Josef Krefter



Alles zur Person "Josef Krefter"


  • Stadt gibt Geld für Untersuchungen im Kavernenfeld

    Fr., 28.02.2020

    Setzungen: Nachweis per Satellit

    Werden durch die Untertagespeicher (Kavernen) im Amtsvenn – hier ein Bild des Areals, in dem es 2014 zu einem Ölaustritt kam – möglicherweise Setzungen des Geländes ausgelöst, die für Gebäudeschäden sorgen und langfristig die Fließhydraulik von Gewässern verändern können? Die Stadt will jetzt Geld für unabhängige Setzmessungen per Satellit zur Verfügung stellen.

    Unterirdisch wird im Amtsvenn Salz gewonnen, die entstehenden Hohlräume (Kavernen) werden für die Lagerung von Erdgas, Helium und Öl genutzt. Um zu überprüfen, wie sich die Aktivitäten auf die Flächen über Tage auswirken, soll mit neuen Methoden gemessen werden.

  • Kinder bringen Saatgut auf dem Hof Krefter aus

    Do., 23.05.2019

    Blühende Blumen für die Bienen

    Familie Krefter und die tatkräftigen Helfer der DRK-Kita „Zum Regenbogenland“.

    100 Quadratmeter Blühfläche bepflanzten am Dienstag die Kinder des DRK-Familienzentrums „Zum Regenbogenland“ in Kooperation mit der Familie des Landwirts Josef Krefter.

  • Schwindende Artenvielfalt

    Sa., 06.04.2019

    Von wegen breite Beteiligung am „Runden Tisch Biodiversität“

    Bienen sind im Kampf um die Artenvielfalt längst zu einem „Wappentier“ geworden. In einem Projekt haben sich die Fairen Kitas mit dem Thema „Die Honigbiene und das Klima“ beschäftigt. Daraus resultierte ein Bürgerantrag „Randstreifen und Blühwiesen für die Artenvielfalt zurückgewinnen“.

    Die Institution heißt zwar „Runder Tisch Biodiversität“, aber rund läuft das Projekt offenbar nicht. Darauf wurden die WN von mehreren Seiten hingewiesen. Diesen Hinweisen sind wir nachgegangen – und haben bemerkenswerte Antworten bekommen.

  • Hubertus-Schützen tagten

    Do., 08.11.2018

    Präsident Bernhard Fleer wiedergewählt

    Blick in die Versammlung.

    Beim Schützenverein Hubertus Epe ist alles im Lot. Das ergab die Generalversammlung am Samstag im Vereinslokal Alte Tenne. So hat sich weder bei der Präsidentschaft, noch im Vorstand etwas geändert: Bei der Präsidentenwahl wurde Bernhard Fleer im Amt bestätigt.

  • Mitgliederversammlung

    Mi., 29.11.2017

    Frischzellenkur für die Eper CDU

    Blicken motiviert auf die nächsten zwei Jahre: Die Mitglieder des neuen CDU-Ortsvorstandes.

    Deutlich verjüngt präsentiert sich der Ortsvorstand der CDU Epe. Während ihrer Mitgliederversammlung im Gasthaus Bakenecker wählten die Parteimitglieder fast 20 neue Personen in die zukünftige Führungsriege der Ortsunion.

  • Hubertus Epe: Kommersabend und großer Zapfenstreich

    Sa., 03.06.2017

    Feiern in einem Fahnenmeer

    Großer Zapfenstreich auf dem Schulhof der Bernhard-Overberg-Schule. Der abschließende Höhepunkt des Kommersabends.Im Schützenzelt vereint: die zahlreichen Vereinsfahnen.

    Ein Fahnenmeer bescherten die Schützenbrüder aus dem Schützenverein Hubertus Epe, der sein 125-jähriges Bestehen feiert. „Hubertus lebt, Hubertus bewegt – Feiern mit Freunden“ hieß es am Freitagabend beim Festkommers, mit dem das lange Festwochenende eingeläutet wurde. Schon der zünftige Einmarsch der Delegationen zahlreicher Schützenvereine, die vom Spielmannszug KAB Epe und dem Musikverein Epe musikalisch begleitet wurden, bot den mehr als 1500 Gästen im XXL-Zelt auf dem Festgelände am Schlamannweg ein imposantes Bild. Als Moderatoren fungierten Dirk Terbahl und Josef Krefter, die gemeinsam mit Präsident Bernhard Fleer die Vertreter der Kirchen, die Delegationen der auswärtigen Schützenvereine, das Stadtkaiserpaar Benning-Meyer/Ströing, das Kaiserpaar Albers/Bröcker, das Königspaar Sundermann-Vischedyck sowie den frisch gebackenen Jungschützenkönig Sebastian Leuders willkommen hießen.

  • Schützen bereiten die Festschrift für das Jubiläum im kommenden Jahr vor

    Do., 21.07.2016

    Vorfreude bei Hubertus

    Die Arbeitsgruppe Festbuch (v.l.): Hermann Detert, Bernard Vischedyk, Bernhard Fleer, Bernd Egbrinkhoff, Hanspeter Dickel, Ludwig Kottig, Josef Brefeld, Markus Damm, Berthold Deitermann. Es fehlt Josef Krefter. Unten das Foto, zu dem der Verein weitere Infos sucht.

    Die Aufgaben sind lange verteilt, der Flyer mit dem Festprogramm ist fertig, die Vorfreude groß: Mit Hochdruck bereiten die Mitglieder des Schützenvereins Hubertus ihren 125. Geburtstag vor, der im kommenden Jahr gefeiert wird.

  • Lärmaktionsplan im Rat

    Fr., 21.11.2014

    „Papiertiger“ verabschiedet

    Als „Papiertiger“ und „Muster ohne Wert, das in Brüssel nur abgeheftet wird“ bezeichnete Jörg von Borczyskwoski (UWG) am Mittwoch im Rat den Lärmaktionsplan. Josef Krefter (CDU) sagte, er habe „noch nie einen so deprimierten Gutachter gesehen“ wie den, der im Verkehrsausschuss den Aktionsplan vorgestellt hatte. Der Mann habe gute Arbeit geleistet – nur würden aus dem von EU vorgeschriebenen Gutachten keinerlei Konsequenzen gezogen. Denn der Lärmaktionsplan verpflichtet niemanden, im Fall von Lärm Abhilfe zu schaffen.

  • Salzgewinnung wegen Fernbleiben vom Umweltausschuss und Öffentlichkeitsarbeit in der Kritik

    Do., 12.06.2014

    „Ich fände es auch schön, wenn die SGW hier wäre“

    Er wurde am Mittwochabend im Umweltausschuss vermisst und musste dafür harsche Kritik einstecken: SGW-Geschäftsführer Dr. Manfred Inkmann.

    Den Verantwortlichen der Salzgewinnungsgesellschaft Westfalen (SGW) müssten am Mittwochabend im Graeser Brook eigentlich die Ohren geklingelt haben: In der Sondersitzung des Umweltausschusses wurde jedenfalls mehrfach deutlich über das Unternehmen geredet – mit Vertretern des Unternehmens zu reden war indes nicht möglich, weil sie „aus terminlichen Gründen“ eine Teilnahme abgesagt hatten.

  • Jahreshauptversammlung der kfd St. Agatha Epe

    Mi., 12.02.2014

    „Georg-Frauen“ herzlich willkommen

    Im Pfarrhof fand jüngst die Jahreshauptversammlung der kfd statt. Teamsprecherin Elisabeth Bröker begrüßte mehr als 50 Frauen, die zur Versammlung gekommen waren.