Josef Uphoff



Alles zur Person "Josef Uphoff"


  • Ortsausschuss nicht beschlussfähig

    Mi., 20.11.2019

    Befangenheit beim Thema „Nutzung der Windenergie“

    Beim Thema „Nutzung der Windenergie“ erklärten sich sieben Ausschussmitglieder als befangen und setzten sich an den Tisch im Hintergrund. So blieben nur noch fünf stimmberechtige Mitglieder übrig und damit war der Ortsausschuss nicht mehr beschlussfähig.

    Novum im Füchtorfer Ortsausschuss: Als der Tagesordnungspunkt zur „Nutzung der Windenergie“ vom Vorsitzenden Franz-Josef Linnemann aufgerufen wurde, erhoben sich sieben Ausschussmitglieder und verließen wegen Befangenheit den Sitzungstisch.

  • Brieftaubenausstellung in Füchtorf

    Do., 14.11.2019

    Jury kürt schönste Tauben

    Die schönsten Tauben der Reisevereinigung Versmold werden am Wochenende in Füchtorf ausgestellt.

    Die Brieftaubenzüchter laden alle interessierten Bürger zur Brieftaubenausstellung am Wochenende ein.

  • Schüler sammeln für Kriegsgräberfürsorge

    Sa., 09.11.2019

    An Krieg erinnern und für Frieden werben

    Bürgermeister Josef Uphoff, Schulleiterin Elisabeth Suer und Hauptamtsleiter Martin Kniesel statteten die Schüler mit Sammeldosen aus. Sie werden nun für die Kriegsgräberfürsorge sammeln.

    Wie in jedem Jahr so sind auch diesmal wieder Schüler der Sekundarschule unterwegs, um für die Kriegsgräberfürsorge zu sammeln. 15 Neunt- und Zehntklässler haben sich bereit erklärt, vom 8. bis zum 24. November durch Sassenberg und Füchtorf zu ziehen, um Geld für die gute Sache zu sammeln.

  • 34. Allerheiligenmarkt in Sassenberg

    Mo., 04.11.2019

    Tolles Volksfest im November

    Zur offiziellen Eröffnung gab es natürlich wieder ein leckeres Tröpfchen (v. l.): Markku Esterhues, Josef Uphoff, Kiepenkerl Franz Wesselmann, Schachblumenfee Sarah Kraßort, Schachblumenelfe Johanna Kraßort und Landrat Dr. Olaf Gericke.

    Auch in seinem 34. Jahr scheint der Allerheiligenmarkt nichts von seiner Anziehungskraft verloren zu haben. „Das ist ein tolles Volksfest im November“, lobte Landrat Dr. Olaf Gericke am Samstagvormittag das Konzept des Allerheiligenmarkts.

  • Mitgliederversammlung der CDU

    Sa., 02.11.2019

    Frauen für den Rat gesucht

    Am Mittwochabend fand die Mitgliederversammlung der CDU statt. Insgesamt 17 stimmberechtigte Parteimitglieder waren in die Begegnungsstätte Mühle gekommen.

    Am 13. September 2020 findet die nächste Kommunalwahl statt. Die Mitglieder der Ortsunion stellten am Mittwochabend in der Mühle erste Weichen und diskutierten die politischen Entwicklungen der jüngeren Vergangenheit.

  • Erweiterung der St.-Nikolaus-Schule

    Do., 31.10.2019

    Arbeiten liegen im Zeitplan

    Die Arbeiten für Erweiterung der St.-Nikolaus-Schule liegen im Zeitplan. Im neuen Anbau werden die Bis-Mittag-Betreuung und ein Computerraum Platz finden.

    Die Arbeiten für den Anbau der Nikolausschule liegen voll im Zeitplan. Bürgermeister Josef Uphoff ist optimistisch: „Wir wollen Ende April fertig sein.“

  • 15.000 Euro Fördermittel:

    Do., 31.10.2019

    WiFi4EU-Programm: Freies WLAN schon bald möglich

    WiFi für alle könnte es bald in Sassenberg geben.

    Freies WLAN in Sassenberg und Füchtorf könnte schon bald Realität werden.

  • Jubilarehrung der CDU

    Mo., 28.10.2019

    Begegnungen der besonderen Art

    Vor dem Alten Zollhaus stellten sich die Geehrten für ein Erinnerungsfoto auf. Zuvor war Gertrud Schröder als einzige Jubilarin von Rüdiger Völler, Frederik Holz, Werner Berheide und Bürgermeister Josef Uphoff geehrt worden. (kl.Foto)

    Mehr als 300 Mitglieder zählt der Stadtverband der CDU in Sassenberg und Füchtorf. Manche von ihnen halten den Christdemokraten bereits seit Jahrzehnten die Treue und drückten ihre Unterstützung einst durch den Parteieintritt aus. Am Sonntagmorgen nutzten die Verantwortlichen um den Vorsitzenden Rüdiger Völler die Gelegenheit, die Jubilare des Jahres 2019 auszuzeichnen.

  • Mitspracherecht vor Ort

    Mi., 23.10.2019

    FDP wünscht sich Jugendparlament

    Junge Gesichter: Vor allem die Bewegung „Fridays for Future“ hat die Jugendlichen mobilisiert, sich wieder stärker politisch zu engagieren. .

    Vor allem die Bewegung „Fridays for Future“ hat Jugendliche dazu gebracht, sich wieder stärker am politischen Geschehen zu beteiligen. Deshalb wünscht sich die FDP vor Ort ein Jugendparlament. Einen entsprechenden Antrag schickten die Liberalen jetzt an Bürgermeister Josef Uphoff.

  • Neue Bauplätze an der Düsbergstraße

    Mo., 21.10.2019

    Neuer Bolzplatz ist schon fast fertig

    Der neue Bolzplatz gegenüber vom Raiffeisenmarkt und nahe an der B 475 ist bereits von drei Seiten eingezäunt und soll in einer Woche fertiggestellt sein.

    Gegenüber vom Raiffeisenmarkt, nahe an der B 475, entsteht derzeit ein neuer Bolzplatz. Die Einzäunung ist an drei Seiten bereits erstellt. „Der Bolzplatz wird nächste Woche fertig. Der Bauhof muss noch die Tore installieren“, erklärt Bürgermeister Josef Uphoff auf WN-Nachfrage.