Josef Demming



Alles zur Person "Josef Demming"


  • Michael Fritsche erzählt über die Fahrradwerkstatt

    Mo., 23.03.2020

    Es gibt immer etwas zu tun

    Das Werkzeug wartet auf den nächsten Einsatz.

    Derzeit ist Pause, wie fast überall. Die Arbeiten in der Fahrradwerkstatt für Flüchtlinge in zwei Räumen auf dem ehemaligen Wallmeyer-Gelände am Westtor ruhen. Im Rahmen der Ehrenamtsserie „Zeitgeschenk“ erzählt Michael Fritsche, wie es zur Gründung der Werkstatt kam und was dort gemacht wird.

  • Deutsches Sportabzeichen: Stützpunkt Sendenhorst

    Fr., 21.02.2020

    Ein Freund der Bewegung: Josef Demming

    Begehrte Auszeichnung: Seit 2013 können die Sportabzeichen in den Farben Gold, Silber und Bronze erworben werden.

    Josef Demming „brennt“ für seine Leidenschaft. Seit dem Jahr 2006 kümmert sich der ehemalige Sportlehrer als Stützpunktleiter um die Belange des Sportabzeichens in Sendenhorst. Er ist jemand, dem man gerne zuhört, wenn er über seine Erfahrungen rund um die beliebte Auszeichnung berichtet.

  • Sportabzeichen

    Sa., 12.10.2019

    Zufriedenstellende Resonanz am Stützpunkt Sendenhorst

    Das Team vom Sportabzeichenstützpunkt Sendenhorst mit (von links) Ute Hauth, Rudolf Bartmann, Josef Demming, Jörg Berheide und Detlev Omme.

    Die Sportabzeichen-Saison am Stützpunkt Sendenhorst ist beendet. Bei regnerischem Wetter fanden sich am Mittwochabend nur noch wenige Aktive im Sportzentrum an der Jahnstraße ein, um die letzten Prüfungen abzulegen.

  • Sportabzeichen

    Do., 23.05.2019

    Die Jagd nach Gold, Silber und Bronze ist in Sendenhorst eröffnet

    Entschlossen und motiviert: Die Teilnehmer, die Josef Demming (links, stehend) zur Auftaktveranstaltung zum diesjährigen Sportabzeichen begrüßen durfte.

    Der Startschuss ist erfolgt, die Interessierten sind motiviert. 14 Termine haben sie nun Zeit, sich den Anforderungen des Sportabzeichens zu stellen – und es zu erwerben. Dabei haben sich die Verantwortlichen in Sendenhorst für den 14. September etwas Besonderes einfallen lassen.

  • Sportabzeichen

    Do., 28.02.2019

    Es lebe der Sport – auch in Sendenhorst!

    Feierlich ging es am Dienstagabend im Haus Siekmann zu, als die im vergangenen Jahr erlangten Deutschen Sportabzeichen verliehen wurden.

    408 neue Ordensträger zählt die sportliche Landschaft in Sendenhorst. So erlangten die am Dienstagabend im Haus Siekmann mit dem Deutschen Sportabzeichen geehrten Sportler und Sportlerinnen auch ein Orden- bzw. Ehrenzeichen der Bundesrepublik.

  • Sportabzeichen

    Sa., 02.06.2018

    Diesmal hat das Wetter in Sendenhorst mitgespielt

    Die Sportabzeichensaison ist nun auch am Stützpunkt Sendenhorst eröffnet. Gut ein Dutzend sportinteressierter Damen und Herren fand sich zum Auftakt auf dem Sportgelände ein.

    Es kann endlich losgehen. Nachdem der erste Versuch, die Sportabzeichensaison am Stützpunkt Sendenhorst offiziell zu eröffnen, am 16. Mai dem Wetter zum Opfer gefallen war, ist der Startschuss nun erfolgt.

  • Sportabzeichen

    Sa., 24.02.2018

    Beifall von vielen Seiten

    Auch zahlreiche Familien nahmen am Sportabzeichen-Wettbewerb teil. Sie wurden besonders ausgezeichnet.

    Der Sportabzeichen-Stützpunkt hat Abzeichen und Urkunden verliehen. 435 Sportabzeichen sind 2017 insgesamt abgelegt worden, davon 106 Mini-Sportabzeichen.

  • Sportabzeichen

    Do., 02.02.2017

    Platz sechs im Kreis Warendorf

    Auch viele Erwachsene legten im vergangenen Jahr – nicht zum ersten Mal – ihre Sportabzeichen-Prüfungen ab.

    Im Jahr 2016 sind 403 Jugendsportabzeichen und 71 Sportabzeichen für Erwachsene abgelegt worden. Darüber war nicht nur Stützpunktleiter Josef Demming bei der Übergabe der Urkunden sehr erfreut, auch der Obmann des Kreissportbundes Warendorf, Wolfgang Woiczyk, lobte das Engagement der Sendenhorster: „Das ist Platz sechs im gesamten Kreis Warendorf.“

  • Weihnachtliches Konzert von „Adelore“

    Do., 29.12.2016

    Fünf Blockflöten und eine Santur

    Das Flötenquartett um Theodor Lohölter, Sabine Ahlers, Hannelore Rehsöft (v.l.) und Josef Demming (r.) wurde an diesem Abend durch Albert Bönninghoff (2.v.r.) verstärkt.

    Das Flötenquartett „Adelore“ hatte zum Konzert in die Friedenskirche eingeladen und einige Gäste mitgebracht. So verstärkte Albert Bönninghoff aus Beckum die Gruppe um Theodor Lohölter, Sabine Ahlers, Hannelore Rehsöft und Josef Demming mit seiner klangvollen Subbassflöte.

  • Sportabzeichen-Saison offiziell eröffnet

    Do., 12.05.2016

    Sportanlage lässt zu wünschen übrig

    Die Sportabzeichensaison ist offiziell eröffnet. Das Team freut sich auf viele Teilnehmer, trotz des momentan schlechten Zustands der Sportstätten (Foto re.).

    Am Mittwoch fiel der Startschuss zur Sportabzeichen-Saison. In etwas betrübter Stimmung verlief aber der erste Abnahmetermin, denn die Sportstätte befindet sich in einem desolaten Zustand.