John Legend



Alles zur Person "John Legend"


  • Trauer in den USA

    Mo., 01.04.2019

    US-Rapper Nipsey Hussle in Los Angeles erschossen

    US-Rapper Nipsey Hussle ist tot.

    Wieder wird in den USA ein Rap-Star erschossen. Die Betroffenheit bei Fans und Musikerkollegen ist groß. In der Hip-Hop-Szene erinnert man sich an mehrere tödlichen Auseinandersetzungen seit den 90ern.

  • Kriminalität

    Mo., 01.04.2019

    US-Rapper Nipsey Hussle in Los Angeles erschossen

    Los Angeles (dpa) - US-Rapper Nipsey Hussle ist auf einem Parkplatz in Los Angeles erschossen worden. Die Schüsse fielen vor einem Bekleidungsladen, dessen Mitbesitzer Hussle war, wie US-Medien unter Berufung auf die Polizei berichteten. Laut den Ermittlern in Los Angeles wurden mindestens zwei weitere Menschen angeschossen. Prominente Musiker in den USA, darunter John Legend und Rihanna, trauern um ihren 33-jährigen Kollegen, der mit «Victory Lap» bei den diesjährigen Grammy Awards für das beste Rap-Album nominiert war.

  • Leute

    Mi., 27.02.2019

    John Legend: Bei R. Kelly zu lange weggesehen

    New York (dpa) - Nach der Anklage gegen R. Kelly wegen sexuellen Missbrauchs hat Sänger John Legend die Musikindustrie für ihr Schweigen kritisiert. «Wir haben zu lange weggeschaut», sagte Legend in der NBC-Show «Today». Viele Leute seien über Jahrzehnte hinweg verletzt worden. Mit der Doku-Serie «Surviving R. Kelly» hatten teils lange bekannte Missbrauchsvorwürfe gegen den Sänger an Schlagkraft gewonnen. John Legend hat in der Vergangenheit immer wieder öffentlich gegen R. Kelly Stellung bezogen.

  • Missbrauchsvorwürfe

    Mi., 27.02.2019

    John Legend beklagt Schweigen der Musikbranche

    US-Sänger John Legend spart nicht mit Kritik.

    R. Kelly ist in den USA wegen sexuellen Missbrauchs angeklagt worden. Er selbst plädiert für nicht schuldig. Musikerkollege John Legend hat nun das Schweigen der Musikbranche kritisiert.

  • Ermittlungen laufen

    Do., 21.02.2019

    «Empire»-Star Smollett soll Prügelattacke erfunden haben

    Hat Jussie Smollett den Angriff erfunden? Die Ermittlungen dauern an.

    Hat er den Angriff auf seine Person erfunden? Im Fall des US-Schauspielers Jussie Smollett könnte sich das Blatt wenden.

  • Video auf Instagram

    Do., 31.01.2019

    John Legend lernt Schwimmen

    John Legend hat sich neue Ziele gesteckt.

    Übung macht den Meister: John Legend hat beim Schwimmen ziemliche Defizite. Das versucht der Oscar-Preisträger jetzt auf die Reihe zu kriegen. Erste hochkarätige Schwimmlehrer haben bereits ihre Hilfe angeboten.

  • R&B-Sänger

    Mo., 07.01.2019

    Missbrauchsvorwürfe: Druck auf R. Kelly steigt

    Der R&B-Sänger R. Kelly bestreitet alle Missbrauchsvorwürfe gegen ihn. Doch diverse Frauen packen vor der Kamera aus.

    Der amerikanische Musiker steht unter Beschuss. In einer Doku-Serie beim Sender Lifetime kommen zahlreiche Frauen zu Wort, die dem 51-Jährigen sexuelle Übergriffe vorwerfen. Auch Tarana Burke, Gründerin der #MeToo-Bewegung, und der Sänger John Legend äußern sich kritisch.

  • Musik zum Fest

    Mi., 19.12.2018

    Weihnachtsalben: Von Eric Clapton bis John Legend

    Dieses Jahr kann man mit Eric Clapton Weihnachten feiern.

    Weihnachtsklassiker neu aufgelegt: Das ist alljährlich die ewige Wiederkehr des Gleichen. Und doch gibt es immer wieder auch Aufregendes, Überraschendes und Ungewöhnliches zu entdecken.

  • Preisverleihung

    Mi., 10.10.2018

    Country-Girl Taylor Swift wirbt für die Demokraten

    Taylor Swift mit ihrem Award als Künstlerin des Jahres.

    Bei Wahlen stimmt Taylor Swifts Heimat Tennessee seit Jahren republikanisch. Kurz vor der Kongresswahl bricht die Sängerin eine Lanze für die Demokraten. Auch bei den American Music Awards wiederholt Swift ihre überraschend politische Botschaft.

  • «Global Citizen Festival»

    So., 30.09.2018

    Musik gegen Armut: Stars, Buhrufe und Schrecksekunde

    Cardi B will mithelfen, die Welt zu retten.

    Tausende Zuschauer, Stars wie Janet Jackson, Cardi B und Shawn Mendes auf der Bühne und das alles für einen guten Zweck - eigentlich hatte es ein fröhlich-friedlicher Konzertabend in New York werden sollen. Einer aber bekam Buhrufe ab - und es gab eine Schrecksekunde.