Joshua Wong



Alles zur Person "Joshua Wong"


  • Gegen Kaution auf freiem Fuß

    Mi., 30.09.2020

    Hongkonger Aktivist Joshua Wong bleibt vorerst frei

    Der Hongkong-Aktivist Joshua Wong trifft mit Mund-Nasen-Schutz vor einem Gericht ein. Der bekannte Hongkonger Aktivist Wong rechnet damit, dass er zu einer Haftstrafe verurteilt wird.

    Der 23-jährige Joshua Wong wird beschuldigt, im vergangenen Oktober an einer unerlaubten Versammlung teilgenommen zu haben. Der Aktivist sieht in dem Verfahren, das nun im Dezember fortgesetzt werden soll, eine «politische Verfolgung».

  • Chinesisches Sicherheitsgesetz

    Do., 24.09.2020

    Hongkonger Aktivist Joshua Wong vorübergehend festgenommen

    Der Demonkratie-Aktivist Joshua Wong ist in Hongkong festgenommen worden.

    Einer Verhaftungswelle in Hongkong fielen zuletzt zahlreiche Aktivisten zum Opfer. Joshua Wong rechnete daher schon länger mit einer Festnahme. Aus dem Bundestag kommt scharfe Kritik am Vorgehen der Polizei.

  • Neuer Disney-Film

    Di., 08.09.2020

    Boykottaufrufe überschatten Start von «Mulan»

    Mulan (Yifei Liu) zückt ein Schwert.

    Die Danksagung im Abspann des Films an Sicherheitsbehörden in der westchinesischen Region Xinjiang sorgt für eine Welle wütender Reaktionen.

  • «Illegaler Grenzübertritt»

    Fr., 28.08.2020

    Chinas Küstenwache stoppt Hongkonger Aktivisten

    Die Flagge der Sonderverwaltungszone Hongkong (l) und die Flagge der Volksrepublik China wehen vor Wolkenkratzern.(Symbolbild).

    Mit einem Schnellboot wollten sich der bekannte Hongkonger Aktivist Andy Li und andere Mitstreiter nach Taiwan absetzen. Ihre Flucht endete in einem chinesischen Gefängnis. Was droht ihnen in China?

  • Internationale Kritik

    Sa., 01.08.2020

    Aussetzung des Auslieferungsabkommens verärgert China

    Carrie Lam, Regierungschefin von Hongkong, spricht bei einer Pressekonferenz. Die Hongkonger Regierung hat die im September geplante Parlamentswahl verschoben.

    Die Verschiebung der Wahl in Hongkong stößt auf scharfe Kritik. Die prodemokratischen Kräfte in der Metropole sehen «Wahlbetrug». Der Streit sorgt für Spannungen zwischen Deutschland und China.

  • Nach Wahl-Verschiebung

    Fr., 31.07.2020

    Berlin setzt Auslieferungsabkommen mit Hongkong aus

    Nach der Verschiebung der Parlamentswahl in Hongkong setzt Deutschland das Auslieferungsabkommen mit der chinesischen Verwaltungsregion aus. Das teilte Bundesaußenminister Heiko Maas mit.

    Erst schränkt das Staatssicherheitsgesetz die Freiheiten in Hongkong ein, jetzt wird die für September geplante Parlamentswahl um ein Jahr verschoben. Die Reaktion aus Deutschland erfolgt prompt.

  • Umstrittenes Sicherheitsgesetz

    Do., 30.07.2020

    Joshua Wong von Wahl in Hongkong ausgeschlossen

    «Peking zeigt völlige Missachtung gegenüber dem Willen der Hongkonger», schrieb Wong auf Twitter und verwies darauf, dass er bei Vorwahlen des demokratischen Lagers die meisten Stimmen bekommen habe.

    Auf den Erlass des Staatssicherheitsgesetzes in Hongkong folgt der nächste Schlag gegen das prodemokratische Lager: Ihre Kandidaten dürfen bei der Wahl nicht antreten - wenn sie überhaupt stattfindet.

  • Demokratiebewegung

    Mo., 20.07.2020

    Hongkong: Aktivist Joshua Wong kandidiert bei Parlamentswahl

    Aktivist Joshua Wong zeigt Journalisten die Nominierungsunterlagen für die Parlamentswahl im September.

    Nachdem in Hongkong das neue, umstrittene Sicherheitsgesetz gilt, setzt eines der Gesichter der Proteste auf die anstehenden Wahlen im September. Joshua Wong hat seine Kandidatur angekündigt.

  • Trotz weltweiter Kritik

    Di., 30.06.2020

    China erlässt Sicherheitsgesetz für Hongkong

    Ungeachtet weltweiter Kritik hat China das Gesetz zum Schutz der nationalen Sicherheit in Hongkong erlassen.

    Mit einem Sicherheitsgesetz verstärkt Chinas kommunistische Führung ihren Zugriff auf Hongkong. Kritiker beklagen ein Werkzeug der Unterdrückung. Die USA ziehen erste Konsequenzen. Was macht Berlin?

  • Sanktionen gefordert

    Mo., 29.06.2020

    Kritik an Chinas Sicherheitsgesetz für Hongkong

    In Hongkong gibt es erneut Proteste gegen das chinesische Sicherheitsgesetz.

    Seit einem Jahr demonstrieren Menschen in Hongkong für mehr Demokratie. Mit einem Sicherheitsgesetz verstärkt Peking seinen Griff über die Sonderverwaltungsregion. Kritiker warnen vor einer Eskalation.