Josef Brinkhaus



Alles zur Person "Josef Brinkhaus"


  • Osnabrücker Straße

    Fr., 08.06.2018

    Runter vom Gas wegen Rollsplitt

    Nicht schneller als 40 darf aktuell auf einem längeren Teilstück der Osnabrücker Straße (L555) gefahren werden.

    Nur vergleichsweise langsam voran geht es derzeit auf einem Teil der Osnabrücker Straße. Der Grund: Anfang Juni wurde Rollsplitt aufgebracht. Und Mitte Juni soll der gleiche Arbeitsschritt noch einmal folgen.

  • Geplante Ampelanlagen kommen erst im nächsten Jahr

    Mi., 06.06.2018

    Kreuzungsumbau verzögert sich

    Die Kreuzung Osnabrücker Straße/Mettinger Straße – dort stehen zwei Blitzer. Die geplante Ampel wird in diesem Jahr nicht mehr realisiert.

    Etwas mehr als ein Jahr (April 2017) ist es her, da hat Ibbenbürens Bürgermeister Dr. Marc Schrameyer den Anwohnern des Fisbecker Forstes angekündigt, dass in Höhe des Autohauses Siemon eine Ampel gebaut wird. Als Hilfe für die Schulkinder, die die Osnabrücker Straße (L 501) zur Bushaltestelle auf der anderen Seite überqueren müssen. 2018, so Schrameyer damals, sollte sie kommen. Heute, Anfang Juni 2018, muss man feststellen: Das wird nichts.

  • Verzögerungen an der L 570: Belastetes Material muss entsorgt werden

    Mo., 04.06.2018

    Arbeiten dauern einen Monat länger

    Auf dem Teilstück der L 570 in Richtung Steinfurt muss zunächst das belastete Straßenmaterial entsorgt werden.

    Der Blick auf das Teilstück der Landstraße 570 (L 570) Richtung Steinfurt ist seit Wochen der gleiche: riesige Schuttberge türmen sich auf den Flächen, die einst als Fahrbahn genutzt wurden. Das Material wurde fein säuberlich getrennt. Absperrungen zeigen an, eine Durchfahrt ist hier nicht möglich. Aber von Arbeitern und Maschinen weit und breit keine Spur. Die Baustelle ruht. Seit Mitte Mai.

  • Umgehung Nottuln

    Fr., 04.05.2018

    „Bürger bekommen Ortskern zurück“

    Die neue, 4,9 Kilometer lange Ortsumgehung Nottuln in der Gesamtübersicht: Sechs Brückenbauwerke, ein Kreisverkehr und drei höhengleiche, durch Ampeln gesteuerte Kreuzungsbereiche wurden geschaffen.

    Am 11. Mai wird die Umgehung Nottuln für den Verkehr freigegeben. Der Landesbetrieb Straßen.NRW weist auf die Bedeutung hin.

  • Asphalt wird erneuert

    Mi., 25.04.2018

    Einfahrt in Olfener Straße gesperrt

    Die Einfahrt in die Olfener Straße wird voraussichtlich bis zum Wochenende gesperrt.

    Die Einfahrt zur Olfener Straße aus Richtung Innenstadt und Seppenrader Straße wird am Donnerstag (26. April) ab 7 Uhr gesperrt. Der Straßenbelag wird erneuert.

  • Sanierung der Olfener Straße in Lüdinghausen

    Mi., 18.04.2018

    Endlich: Ende Mai freie Fahrt

    Seit Montag wird die Fahrbahn der Olfener Straße auf dem Abschnitt zwischen Einmündung Riedkamp bis zur Kreuzung mit der Hans-Böckler-/Werner-von-Siemens-Straße saniert.

    Die Olfener Straße ist inzwischen in weiten Teilen Baustelle. Während die Arbeiten zur Umgestaltung des Querschnitts von der Kreuzung Bahnhofstraße in Richtung Innenstadt bereits seit Monaten laufen, hat der Landesbetrieb Straßen.NRW jetzt damit begonnen, die Fahrbahn auf einem 800 Meter langen Teilstück stadtauswärts zu sanieren.

  • B 70-Umbau: Zweiter Bauabschnitt startet

    Do., 12.04.2018

    Ab nächster Woche wieder Ampeln und Umleitungen

    Fertiggestellt ist der erste Bauabschnitt, aber noch fehlen hier die Fahrbahnmarkierungen.

    Der Umbau der B 70 zwischen Metelen und Engels Kreuzung geht in der kommenden Woche in seine zweite Phase. Wiederum ist mit Verkehrsbehinderungen zu rechnen.

  • Ortsumgehung Nottuln

    Di., 03.04.2018

    „Tschüss, Durchgangsverkehr“

    Die abschließenden Arbeiten werden unter Hochdruck durchgeführt: Aktuell wird die letzte Fahrbahnschicht auf dem Abschnitt zwischen Nonnenbachtal und Kreuzung Havixbecker Straße aufgetragen.

    Die Bürger in Nottuln warten gespannt auf den offiziellen Freigabetermin der Umgehungsstraße.

  • Bauarbeiten an der L 851

    Do., 22.03.2018

    Freie Fahrt ab Ende Mai

    Die obere Schotterschicht wird in den kommenden Wochen ausgetauscht. Ende Mai soll die L 851 dann wieder für den Verkehr freigegeben werden.

    Frostiges Winterwetter und nicht geeigneter Schotter haben die Arbeiten an der L 851 zwischen Drensteinfurt und Sendenhorst in den vergangenen Wochen erschwert. Ende Mai soll das erste Teilstück fertiggestellt sein – und der zweite Bauabschnitt wird sich nicht gleich anschließen.

  • Umgehungsstraße

    Do., 08.03.2018

    Im Mai soll der Verkehr rollen

    In diesen Tagen wird die Tragschicht der zukünftigen Fahrbahn glatt gefräst. Damit bereiten die Arbeiter das Einziehen der Asphaltdecke vor, das schon bald erledigt werden soll.

    Das Wetter lässt es wieder zu: An der Umgehungsstraße wird gearbeitet. Schließlich gibt es ein Ziel.