Joshua Wong



Alles zur Person "Joshua Wong"


  • Konflikte

    Do., 12.09.2019

    Aktivist Wong verlässt Berlin und bedankt sich bei Deutschen

    Berlin (dpa) - Nach dem Wirbel um seine Begegnung mit Außenminister Heiko Maas reist der Hongkonger Aktivist Joshua Wong aus Berlin weiter in Richtung New York. Auf Twitter bedankte er sich vor seinem Abflug dafür, dass Politiker, Journalisten und Menschen in Deutschland den Protesten in Hongkong Beachtung schenken. Zuvor hatte eine Begegnung Wongs mit Maas heftige Kritik der chinesischen Führung ausgelöst. Peking hatte die Zusammenkunft in Berlin missbilligt, den deutschen Botschafter ins Außenministerium einbestellt und Konsequenzen für die bilateralen Beziehungen angekündigt.

  • Kommentar: Wong und Chinas Zorn auf Deutschland

    Do., 12.09.2019

    Klare Kante zeigen

    Kommentar: Wong und Chinas Zorn auf Deutschland: Klare Kante zeigen

    Ein 22-jähriger, eher schmächtig wirkender Aktivist aus Hongkong schafft es, die starken Männer in Peking ins Rotieren zu bringen. Joshua Wong lässt Chinas rote Mandarine schäumen. Ein – zugegeben – öffentlichkeitswirksam insze­niertes Treffen mit Außen­minister Heiko Maas in Berlin stellt das deutsch-chinesische Verhältnis mächtig auf die Probe.

  • Aktivist aus Hongkong

    Mi., 11.09.2019

    China droht nach Treffen von Wong mit Maas mit Konsequenzen

    Außenminister Heiko Maas begrüßt Joshua Wong bei dessen Eintreffen zur Bild100-Party in Berlin.

    Das Treffen des Hongkonger Aktivisten Wong mit Außenminister Maas hat die Regierung in Peking tief verärgert. Das wird Folgen haben, macht Chinas Botschafter klar. Ein Gespräch in Peking sei formal eine Einbestellung des deutschen Botschafters gewesen.

  • Konflikte

    Mi., 11.09.2019

    Peking: Deutscher Botschafter wegen Wong einbestellt

    Berlin (dpa) - Die chinesische Regierung ist über den Empfang eines führenden Aktivisten der Protestbewegung in Hongkong, Joshua Wong, in Berlin verärgert und droht Deutschland mit Konsequenzen. Der deutsche Botschafter in Peking sei nach dem Zusammentreffen Wongs mit Außenminister Heiko Maas formal einbestellt worden, sagte der chinesische Botschafter in Deutschland, Wu Ken, vor Journalisten. Der «Zwischenfall» werde negative Konsequenzen für die bilateralen Beziehungen haben.

  • Hongkong-Aktivist in Berlin

    Di., 10.09.2019

    China protestiert gegen Maas-Treffen mit Joshua Wong

    Demokratie-Aktivist Joshua Wong im Gespräch mit Bundesaußenminister Heiko Maas. 

    Später als geplant trifft der Hongkonger Aktivist Wong in Berlin ein. Der 22-Jährige sieht in den Deutschen natürliche Verbündete - und vergleicht Hongkong mit Berlin. Peking ist empört.

  • Konflikte

    Di., 10.09.2019

    Bekannter Hongkonger Aktivist Wong in Berlin eingetroffen

    Berlin (dpa) - Der bekannte Hongkonger Aktivist Joshua Wong ist am Abend auf dem Berliner Flughafen Tegel angekommen. Auf einem von der «Bild»-Zeitung organisiertem Fest in Berlin sprach der 22-Jährige im Anschluss unter anderem mit Außenminister Heiko Maas. Wong war am Sonntagmorgen vor seiner geplanten Abreise zunächst am Hongkonger Flughafen festgenommen worden. Ihm wurde vorgeworfen, seine Kautionsbedingungen verletzt zu haben. Nach 24 Stunden kam Wong wieder auf freien Fuß und flog noch am Montag nach Deutschland.

  • Student besucht Berlin

    Mo., 09.09.2019

    Hongkonger Aktivist Joshua Wong auf dem Weg nach Deutschland

    Joshua Wong (l) und Agnes Chow wird vorgeworfen, andere zur Teilnahme an einer illegalen Versammlung in Hongkong am 21. Juni animiert und selbst daran teilgenommen zu haben.

    Der 22 Jahre alte Demokratie-Kämpfer war auf dem Weg nach Berlin, als ihn Polizisten am Hongkonger Flughafen festnahmen. In der Finanzmetropole kam es am Samstag und Sonntag zu neuen Protesten und Ausschreitungen.

  • Demonstrationen

    Mo., 09.09.2019

    Hongkonger Aktivist Joshua Wong auf dem Weg nach Deutschland

    Hongkong(dpa) - Der bekannte Hongkonger Aktivst Joshua Wong ist wieder auf freiem Fuß und in einem Flugzeug auf dem Weg nach Deutschland. Das bestätigte der 22-Jährige der Deutschen Presse-Agentur. Wong war am Sonntagmorgen vor seiner geplanten Abreise am Hongkonger Flughafen festgenommen worden. Ihm wurde demnach vorgeworfen, seine Kautionsbedingungen verletzt zu haben. Wong wird am Abend zu einem von der «Bild»-Zeitung organisierten Fest in Berlin erwartet. 

  • Analyse

    Do., 05.09.2019

    Handelskrieg und Hongkong: Merkels schwierigste China-Reise?

    Zwei Entwicklungen von äußerster Tragweite überschatten Merkels Besuch: die Unruhen in Hongkong und der Handelskrieg zwischen China und den USA.

    Die Chinesen sind nervös. Handelsstreit mit Amerika, Unruhen in Hongkong. Auch in der Wirtschaftskooperation mit Deutschland ist Sand im Getriebe. Beim China-Besuch von Merkel steht viel auf dem Spiel.

  • Erfolg für Demonstranten

    Mi., 04.09.2019

    Hongkongs Regierung zieht Auslieferungsgesetz zurück

    Carrie Lam, Regierungschefin der chinesischen Sonderverwaltungszone, am Dienstag bei einer Pressekonferenz in Hongkong. 

    Hongkong steckt in seiner größten Krise. Als Zugeständnis an die Demonstranten kippt Regierungschefin Lam das Auslieferungsgesetz gänzlich. Wird sich die Lage beruhigen? Und kann die Kanzlerin in Peking mäßigend auf Chinas Führung einwirken?