Josef Ostermann



Alles zur Person "Josef Ostermann"


  • 43. Pöttkes- und Töttkenmarkt

    So., 15.09.2019

    Umweltfreundlich: Essbare Schalen

    Das gemeinsame Anschneiden der Teltower Rübchentorte gehört zum Pöttkesmarkt genauso dazu wie das Emaillinchen, gemimt von Christa Schwab. Jörg Hakenesch, Henning Rehbaum, Landrat Dr. Olaf Gericke und Bürgermeister Dr. Alexander Berger wünschten guten Appetit.

    Wieder einmal meinte es die Sonne mit dem Pöttkes- und Töttkenmarkt gut. Sie strahlte am Samstag und Sonntag durchweg und lud einfach zu einem Bummel über den westfälischen Krammarkt ein.

  • Pöttken 2019

    Mo., 19.08.2019

    Backen, grillen, dekorieren

    Das 43. Pöttken stellten Josef Ostermann, Michael Krüger und Georg Smeilus vor und präsentierten sofort einige unterschiedliche Verwendungsmöglichkeiten. Der Verkauf startet am 14. September.

    Das Pöttken 2019 ist ein Alleskönner. Vorbestellungen sind ab sofort möglich.

  • Ahlener Porzellanhaus bei Fachmesse

    Mi., 06.03.2019

    Meisterstücke von Walter Gropius

    Josef Ostermann präsentiert auf der „Art & Antik“ in der Halle Münsterland ab heute Design-Porzellan-Gebrauchsgegenstände bekannter Künstler.

    Mit von bekannten Künstlern gestalteten Rosenthal-Kaffee-Services präsentiert sich das Porzellanhaus Ostermann erstmals auf der Masterpiece-Messe „Art & Antik“ in Münster.

  • Winterball des Bürgerschützenvereins Ahlen

    So., 20.01.2019

    Ein Königspaar „zum Anbeißen“

    Flankiert von ihrem Hofstaat sowie den Königsoffizieren Leutnant Bastian Bienek und Leutnant Janis Bauer sorgten die Regenten Wolfgang Schroer und Marion Bußmann für ausgelassene Stimmung beim Winterball des Bürgerschützenvereins Ahlen in der Stadthalle.

    Im Kerzenschein plaudern und tanzen – in schicken Roben, Uniformen oder Anzügen: So ließ sich der Winterball des Bürgerschützenvereins Ahlen am Samstagabend in der Stadthalle stilvoll genießen.

  • Bilanz so prächtig wie das Wetter

    Di., 18.09.2018

    43. Pöttken könnte ein Thermometer werden

    Mehr ging nicht. Ahlens 42. Pöttkesmarkt erlebte einen Massenansturm, der zu verdauen war.

    Ob das Wetter den Wunsch befeuerte, das nächste Ahlener Pöttken könnte ein Thermometer sein? In der Krammarktbilanz 2018 stecken schon Ideen für die Neuauflage im Jahr 2018.

  • Neues Pöttken vorgestellt

    Di., 04.09.2018

    Nach 15 Jahren wieder ein Topf

    Michael Krüger, Jörg Hakenesch und Josef Ostermann (v.l.) präsentierten das diesjährige Pöttken, das als kleiner Restetopf daherkommt, sich aber auch gut für ein Töttken eignet.

    Der Pöttkes- und Töttkenmarkt steht kurz bevor. Doch was wäre der traditionelle Krammarkt ohne sein Jahrespöttken, das sich bei Sammlern großer Beliebtheit erfreut. Jetzt wurde es vorgestellt.

  • 41. Pöttkes- und Töttkenmarkt

    Mo., 18.09.2017

    Tradition trifft Moderne

    Die traditionelle Rübchentorte aus der Partnerstadt Teltow schnitten Jörg Hakenesch, Dr. Olaf Gericke, Dr. Alexander Berger und Bernhard Daldrup gemeinsam an.

    Zwei Tage Pöttkes- und Töttkenmarkt – und alle sind zufrieden. Händler, Kunden und Organisatoren freuten sich über gutes Wetter und ebenso gute Laune in der Innenstadt.

  • Bestes Wetter – volle Straßen

    So., 17.09.2017

    41. Pöttkesmarkt läuft

    Eröffnung des 41. Pöttkes- und Töttkenmarkts mit Jörg Hakenesch, Christa Schwab, Dr. Alexander Berger und Dr. Olaf Gericke (v.l.).

    Entgegen aller Befürchtungen spielte das Wetter in weiten Teilen mit. Viel Sonne, volle Straßen und Plätze, viele Stände und Angebote – der 41. Pöttkes- und Töttkenmarkt war ein Besuchermagnet.

  • Werbende Gemeinschaft

    Di., 29.08.2017

    Fußgängerzone wird fröhliche Weinstraße

    Das Probierglas berechtigt zum kostenlosen Weingenuss am 2. September.

    Die Fußgängerzone durchschreiten, zwischendurch einen „guten Tropfen“ probieren und Musik genießen: Die zweite Auflage des Weinfestes der Werbenden Gemeinschaft Ahlen lockt am Samstag, 2. September.

  • Pöttken 2017 vorgestellt

    Di., 29.08.2017

    Eine Schale für alle Fälle

    Vielseitig einsetzbar ist das 41. Pöttken: Josef Ostermann („Pöttkesminister“), Jörg Hakenesch (Wirtschaftsförderungsgesellschaft) und Michael Krüger (Firma Karl Krüger GmbH, v.l.) probierten es schon mit Obst und Kuchen.

    25 Zentimeter im Durchmesser und vielseitig einsetzbar ist das Jahrespöttken 2017, das gestern vorgestellt wurde. Verkauft wird es jedoch erst auf dem Pöttkes- und Töttkenmarkt, der am 16. und 17. September seine 41. Auflage erlebt