Josef Kuhr



Alles zur Person "Josef Kuhr"


  • Planungen vor Osmo-Gelände

    So., 28.10.2018

    Sozialwohnungen an der Wasserkante

    So stellt sich die LVM-Versicherung das Bauvorhaben am münsterischen Stadthafen vor. Zum Programm müssen nach den Vorgaben der Stadt auch Sozialwohnungen gehören.

    Sozialwohnungen direkt an der Wasserkante? Nach Informationen unserer Zeitung ist die Stadt Münster fest entschlossen, das Konzept der „Sozial gerechten Bodennutzung“ für das gesamte alte Osmo-Gelände zur Geltung zu bringen.

  • Hafen-Debatte geht weiter

    Mi., 24.01.2018

    Neuer Anlauf für Bebauung des Osmo-Areals

    Ein Blick auf die Osmo-Hallen.

    Für die weitere Entwicklung des Hafenareals ist zwingend eine für den Autoverkehr offene Theodor-Scheiwe-Straße, die derzeit geschlossen ist, erforderlich. Nun müssen sich die Stadt und die Eigentümer der Fläche einigen, jedoch konnte noch kein Einvernehmen erzielt werden. Den Eigentümern droht möglicherweise sogar eine Enteignung.

  • LVM wartet auf Abriss-Genehmigung für die Osmo-Hallen

    Mi., 13.12.2017

    Neuhafen-Projekt soll 2019 starten

    LVM wartet auf Abriss-Genehmigung für die Osmo-Hallen: Neuhafen-Projekt soll 2019 starten

    Seit über zehn Jahren wartet Münster auf eine städtebauliche Entwicklung der Hafenmeile auf dem alten Osmo-Areal. Der LVM möchte im Jahr 2019 mit einer Bebauung loslegen. Vorher sind allerdings noch viele Fragen zu klären.

  • Fortschritt am Hafen

    Do., 16.11.2017

    Osmo-Bebauung rückt näher - Heaven zieht um

    16 Jahre nach der Insolvenz der Firma Osmo am Hafen rückt eine Neubebauung des alten Areals näher.

    Noch ist niemand bereit, die Information offiziell zu bestätigen. Aber die Zeichen mehren sich, dass die Verhandlungen zur Neugestaltung des alten Osmo-Areals vor dem Durchbruch stehen.

  • Die wichtigsten Planungen am Wasser im Überblick

    Sa., 27.05.2017

    Offene Fragen rund um den Hafen

    Hafen in Münster. Foto: Julia Kwiatkowski

    Das Hafengebiet in Münster befindet sich seit über 20 Jahren im Wandel. Wenn an diesem Wochenende wieder die Massen zum Hafenfest strömen, werden sie viele Baustellen und Brachen sehen.

  • B-Side-Initiative und Ruderverein sollen sich Speicher-Gebäude teilen

    Mo., 15.08.2016

    Kapital für Kreative

    Der B-Side-Speicher im Mittelhafen soll saniert werden. Ruderer und Kreative wollen sich den Raum teilen.

    Das B-Side-Projekt im Hafen nimmt konkrete Formen an. Ruderverein und Kreative wollen sich künftig den ehemaligen Hill-Speicher in der Nähe der Hafen-Käserei teilen. Was sich Anfang des Jahres wie eine Sponti-Idee anhörte, soll im Herbst im Rat beschlossen werden. „Wir sind gut aufgestellt“, sagt Johannes Haug von der B-Side-Initiative.

  • Neubau am Stadthafen

    Mo., 20.04.2015

    Das Hafentor wird konkret

    Rund um den Kuhr-Speicher soll ab 2017 gebaut werden. Das Hafentor entsteht am östlichen Ende des Kreativkais.

    Rund um den Kuhr-Speicher am östlichen Ende des Stadthafens will der Unternehmer Josef Kuhr ab 2017 einen dreiteiligen Gebäudekomplex mit Büros und Wohnungen bauen. Am Montag wurden die Pläne vorgestellt. Derzeit läuft das Bebauungsplanverfahren für das alte Osmo-Areal.

  • Kommentar: Neue Dynamik am Kreativkai

    Mo., 20.04.2015

    Tempo dank Teilung

    Die Erfolgsmeldungen für das über Jahre hinweg kriselnde alte Osmo-Areal reißen nicht ab. Erst die Investitionsankündigung der LVM-Versicherung, jetzt das geplante Bauvorhaben des Investors Josef Kuhr. Es geht voran.

  • Neue Projekte

    Mo., 12.05.2014

    Josef Kuhr expandiert am Hafen

    Projektentwickler Josef Kuhr war einer der ersten, der 1996 am Hafen investierte und 1998 selbst gemeinsam mit weiteren Firmen eingezogen ist. Zwischenzeitlich baute Josef Kuhr eine Tiefgarage und einen Altbau aus. Jetzt hat er eine der alten Osmo-Hallen und das ehemalige Gelände der Osmo-Werksfeuerwehr für Ideen im Blick.

  • Unternehmen Hansekuranz expandiert

    Do., 25.07.2013

    Neues Büroloft an der Hafenspitze

    Der Speicher von Josef Kuhr an der Hafenspitze erhält einen Anbau. Die Firma Hansekuranz Kontor möchte expandieren.

    An der Spitze des Hafenbeckens in Münster wird derzeit kräftig gebaut. Neben dem Speicher von Josef Kuhr entsteht derzeit ein Parkhaus mit 70 Plätzen sowie ein neues Büroloft für das expandierende Unternehmen Hansekuranz Kontor. Es versichert Spezialrisiken.