Josef Fislage



Alles zur Person "Josef Fislage"


  • Auszeichnung für Dorfladen in Welbergen

    Mi., 15.01.2020

    Erfolgsgeheimnis? Gemeinschaft!

    Seit etwa zwei Jahren liegt die Leitung des Geschäfts „Unser Laden“ bei Helga Tembrockhaus. Das Projekt ist ein Erfolgsmodell. Die Bürgergenossenschaft, die es 2010 aus der Taufe hob, bekommt jetzt eine Auszeichnung – als erster Dorfladen in NRW.

    Seit zehn Jahren gibt es in Welbergen den Dorfladen. Die Bürger können sich ein Leben ohne ihr Geschäft gar nicht mehr vorstellen. In diesem Jahr erhält das Bürgergenossenschaftsprojekt eine Auszeichnung des Bundesverbandes der Dorfläden – als erstes seiner Art in NRW.

  • Sommertour des Bürgermeisters

    Do., 22.08.2019

    Josef Fislage hat Nachfolger gesucht und gefunden

    Bürgermeister Kai Hutzenlaub (r.) besuchte mit Wirtschaftsförderer Robert Tausewald (2.v.l.) das Ingenieurbüro Fislage. Der ehemalige Inhaber Josef Fislage (2.v.r.) hat sein Büro an Christian Hewing (l.) und Manfred Niermann übergeben.

    Im Rahmen seiner Sommertour besuchte Bürgermeister Kai Hutzenlaub am Mittwoch zwei Ochtruper Unternehmen. Vormittags stand die Baustelle der Reisemobile Service Freizeit GmbH im Weinerpark auf dem Programm, nachmittags machte der Verwaltungschef zusammen mit Wirtschaftsförderer Robert Tausewald im Ortsteil Welbergen im Büro der Ingenieurplanung Fislage Station.    

  • Öffnungszeiten werden ab 1. Oktober dem Kunden-Nutzungsverhalten angepasst

    Sa., 29.06.2019

    Volksbank setzt Wachstumskurs fort

    Freuen sich über ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2018 (v.l.): Peter Gaux und Ralf Hölscheidt (beide Vorstand), die wiedergewählten Aufsichtsratsmitglieder Norbert Kopper und Burchard Graf von Westerholt sowie Burkhard Kajüter und Hermann Lastring (beide Vorstand).

    Ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2018 bilanzierte die Volksbank Ochtrup-Laer während ihrer Vertreterversammlung im Vereinshaus der Katharinen in Horstmar.

  • Öffnungszeiten werden ab 1. Oktober dem Kunden-Nutzungsverhalten angepasst

    Fr., 28.06.2019

    Volksbank setzt Wachstumskurs fort

    Freuen sich über ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2018 (v.l.): Peter Gaux und Ralf Hölscheidt (beide Vorstand), die wiedergewählten Aufsichtsratsmitglieder Norbert Kopper und Burchard Graf von Westerholt sowie Burkhard Kajüter und Hermann Lastring (beide Vorstand).

    Ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2018 bilanzierte die Volksbank Ochtrup-Laer während ihrer Vertreterversammlung im Vereinshaus der Katharinen. Der Zuspruch war wie gewohnt hoch, der Aufsichtsratsvorsitzende Josef Fislage begrüßte zahlreiches Publikum. Die Volksbank sei trotz des „herausfordernden Marktumfeldes“ vor dem Hintergrund der anhaltenden Niedrigzinsphase und steigender Regulatorik gut aufgestellt, meinte er. Das legten die Vorstände Ralf Hölscheidt und Burkhard Kajüter in ihren Berichten zum Jahresabschluss 2018 dar.

  • St. Lamberti

    Sa., 16.12.2017

    Das Chorkreuz ist wieder an seinem Platz

    Kurz vor der Vollendung: Dachdecker- und Zimmerermeister Jürgen Weßling (r.) installiert mit seinen Mitarbeiterin das restaurierte Chorkreuz auf dem Dach der Lambertikirche.

