Jonas Kreutzer



Alles zur Person "Jonas Kreutzer"


  • Fußball: Westfalenliga

    So., 04.10.2020

    Kinderhaus bezwingt Gievenbeck

    Westfalias Kebba Touray (l.) im Zweikampf mit Niclas Mende

    Darum sagt man Derbys nach, sie hätten eigene Gesetze: Weil der bis dahin ungeschlagene 1. FC Gievenbeck nach bärenstarkem Saisonstart zu Aufsteiger Westfalia Kinderhaus fährt, der erst vor drei Tagen in eine fiese 0:4-Klatsche einwilligen musste – und dann die Westfalia alle drei Punkte in der Hütte behält.

  • Fußball: Westfalenliga

    Mi., 30.09.2020

    Kinderhaus findet kein Mittel gegen Erkenschwicks Standards

    Zweikampf zwischen dem Kinderhauser Dzan-Laurin Alic (links) und Gästespieler Jyhad Seklawi.

    Dämpfer für Westfalia Kinderhaus nach zwei Siegen: Im Nachholspiel gegen die SpVg. Erkenschwick zahlte der Westfalenliga-Aufsteiger am Mittwochabend Lehrgeld. Die Partie ging 0:4 verloren.

  • Fußball: Westfalenliga

    So., 27.09.2020

    Touray trifft in letzter Minute für Kinderhaus

    Zufrieden nach dem zweiten Saisonsieg: Marcel Pielage Foto: fotoideen.com

    Kebba Touray ist Westfalias Mann für die späten und entscheidenden Tore. Am Sonntag traf er in Bielefeld erneut per Kopf und stellte den Kinderhauser Sieg sicher. Die Münsteraner gewannen verdient, ihre größten Schwächen hatten sie jeweils zu Beginn der Halbzeiten.

  • Fußball: Kreispokal-Finale

    So., 30.08.2020

    Platzverweis spielt SC Greven 09 beim Sieg über Westfalia Kinderhaus in die Karten

    Aufreger:

    Beide Mannschaften waren bereits für die erste Runde im Westfalenpokal qualifiziert. Trotzdem lieferten sich Westfalenligist Westfalia Kinderhaus und Bezirksligist SC Greven 09 im Finale um den Kreispokal ein heißes Duell. Der Außenseiter siegte überraschend mit 4:2.

  • Fußball: Kreispokal

    So., 24.11.2019

    Kinderhaus schlägt Werne erneut und greift den Pott an

    Rückkehrer Leon Schwarzer (r.) traf gegen den Werner SC, hier zieht er Zoran Martinovic davon.

    Zwei Wochen nach dem 3:1-Triumph beim Werner SC samt Übernahme der Tabellenspitze hat Westfalia Kinderhaus den Landesliga-Rivalen auch im Kreispokal besiegt. Zu Hause gewannen die Münsteraner 3:0, Leon Schwarzer traf erstmals nach seinem Comeback wieder.

  • Fußball: Landesliga

    So., 17.11.2019

    Gebrauchter Tag für Westfalia gegen Ahaus

    Westfalias Dzan-Laurin Alic (l.) im Zweikampf mit seinem Ahauser Gegenspieler Lennart Varwick

    Der Herbstmeister heißt Westfalia Kinderhaus. Das war dann aber auch schon die einzige gute Nachricht für die Münsteraner. Beim 1:1 gegen Eintracht Ahaus gab der Spitzenreiter nämlich Punkte ab und beklagte zugleich einige verletzte Spieler.

  • Fußball: Landesliga

    So., 27.10.2019

    Frust und Freude bei Pielage: Westfalia Kinderhaus siegt bei der SG Borken

    Zweifacher Torschütze: Jonas Kreutzer

    Einen 2:1-Sieg feierte Westfalia Kinderhaus bei der SG Borken. Auf gewöhnungsbedürftigem Untergrund. Trotz der heftigen Regenfälle ging es auf Naturrasen.

  • Fußball: Landesliga

    So., 20.10.2019

    Standards brechen Westfalia Kinderhaus gegen Deuten das Genick

    Eingewechselt: Westfalias Dzan-Laurin Alic (rechts) kam nach 55 Minuten für Finn Liebert in die Partie.

    Westfalia Kinderhaus hat sein Heimspiel gegen den SV Rot-Weiß Deuten mit 2:3 verloren. Trainer Marcel Pielage war unzufrieden, haderte vor allem mit den Standards gegen seine Elf.

  • Fußball: Landesliga

    So., 29.09.2019

    Kinderhaus feiert in Wiescherhöfen ein Schützenfest

    Joschka Brüggemann 

    Dem Spitzenreiter Werner SC sitzt weiter ein formstarker Verfolger im Nacken. Der heißt Westfalia Kinderhaus und gewann 7:0 beim TuS Wierscherhöfen. Ja, gegen die Hammer hatte sich der Tabellenführer eine Woche zuvor die erste Niederlage eingehandelt.

  • Fußball: Landesliga

    So., 22.09.2019

    Westfalia rückt gegen Gemen mit dem nächstem Torfest an Werne heran

    Mike Liszka (l.) und Corvin Behrens hatten einiges zu bejubeln. 

    Zu Hause ist Westfalia Kinderhaus in den vergangenen Wochen eine Macht. Zum dritten Mal in Serie feierten die Münsteraner einen Kantersieg. Nach dem 5:1 über Westfalia Gemen ist Platz eins nicht mehr weit entfernt, denn der Werner SC patzte.