Jonas Lorenz



Alles zur Person "Jonas Lorenz"


  • Als Teenager in die USA

    So., 29.03.2020

    Wiedersehen im Sommer muss warten

    Jonas Lorenz hatte das Gefühl, dass alle gerne zur Schule gehen in den USA - vielleicht auch wegen des Schulmaskottchens „Mr. Norski“, mit dem Jonas hier Halloween feiert.

    Jonas Lorenz wollte eigentlich in diesem Sommer noch einmal in die USA fahren. Dort hat er als 15-jähriger ein Jahr lang Schule pur erlebt. Inclusive Nebenjob in einem Fast-Food-Restaurant. Aber aus dem Wiedersehen mit den alten Freunden dürfte wohl vorerst nichts werden.

  • Feierliche Zeugnisübergabe an Maximilian-Kolbe-Gesamtschule

    Fr., 29.06.2018

    MKG entlässt den zehnten Jahrgang

    Etliche der 117 Entlassschüler des zehnten Jahrgangs kehren nach den Sommerferien an die MKG zurück und besuchen die Oberstufe, andere wechseln die Schule oder beginnen eine Ausbildung.

    Mit der Übergabe der Zeugnisse entlässt die Maximilian-Kolbe-Gesamtschule (MKG) am Samstag, 30. Juni, 117 Schüler aus den vier Klassen des zehnten Jahrgangs.

  • Weitere 2500 Euro für Musterhaus

    Do., 28.12.2017

    Ein Thermo-Parcours als Clou

    „Oha, wir haben ja gewonnen“, mit diesem überraschten Satz quittierte Christa Werning, Lehrerin an der Maximilian-Kolbe-Gesamtschule (MKG), den Erfolg einer recht spontanen Bewerbung Ende vergangenen Jahres bei der Adelheid-Windmöller-Stiftung Lengerich. Ende diesen Jahres die zweite Erfolgsmeldung.

  • Experimentierfreudige Schüler erklären ihre Wettbewerbsbeiträge

    Di., 12.04.2016

    Junge Forscher mit Eis belohnt

    Viel Experimentierlust versammelte sich am Brunnen vor den Rathaus, als die Gemeinde die Gesamtschüler und -lehrer empfing, die bei „Schüler experimentieren“ dabei waren.

    Es war ein Umwelt- und Klimathema, das bei Bürgermeister Wilfried Roos besonderes Interesse weckte, als die Gemeinde am Dienstag die Teilnehmer des Wettbewerbs „Schüler experimentieren von der Maximilian-Kolbe-Gesamtschule (MKG) empfing. Stromgewinnung mithilfe von Sumpfpflanzen, damit hatten Jonas Lorenz, Philipp Kordt und Lucas Jedmin im Februar in Münster den zweiten Platz im Bereich Geo- und Raumwissenschaften gemacht und den Sonderpreis Umwelt bekommen. Mit Titandraht und Kohle-Kathoden im nassen Boden entlocken die 13- bis 14-jährigen MKG-Schüler den Wurzelbakterien bis zu 0,8 Volt Spannung pro Pflanze.