Josef Uphaus



Alles zur Person "Josef Uphaus"


  • Repair-Café an der Graf-Bernhard-Straße hat sich mehr als drei Jahre nach der Eröffnung etabliert

    Fr., 10.07.2020

    Gefragte Nachhaltigkeitsspezialisten

    Ein Bild aus den Anfängen: Das Repair-Café-Team freut sich im vierten Jahr des Bestehens über einen steten Andrang bei den Reparaturterminen im ehemaligen Feuerwehrgerätehaus.

    Sie haben allesamt Spaß am Tüfteln – und es liegt ihnen überdies am Herzen, den Nachhaltigkeitsgedanken stärker in den Vordergrund zu stellen: Seit Beginn des Jahres 2017 existiert in der Burgmannstadt das Repair-Café. Josef Uphaus, der zu den Gründern gehört, zog jetzt im WN-Gespräch ein erstes Fazit.

  • Jahreshauptversammlung von Bündnis 90/Die Grünen

    Do., 18.06.2020

    Der alte Vorstand ist auch der neue

    Josef Uphaus agiert weitere zwei Jahre Kassenwart.

    Der alte Vorstand ist auch der Neue. Das ergaben die Wahlen während der Jahreshauptversammlung des Ortsverbandes von Bündnis 90/ Die Grünen im „Holskenbänd“. So wurden Sprecherin Annette Sonneborn, Sprecher Alfons Rottmann, Kassenwart Josef Uphaus und Beisitzer Dirk Klein-Bölting einstimmig für jeweils weitere zwei Jahre in ihren Ämtern bestätigt.

  • Josef und Uschi Uphaus haben vier „Kleeblätter“ als Wanderwege um die Stadt entdeckt

    Mo., 11.05.2020

    Zu Fuß rund um Horstmar

    Verschiedene längere Spaziergänge rund um Horstmar haben Uschi und Josef Uphaus unternommen. Diese Karte zeigt, wie sie verlaufen und wo sie liegen.

    Weil sie wegen der Corona-Krise in den vergangenen Wochen sehr viel Zeit hatten und das Wetter sehr schön war, haben Uschi und Josef Uphaus verschiedene längere Spaziergänge rund um Horstmar unternommen. Auf vier Schleifen haben sie die Umgebung erkundet. Die Strecken haben eine Länge von neun, 13, 23 und 21 Kilometern. Sie schmiegen sich wie ein Kleeblatt rund um die Grenzen von Horstmar.

  • Tennis im TuS Germania Horstmar

    Do., 28.03.2019

    In Horstmar fehlt es an Nachwuchs

    Der amtierende Vorstand der Fachschaft (v.l.) mit Hans-Dieter Reuber, Marianne Völker, Reinhard Thier, Karin Flinkert, Florian Reuber und Max Lenz. Es fehlen Jennifer Ruck und Daniel de Niet.

    Bei der Jahreshauptversammlung der Fachschaft Tennis von Germania Horstmar gab Geschäftsführerin Karin Flinkert mit der Vorstellung des Geschäftsberichtes einen Überblick über die zahlreichen Aktivitäten der Fachschaft in der vergangenen Saison. Mit 177 Mitgliedern musste ein leichter Rückgang bei den Mitgliederzahlen festgestellt werden. Höhepunkt des Vereinslebens war der mit befreundeten Tennisvereinen aus der Nachbarschaft begangene alljährliche musikalische Dämmerschoppen.

  • Horstmar

    Do., 02.03.2017

    Premiere wird ein Erfolg für das Team

    Bei der Premiere gab es für die Helfer des Repair-Cafés schon einiges zu tun. 

    Gut angelaufen ist das Repair-Café, das sieben Männer im Sozialladen „KomMode“ jeden ersten Mittwoch im Monat von 17.30 bis 19.30 Uhr ehrenamtlich anbieten. Dorthin können alle Bürger ihre defekten Geräte zum Reparieren hinbringen. Erfolgreich verlief die Premiere.

  • Horstmar

    Di., 21.02.2017

    Repair-Café geht an den Start

    Freuen sich auf den Start ihres Repair-Cafés und bieten allen Bürgern ihre Hilfe an (v.l.): Helmut Herdt, Dieter Bielefeld, Manfred Hardt, Günter Simon, Josef Große Brinkhaus, Josef Uphaus und Dieter Schröder . 

    Nicht alles sofort wegwerfen, vieles kann wieder repariert werden“. So lautet das Motto, das sich die Initiatoren des Repair-Cafés in Horstmar gegeben haben. Ressourcen schonen, die Umwelt nicht unnötig belasten und unterstützen, wo Hilfe die benötigt wird. Dies wollen sieben engagierten, ehrenamtlichen Helfer, Helmut Herdt, Dieter Bielefeld, Manfred Hardt, Günter Simon, Josef Große Brinkhaus, Josef Uphaus und Dieter Schröder in die Praxis umsetzen.

  • Horstmar

    Di., 20.12.2016

    „Wegwerfen – nein danke“

    „Repair-Cafés“ wie dieses in der Nachbargemeinde Altenberge gibt bereits in zahlreichen Städten und Orten. Josef Uphaus und seine Mitstreiter hoffen, bald auch ein solches in Horstmar errichten zu können.

    Ein „Repair-Café“ wollen Josef Uphaus und seine Mitstreiter in Horstmar einrichten. Dafür suchen sie noch freiwillige Helfer, die bereit sind, als „Experten“ ihre berufliche oder private Erfahrung einzubringen. Vorgesehen ist die Öffnung aktuell einmal im Monat für zwei Stunden. Erste „Experten“ stehen mit Josef Große Brinkhaus, Günter Simon und Dieter Schröder schon bereit.

  • Tennis bei Germania Horstmar

    Di., 22.03.2016

    Neue Geschäftsführerin

    Die Vorstandsmitglieder: 

    Karin Flinkert ist neue Geschäftsführerin der Tennisfachschaft des TuS Germania und damit Nachfolgerin von Magnus Hülsmann.