Josef Obermeyer



Alles zur Person "Josef Obermeyer"


  • Versammlung der Kolpingsfamilie

    Fr., 22.03.2019

    Programm mit neuen Akzenten

    Im Saal des Pfarrheims tagte am Mittwochabend die Kolpingsfamilie. Max Harder und Sofie Lutterbeck (kl. Foto) stellten die Arbeit von urgewald vor.

    Die Kolpingsfamilie möchte moderner werden. So musste Schriftführerin Kerstin Querdel in ihrem Jahresrückblick von schlecht besuchten Angeboten berichten; mitunter fielen Veranstaltungen wegen fehlender Resonanz sogar aus. „Wir müssen am Ball bleiben“, mahnte daher der Vorsitzende Josef Obermeyer an.

  • Kolpinggedenktag in Füchtorf

    Mo., 10.12.2018

    150 Paar Schuhe gespendet

    Josef Obermeyer und Daniela Freiwald ehrten die langjährigen Mitglieder Clemens Strotmeier, Alfons Gröne, Josef Lienker, Heinrich Niehoff und Felix Altenau.

    Bundesweit gedachten die Kolpingsfamilien am Samstag ihrem Gründervater Adolph Kolping. In Füchtorf luden die Verantwortlichen um den Vorsitzenden Josef Obermeyer am Sonntag in das Pfarrheim ein.

  • Biwak der Kolpingsfamilie Füchtorf

    Di., 03.07.2018

    Kräfte messen bei der Sackschlacht

    Matthias Höffner, Domvikar am Paulusdom in Münster hielt die Messe unter freien Himmel. Zum „Vater unser“ durften alle Kinder zu ihm nach vorne kommen.

    Eine Messe unter freiem Himmel unter dem Motto „Ab in die Ferien“ leitete am Samstagabend das Biwak der Füchtorfer Kolpingsfamilie auf dem Hof Freese ein. Bei einer „Sackschlacht“ maßen Jung und Alt im Anschluss ihre Kräfte.

  • Jahreshauptversammlung Kolpingfamilie Füchtorf

    Mo., 26.03.2018

    Neue Teammitglieder gesucht

    Der Vorstand der Füchtorfer Kolpingsfamilie mit den ausscheidenden Beisitzern: v.l.: Daniela Freiwald, Kerstin Querdel, Josef Obermeyer, Ulla Baune, Josef Klösener, Matthias Klösener, Paul Wessel, Stefanie Eusterwiemann, Ludger Wessel, Willi Rennermeier und Pastor Norbert Ketteler

    Durch den Erlös aus dem Verkauf des Sammelguts konnte die Kolpingsfamilie Füchtorf in der Vergangenheit etliche Projekte und Einrichtungen in Füchtorf und darüber hinaus unterstützen. Dies ist weiterhin nur möglich wenn sich mehr Helfer finden. Egal ob als Fahrer, beim Leeren und Verladen, jede Unterstützung wird dringend benötigt, da die bestehenden drei Teams voll ausgelastet sind.

  • Jugendevent des Kolpingwerks

    Fr., 02.03.2018

    Sternenklar – Du baust die Zukunft

    Die Referentinnen Lea Schulze und Lorena Kraskes mit Marco Laumann und Paul Wessel (v. l.), die als Beauftragte für die Jugendarbeit in der Füchtorfer Kolpingsfamilie gerne alle Informationen entgegen nahmen.

    „Sternenklar – Du baust die Zukunft“ ist das Motto des diesjährigen Jugendevents der Kolpingjugend im Kolpingwerk Deutschland. Zu einem Infoabend anlässlich der Veranstaltung im September lud die Füchtorfer Kolpingsfamilie am Dienstagabend ein.

  • Kolpinggedenktag in Füchtorf

    Mo., 11.12.2017

    Ideen von Kolping noch immer aktuell

    Kolpinggedenktag in Füchtorf (v. l.): Pastor Norbert Ketteler und der Kolping-Vorsitzende Josef Obermeyer (r.) ehrten die Jubilare Winfried Rottmann, Josef Schlingmann sowie Bernhard Brüggemann. Heinrich Niehoff (4.v.l.) muss sich hingegen noch ein Jahr gedulden, wird dann jedoch für seine 70-jährige Mitgliedschaft ausgezeichnet.

    Bundesweit gibt es rund 2500 Kolpingsfamilien mit mehr als 240 000 Mitgliedern. Der 4. Dezember steht für sie traditionell für den Kolpinggedenktag.

  • Kolping-Biwak in Füchtorf

    Fr., 21.07.2017

    Bärenstarkes Biwak-Feeling

    Vor allem die Kinder kamen voll auf ihre Kosten: Nachmittags gestalteten sie eine Biwak-Fahne, bevor sie sich auf der Hüpfburg austobten.

    Eine bärenstarke Angelegenheit war diesmal das Biwak der Kolpingsfamilie Füchtorf. Denn schon die Auftaktmesse auf dem Hof von Dietmar und Jutta Spiering stand ganz im Zeichen der allseits beliebten Gummibärchen. Ein buntes Programm rundete die Veranstaltung ab.

  • Versammlung der Füchtorfer Kolpingsfamilie

    Do., 23.03.2017

    Wichtiges Element im Vereinsleben

    Der Vorstand der starken Füchtorfer Kolpingsfamilie (v.l.): Ludger Kreimer, Josef Klösener, Josef Obermeyer, Kerstin Querdel, Ludger Wessel, Daniela Freiwald, Paul Wessel, Matthias Klösener und Willi Rennemeier.

    Ein ereignisreiches Jahr getreu dem Motto „verantwortlich leben, solidarisch handeln“ liegt hinter der Füchtorfer Kolpingsfamilie, die sich am Mittwochabend zur Jahresversammlung im Pfarrheim traf. Auch für 2017 sind schon viele Termine im Vereinskalender, die sowohl Jung und Alt ansprechen.

  • Kolpinggedenktag in Füchtorf

    Di., 06.12.2016

    Mein Schuh tut gut

    Pastor Norbert Ketteler und Josef Obermeyer freuten sich über vier neuaufgenommene Familien in der Füchtorfer Kolpingsfamilie

    Unter dem Motto „Mein Schuh tut gut“ feierte die Füchtorfer Kolpingsfamilie am Sonntag den Kolpinggedenktag mit einem gemeinsamen Gottesdienst und anschließendem Frühstück im Pfarrheim. Besonders groß war die Freude über die Neuaufnahme von gleich vier Familien.

  • Kolping lädt Senioren ein

    Di., 18.10.2016

    Fotos wecken Erinnerungen

    Kolpingschützenfest im Jahr 1948: Das Sommerfest der Kolpingsfamilie Füchtorf wurde als Schützenfest gefeiert und zeigt in der Mitte Willi Weigel, Felix Rüter und Richard Schmieding.

    Erstmalig veranstaltete die Füchtorfer Kolpingsfamilie am Sonntag einen Begegnungsnachmittag für die Mitglieder ab 65 Jahren. Neben Kaffee, leckeren Kuchen und Torten begeisterte die Senioren vor allem eine Präsentation mit Bildern von 1947 bis heute.