Johns Hopkins



Alles zur Person "Johns Hopkins"


  • Johns-Hopkins-Universität

    Do., 25.02.2021

    Mehr als 2,5 Millionen Corona-Tote weltweit

    Die Johns-Hopkins-Universität in den USA sammelt die Corona-Todeszahlen weltweit.

    Seit gut einem Jahr ist die Welt im Pandemie-Modus. Die Johns-Hopkins-Universität in den USA sammelt seither die Todeszahlen.

  • Eine halbe Million Tote

    Di., 23.02.2021

    Die USA gedenken der Opfer der Pandemie

    US-Präsident Joe Biden (l-r), Jill Biden, Vizepräsidentin Kamala Harris und ihr Mann Douglas Emhoff gedenken mit einer Schweigeminute vor dem Weißen Haus der Opfer der Pandemie.

    Die Pandemie hat unvorstellbares Leid in die USA gebracht. Präsident Biden markiert den jüngsten traurigen Meilenstein mit einer würdevollen Gedenkveranstaltung - und macht den Amerikanern Hoffnung.

  • Hohe Dunkelziffer

    Di., 26.01.2021

    Weltweit über 100 Millionen bestätigte Corona-Infektionen

    Ein Mitarbeiter des Gesundheitswesens macht in Indiens Hauptstadt Neu-Delhi einen Abstrich für einen Corona-Test.

    Seit mehr als einem Jahr grassiert das Coronavirus - praktisch jedes Land der Erde hat der Erreger erreicht. Nun melden Statistiker das Überschreiten einer denkwürdigen Schwelle.

  • Universität Johns Hopkins

    Fr., 15.01.2021

    US-Forscher: Weltweit mehr als zwei Millionen Corona-Tote

    Weltweit hat die Zahl der Corona-Toten die Marke von 2 Millionen überschritten. Großbritannien und Brasilien sind besonders betroffen.

    Es ist eine unvorstellbare Zahl: Zwei Millionen Tote. Dahinter stehen unzählige trauernde Familien und Schicksalsschläge. Der UN-Generalsekretär spricht von einem «herzzerreißenden Meilenstein». Er fordert eine bessere Koordinierung im Kampf gegen die Pandemie.

  • Neue Studie bietet Hinweise

    Fr., 18.12.2020

    Das waren die effektivsten Corona-Maßnahmen

    Polizisten kontrollieren die Einhaltung der Hygienevorschriften in der Innenstadt.

    Es gab und gibt eine Reihe verschiedener Maßnahmen, mit denen die Ausbreitung von Corona eingedämmt werden soll. Doch wie groß der jeweils erzielte Effekt ist, lässt sich meist kaum sagen. Eine Studie bietet Hinweise - gesicherte Erkenntnisse aber ebenfalls nicht.

  • Universität Johns Hopkins

    Sa., 28.11.2020

    USA: 13 Millionen Corona-Infektionen

    In der US-Stadt Denver führen zwei Gesundheitsmitarbeiterinnen bei einem Patienten einen Corona-Test durch.

    In den USA wütet das Coronavirus weiter ungebremst. Nun sind es bereits 13 Millionen bestätigte Fälle. Mehr als 264.000 Personen sind bereits mit einer Infektion gestorben.

  • Weg für Biden frei

    Di., 24.11.2020

    Trump weicht Blockadehaltung auf

    Donald Trump hat die Behöden angewiesen, die Übergabe der Amtsgeschäfte an Joe Biden zu ermöglichen. Er behauptet aber weiter, der Sieg sei ihm gestohlen worden.

    Zum Kern von Donald Trumps wochenlangem Kampf um den Machterhalt gehörte, die geordnete Übergabe der Amtsgeschäfte an Wahlsieger Joe Biden zu blockieren. Nun lenkt er widerwillig ein. Von einer Niederlage bei der Wahl will er aber weiter nichts wissen.

  • Johns Hopkins-Daten

    Sa., 21.11.2020

    Corona-Rekord in den USA: Mehr als 195.000 Neuinfektionen

    Ein Schild weist Besucher der Forest Avenue in Kalifornien darauf hin, eine Maske zu tragen.

    Keine Corona-Trendwende in den USA in Sicht. Die Behörden melden innerhalb von 24 Stunden 195.542 Fälle - ein neuer Höchststand.

  • Universität Johns Hopkins

    Do., 19.11.2020

    Mehr als eine Viertelmillion Corona-Tote in den USA

    Die Belastung von Krankenschwestern durch Covid-19-Patienten in den USA nimmt wieder zu.

    Die USA haben einen weiteren dramatischen Punkt in der Corona-Pandemie erreicht: Mehr als 250.000 Menschen sind bereits nach einer Infektion mit dem Virus gestorben. Die Entwicklung gehe in die falsche Richtung, warnt ein führender Gesundheitsbeamter.

  • Universität Johns Hopkins

    Mi., 18.11.2020

    USA: So viele Corona-Tote wie seit Mai nicht mehr

    Die Herzfrequenzen, Blutdruck- und Sauerstoffwerte von Corona-Patienten werden auf einer Anzeigetafel im Universitätsklinikum UW Health in Madison angezeigt.

    Immer mehr Menschen fallen der Corona-Pandemie zum Opfer. In den USA wurde nun ein trauriger Höchststand seit dem Frühsommer erreicht.