteidigungsminister James Mattis steigen in die Air Force One.

    Politische Kommentatoren ringen nach Worten: Donald Trump ist in der schwersten Krise seiner Amtszeit. Mit dem Verlust seines Verteidigungsministers scheint er einen Dammbruch zu riskieren. Die internationale Gemeinschaft zeigt sich bestürzt.

  • Auch neuen Stabschef ernannt

    Sa., 15.12.2018

    Trump verkündet Ausscheiden von umstrittenem Innenminister

    Innenminister Ryan Zinke war im März 2017 vom Senat im Amt bestätigt worden und gehört damit zu den Ministern, die sich lange unter Trump gehalten haben.

    Das irre schnelle Personalkarussell im Weißen Haus von Präsident Trump dreht sich weiter: Nun geht der skandalumwitterte Innenminister - nachdem Trump gerade erst einen neuen Stabschef gefunden hat. Niemand weiß allerdings, wie lange der Neue bleibt.

  • Regierung

    Sa., 15.12.2018

    Trump besetzt Stabschef-Posten zunächst mit Mick Mulvaney

    Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump besetzt den zentralen Job des Stabschefs im Weißen Haus zunächst mit seinem bisherigen Budgetchef, Mick Mulvaney. Das teilte Trump via Twitter mit. Er hatte am vergangenen Samstag verkündet, dass er sich zum Jahresende von seinem derzeitigen Stabschef John Kelly trennen werde. Als Favorit für die Nachfolge galt der Stabschef von Vizepräsident Mike Pence, Nick Ayers. Ayers will aber nicht. Auch der Ex-Gouverneur von New Jersey, Chris Christie, erteilte dem Präsidenten eine Absage.

  • Regierung

    So., 09.12.2018

    Trumps Stabschef: Nick Ayers wird nicht Nachfolger von Kelly

    Washington (dpa) - Der Favorit für die Nachfolge von John Kelly als Stabschef im Weißen Haus, Nick Ayers, hat Präsident Donald Trump einen Korb gegeben. Ayers teilte auf Twitter mit, er werde das Weiße Haus verlassen und deutete einen Umzug in seinen Heimat-Bundesstaat Georgia an. Er wolle weiterhin für den Trump-Wahlkampf arbeiten, teilte Ayers auf Twitter mit. Der 36 Jahre alte, bisherige Stabschef von Vizepräsident Mike Pence hatte als aussichtsreichster Kandidat für die Kelly-Nachfolge gegolten. Kelly wird zum Ende des Jahres Ausscheiden, wie Trump am Samstag bekanntgegeben hatte.

  • Ermittlungen

    So., 09.12.2018

    Götterdämmerung im Weißen Haus?

     Die Gerichtseingaben von Sonderermittler Mueller sind für einige Kritiker der Beleg, dass US-Präsident Trump ein Krimineller sei.

    Gäbe es eine Aufregungs-Richterskala für Politik, so hätte man auf dieser in Washington in den letzten 72 Stunden vermutlich eine 9 oder 10 verzeichnet.

  • Ayers möglicher Nachfolger

    So., 09.12.2018

    Donald Trump lässt Stabschef John Kelly ziehen

    John Kelly ist bereits der zweite Stabschef, der seinen Hut nehmen muss.

    Nach zwei Jahren muss bereits der zweite Stabschef im Weißen Haus unter Donald Trump seinen Hut nehmen. General John Kelly geht. Der Präsident scheint sich bereits für den Wahlkampf 2020 wappnen zu wollen.