Josef Daldrup



Alles zur Person "Josef Daldrup"


  • Wechsel in der Führung

    Do., 19.03.2020

    Daldrup wechselt in den Aufsichtsrat

    Andreas Tönies wird Sprecher des Vorstandes. Wolfgang Clement wird Josef Daldrup im Aufsichtsrat begrüßen.

    Josef Daldrup wechselt vom Vorstand in den Aufsichtsrat. Ein neuer Sprecher ist schon gefunden.

  • Geothermie

    Di., 01.09.2015

    Millionenaufträge für Daldrup & Söhne

    Der Bohrtechnik- und Geothermiespezialist Daldrup & Söhne hat einen Generalunternehmer-Auftrag von der niederländischen Nature‘s Heat B.V., Kwintsheul, erhalten. Der Auftragswert liegt bei rund 15 Millionen Euro.

  • Ascheberger Unternehmen bohrt nach Flözgas:

    Fr., 08.05.2015

    „Ausgereifte Bohrtechnologie“

    Das Ascheberger Unternehmen Daldrup & Söhne AG hat von der Hammgas GmbH & Co. KG einen Auftrag über eine Aufsuchungsbohrung nach Flözgas in Herbern als Generalübernehmer erhalten (WN berichteten). „Als regionales Unternehmen freuen wir uns natürlich über den Auftrag einer Analysebohrung zu den Flözgaslagerstätten in der unmittelbaren Nachbarschaft. Die erfahrenen Männer des Bohrteams und die Unternehmensleitung werden besonderen Ehrgeiz in das Projekt legen“, erklärt der Vorstandsvorsitzende Josef Daldrup. Im selben Zuge tritt er Befürchtungen aus der Bevölkerung entgegen und versichert: „Wir arbeiten mit ausgereifter Bohrtechnologie und höchsten Immissions- und Sicherheitsstandards.“ Deutschland habe große Rohstoff-Vorkommen, die zur Energieerzeugung wirtschaftlich erschließbar und nutzbar seien. „Mit den hierzulande geltenden, vorbildlichen Sicherheits- und Umweltschutzstandards kann die Erschließung dieser Vorkommen einen wertvollen Beitrag zur Versorgungssicherheit und zur Unabhängigkeit von Öl- und Gaslieferungen aus zweifelhaften Drittstaaten beitragen“, meint Josef Daldrup. Aus seiner Sicht sind eine „umweltverträgliche Erschließung und eine sichere Energieversorgung aus regionalen Vorkommen keine Gegensätze“.

  • Steuerdebatte in Ascheberg

    Di., 27.01.2015

    Lauter Protest - leise Vorschläge

    Ausgebucht war Frenkings Festscheune am Montagabend bei der Diskussionsveranstaltung von Gewerbetreibenden zum Erhöhen der Grundsteuern.

    Die Ascheberger Grundsteuerkuh lässt sich nicht so leicht melken, wie einige das vielleicht gehofft haben. Der Protest gegen eine Grundsteuer A von 299 Prozentpunkten und eine Grundsteuer B von 590 Prozentpunkten hat viele Gesichter.

  • Bundesumweltministerin in Ascheberg

    Sa., 06.12.2014

    Hendricks: Neues Bergrecht kommt

    Bundesumweltministerin Barbara Hendricks berichtete den Demonstranten, dass zwei Gesetzesinitiativen für ein verändertes Bergrecht und unkonventionelles Gasbohren auf dem Weg seien.

    „Wenn Sie das alles durchbringen, dann komme ich nach Berlin und gebe Ihnen meine Stimme.“ Das sagte Demonstrantin Dr. Elisabeth Koch am Samstag bei einer Demo in Ascheberg zu Plänen von Bundesumweltministerin Barbara Hendricks.

  • Daldrup & Söhne

    Fr., 28.11.2014

    Bohren bedeutet Gegenwind

    Das Geothermieprojekt von Daldrup in Taufkirchen bei München: In der Bildmitte sind verrohrte Bohrlöcher erkennbar. Dort wird seit Ende 2013 Wärme ausgekoppelt und ins lokale Fernwärmenetz eingespeist. Das Geothermiekraftwerk wird ab 2015 rund 21 000 Megawattstunden Strom und 61 000 Megawattstunden Fernwärme ins lokale Netz liefern.

    Der Blick zur Börse ist für Bohrexperte Josef Daldrup seit sieben Jahren Alltag. Es war ein spannender Tag, der 30. November 2007, als „Daldrup & Söhne“ das Börsenparkett betraten.

  • SC Nienberge blickt bei Generalversammlung auf erfolgreiches Jahr zurück

    Fr., 04.04.2014

    Josef Daldrup ist jetzt Ehrenmitglied

    Engagierte Mitglieder  wurden bei der Jahreshauptversammlung vom Vorstand geehrt (v.l.): der

    Der DJK SC Nienberge zieht ein positives Resümee: „Es war ein gutes Jahr“, erklärte die Vorsitzende Astrid Markmann bei der Jahreshauptversammlung am Mittwochabend. 2013 sei sportlich und organisatorisch sehr erfolgreich gewesen.

  • Josef Daldrup stellt einer FDP-Delegation sein Unternehmen vor

    Mi., 10.10.2012

    Genehmigungen dauern

    Josef Daldrup stellt einer FDP-Delegation sein Unternehmen vor : Genehmigungen dauern

    Sein Vater hat Wasserbrunnen gebohrt, Josef Daldrup setzt das Firmenwissen seit Jahren in der Geothermie ein. Für das Fachwissen an der Lüdinghauser Straße interessieren sich vor dem Hintergrund der Energiewende immer wieder Politiker. In dieser Woche empfing Josef Daldrup eine FDP-Delegation.

  • Ascheberg

    Di., 13.09.2011

    Minister Machnig besucht Daldrup

  • Ascheberg

    Di., 14.06.2011

    Heimathaus nuckelt Wärme aus der Erde