    Vor 1,5 Jahren musste das Chorkreuz von St. Lamberti aus sicherheitstechnischen Gründen abgenommen werden. Damals hatte man festgestellt, dass einige Balken in der Dachkonstruktion morsch waren. Am Freitag wurde das Chorkreuz wieder installiert.

  • „Uns geht es insgesamt gut“

    Do., 22.06.2017

    Keine fusionsbedingten Kündigungen bei der Volksbank

    Vor der Kür der Verschmelzungsinformationen und der dazu notwendigen Abstimmungen stand für die Vertreterversammlung der Volksbank Ochtrup die Pflicht des Rückblicks und der Bewertung des abgelaufenen Geschäftsjahres sowie die anstehenden Entlastungsbeschlüsse und turnusgemäßen Wahlen.

  • Zustimmung aller scheint sicher

    Fr., 05.05.2017

    Verschmelzung rückt näher

    Unterzeichneten den Vertragsentwurf (v.l.): Burchard Graf von Westerholt, Aufsichtsratsvorsitzender und die Bankvorstände Ralf Hölscheidt und Burkhard Kajüter von der Volksbank Laer-Horstmar-Leer eG, Bankvorstände Peter Gaux und Hermann Lastring, sowie Aufsichtsratsvorsitzender Josef Fislage von der Volksbank Ochtrup eG. Hinten von lins die Aufsichtsräte beider Banken Heinrich Wenning, Wilhelm Rensing, Leo Oberberghaus, Uwe Schmitz-Klüner, Stefanie Blomberg, Marianne Scho, Andreas Koers, Dr. Rolf Saatjohann, Thomas Bettmer und Norbert Kopper.

    Die geplante Fusion der Volksbank Laer-Horstmar-Leer und der Volksbank Ochtrup nimmt Gestalt an. Die Entscheidung über den Zusammenschluss wird Ende Juni auf den jeweiligen Vertreterversammlungen fallen.

  • Entwurf für Fusion unterzeichnet

    Fr., 05.05.2017

    Volksbanken planen Verschmelzung

    Bei der Unterzeichnung, hinten v.l.: Heinrich Wenning, Wilhelm Rensing, Leo Oberberghaus, Uwe Schmitz-Klüner, Stefanie Blomberg, Marianne Scho, Andreas Koers, Dr. Rolf Saatjohann, Thomas Bettmer, Norbert Kopper. Vorne v.l.: Burchard Graf von Westerholt, Ralf Hölscheidt, Burkhardt Kajüter, Peter Gaux, Hermann Lastring und Josef Fislage.

    Die Volksbank Ochtrup und die Volksbank Laer-Horstmar-Leer planen eine Verschmelzung. Der Entwurf für die Fusion wurde jetzt unterzeichnet.

  • „Kyrill“ beschädigte Kirchendach in Welbergen

    Mi., 18.01.2017

    Knapp an der Katastrophe vorbeigeschlittert

    Zehn Jahre ist es her, dass das Orkantief „Kyrill“ auch am Kirchendach in Welbergen Schaden anrichtete.

    ehn Jahre ist es her, dass der Orkan „Kyrill“ über das Land fegte und große Schäden anrichtete. In Welbergen erwischte es besonders die St.-Dionysius-Kirche. Der Sturm rollte das Kupferdach des Gotteshauses hoch. Aber es hätte noch viel schlimmer kommen können.

  • Genossenschaft saniert

    Fr., 07.10.2016

    „Unser Laden“ bekommt ein neues Dach

    Nehmen die Arbeiten am Dach in Augenschein: Josef Fislage (l) und Ewald Brinkschmidt vom Vorstand der Genossenschaft „Unser Laden“ sowie die Leiterin des Dorfladens Rosi Sandmann.

    Das Geschäft „Unser Laden“ sieht aktuell ein bisschen anders aus als sonst, denn das komplette Gebäude ist eingerüstet. Grund: Es gibt ein neues Dach. Die Renovierungskosten in Höhe von 45 000 Euro stemmt die Genossenschaft aus den Rücklagen.