Josef Brefeld



Alles zur Person "Josef Brefeld"


  • Interview mit Ex-Profi Thomas Kastenmaier

    Mo., 02.07.2018

    „Das war einfach komisch“

    Thomas Kastenmaier auf dem Platz in Epe: Von der deutschen Mannschaft bei der WM in Russland ist er so enttäuscht wie jeder andere Fußballfan auch.

    Zum sechsten Mal schon ist der frühere Bundesliga-Profi Thomas Kastenmaier (Bayern München, Borussia Mönchengladbach) mit seiner Fußballschule zu Gast in den Eper Bülten.

  • Jahreshauptversammlung des FC Epe

    Do., 22.02.2018

    Lünterbusch verbreitet Zuversicht

    Zahlreiche Jubilare nahmen an der Jahreshauptversammlung teil. Stehend v.l.: Manfred Leuders, Erwin Peters, Stefan Buß, Hermann-Josef Meyer, Jürgen Leuders und Vorsitzender Bernd Heming. Sitzend v.l.: Josef Schulze-Tenberge, Paul Wilming, Wolfgang Schröder, Horst Olbrisch und Josef Ostendorf.

    Natürlich sorgte auch die Situation in der Fußball-Bezirksliga für Gesprächsstoff bei der Mitgliederversammlung des FC Epe. Reicht es zum Klassenerhalt? Zudem bestimmten Wahlen und etliche Ehrungen den Abend im Vereinslokal. Ein Mitglied wurde für 70-jährige Treue zum Verein ausgezeichnet.

  • WN-Serie „24 Türchen - 24 Stunden“: Heimatverein Epe betreibt Glühweinstand

    Mo., 11.12.2017

    Waffeleisen sorgt für Nachschub

    Bürgermeisterin Sonja Jürgens schenkt beim Heimatverein Epe sehr zur Freude der Mitglieder eine Zeit lang Glühwein aus.

    Der Duft von frischen Waffeln, von Glühwein und Bratwürstchen liegt über dem Eper Weihnachtsmarkt vor der St.-Agatha-Kirche. Nette kleine Hütten sorgen für das nötige Flair. Die Bäume sind schon vorher mit Lichterketten geschmückt worden. Gerade erst hat Bürgermeisterin Sonja Jürgens zur Eröffnung den großen Stollen angeschnitten. Zwei weiß gekleidete Engelchen verteilen das Gebäck an die Besucher.

  • Fußball

    Fr., 15.09.2017

    FC Epe dreht die Uhr zurück

    Vor genau fünf Jahren spielten Peter Wynhoff und die Weisweiler-Elf aus Mönchengladbach schon einmal in den Eper Bülten vor.

    Was vor genau fünf Jahren prima gelaufen ist, wird am morgigen Samstag wiederholt. Der FC Epe veranstaltet einen Familientag und hat als Schmankerl die Weisweiler-Elf, also die Traditionsmannschaft des Bundesligisten Borussia Mönchengladbach, zu Gast.

  • „Eper Schulgeschichte(n)“

    Sa., 29.07.2017

    Heimatverein: Buchprojekt nimmt Gestalt an

    Ein altes Zeugnis und Fotos von Eper Schulgebäuden zieren den Titel des Buchs.

    Wie beim beabsichtigten Denkmal möchte der Heimatverein Epe auch über das zweite Projekt Interessierte umfassend und transparent informieren. Er lädt alle Bürgerinnen und Bürger ein, am Küerabend zu diesem Thema am Donnerstag (3. August) ab 19 Uhr teilzunehmen. Die Redakteure des Buchprojekts berichten über den Stand des Arbeiten. Gerne werden auch noch Geschichten entgegengenommen.

  • Jahreshauptversammlung des FC Epe

    Do., 09.03.2017

    Applaus für gelebtes Fair Play

    Im Beisein des Kreisvorsitzenden Willy Westphal (3.v.r.) wurden während der Jahreshauptversammlung des FC Epe zahlreiche Mitglieder geehrt. FCE-Vorsitzender Bernd Heming zeichnete Willi Nappers für 70-jährige Vereinstreue mit einer Urkunde aus.

    Urgesteine des FC Epe wurden während der Jahreshauptversammlung geehrt. So erhielt Willi Nappers die Urkunde für seine 70-jährige Mitgliedschaft aus den Händen des Vorsitzenden Bernd Heming. Stolze 60 Jahre im Verein sind Heinrich Dinkelborg und Bernhard Kleinfeld.

  • Heimatverein Epe plant anspruchsvolle Projekte

    Di., 14.02.2017

    Ein Jahr voller Aktivitäten

    Die Mitglieder des aktuellen Vorstands des Heimatvereins Epe: (sitzend v. l.) Nanni Frieler, Maria Schulze Dinkelborg, Wilhelm Kemper, Marianne Leuderalbert und Maria Perrefort; (stehend v. l.) Ludwig Rattmann, Günter Verst, Josef Brefeld, Franz Klönne und Peter Bakenecker Serne

    Die Herausforderungen sind nicht ohne – doch der Heimatverein Epe kommt dank des Engagements seiner Mitglieder auf dem Weg zur Realisierung dreier großer Projekte gut voran. Das wurde während der Jahreshauptversammlung des Vereins im Gasthaus Bügener deutlich. Mittlerweile sind Vorschläge für das Schuldenkmal eingegangen und werden in diesen Wochen vorgestellt. Koordinator Josef Pieper bereitet mit seiner Redaktion ein Buch vor, das sich mit der Geschichte der Eper Schulen beschäftigt und das viele unbekannte und teilweise vergessene Geschichten enthalten wird. Außerdem hat sich ein Initiativkreis um Hans Dieter Meyer gebildet. Mit dem Ziel, die Alte Eper Synagoge an der Wilhelmstraße zu restaurieren.

  • Schützen bereiten die Festschrift für das Jubiläum im kommenden Jahr vor

    Do., 21.07.2016

    Vorfreude bei Hubertus

    Die Arbeitsgruppe Festbuch (v.l.): Hermann Detert, Bernard Vischedyk, Bernhard Fleer, Bernd Egbrinkhoff, Hanspeter Dickel, Ludwig Kottig, Josef Brefeld, Markus Damm, Berthold Deitermann. Es fehlt Josef Krefter. Unten das Foto, zu dem der Verein weitere Infos sucht.

    Die Aufgaben sind lange verteilt, der Flyer mit dem Festprogramm ist fertig, die Vorfreude groß: Mit Hochdruck bereiten die Mitglieder des Schützenvereins Hubertus ihren 125. Geburtstag vor, der im kommenden Jahr gefeiert wird.

  • Planungen des Heimatvereins Epe:

    Di., 26.04.2016

    Der Schule ein Denkmal setzen

    Das Amtshaus Epe beherbergte früher die Hermann-Löns-Schule. Vor dem Gebäude soll das Schuldenkmal aufgestellt werden.

    Die Idee könnte Schule machen: Der Heimatverein Epe will der Institution Schule im Allgemeinen und den Eper Bildungseinrichtungen im Besonderen ein Denkmal setzen. Im wahrsten Sinne des Wortes.

  • Jahreshauptversammlung des FC Epe

    Fr., 27.02.2015

    Wichtige Positionen besetzt

    Der FC Epe hat während seiner Jahreshauptversammlung wichtige Aufgaben delegieren können. Als Obmann kandidierte Tobias Lohmann, als Abteilungsleiter Finanzen Carsten Frank. Beide wurden von der Versammlung gewählt.