Jude Bellingham



Alles zur Person "Jude Bellingham"


  • Reaktionen zum Tod

    Mi., 25.11.2020

    «Welt hat eine Legende verloren»: Trauer um Maradona

    Fußball-Legenden unter sich: Brasiliens Pelé (l) und sein argentinisches Pendant Diego Maradona.

    Berlin (dpa) - Fußball-Größen aller Generationen haben am Mittwoch mit großer Trauer anerkennenden Worten auf den Tod des argentinischen Weltstars Maradona reagiert. Auch Vereine und Verbände aus aller Welt bekundeten ihre Trauer.

  • Fußball

    Mi., 25.11.2020

    Neues Talent im BVB-Kader: Knauff erhält Vertrag bis 2023

    Dortmunds Ansgar Knauff am Ball.

    Dortmund (dpa) - Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund bleibt seinem Ruf als Tummelplatz für Talente treu. Der 18 Jahre Ansgar Knauff erhielt seinen ersten, bis 2023 datierten Profivertrag. Er ist damit nach Youssoufa Moukoko (16 Jahre), Jude Bellingham (17), Giovanni Reyna (18) und dem Brasilianer Reinier (18) der nächste Hoffnungsträger im Kader.

  • Nations League

    Di., 10.11.2020

    Dortmunds Bellingham erstmals im England-Kader

    Steht erstmals im Kader der englischen Nationalmannschaft: Jude Bellingham.

    Zum ersten Mal steht BVB-Profi Jude Bellingham im Aufgebot der englischen Fußball-Nationalmannschaft. Weil zwei Profis ausfallen, nominierte England-Coach Gareth Southgate den Teenager nach. Bellingham könnte mal wieder einen Rekord aufstellen.

  • Fußball

    Mo., 26.10.2020

    Bellingham: «Hoffe, kann noch ein paar Rekorde brechen»

    Dortmunds Jude Bellingham bedankt sich nach einem Spiel bei den Fans.

    Berlin (dpa) - Borussia Dortmunds neues Ausnahmetalent Jude Bellingham will in seiner Karriere weiter auf Rekordjagd gehen. «Ja, sie sind mir schon wichtig. Denn sie sind ein guter Indikator dafür, wie hart ich für meine Ziele arbeite. Ich hoffe, ich kann noch ein paar Rekorde brechen in meiner Karriere», sagte der englische Fußball-Profi dem «Kicker» (Montag). Der Mittelfeldspieler hatte bei seinem Debüt im DFB-Pokal beim 5:0 gegen den MSV Duisburg getroffen und löste mit 17 Jahren und 77 Tagen Nuri Sahin als jüngsten Torschützen der BVB-Vereinsgeschichte ab.

  • Borussia Dortmund

    Mo., 26.10.2020

    BVB-Jungstar Bellingham will «ein paar Rekorde brechen»

    Der Dortmunder Jude Bellingham (r) möchte sich in die Geschichtsbücher eintragen.

    Berlin (dpa) - Borussia Dortmunds neues Ausnahmetalent Jude Bellingham will in seiner Karriere weiter auf Rekordjagd gehen.

  • Alle Neuzugänge

    Di., 06.10.2020

    Die Transferbilanz der 18 Bundesliga-Clubs

    Nationalspieler Leroy Sane ist der diesjährige Königstransfer des FC Bayern München.

    Das Transferfenster ist geschlossen. Bis zum neuen Jahr können die Bundesliga-Clubs nur noch vertragslose Spieler verpflichten. Wer hat auf den letzten Drücker groß investiert, wer sich zurückgehalten?

  • Fußball

    Mi., 30.09.2020

    Vereinschef Watzke sieht BVB als «Hochburg für Hochbegabte»

    Hans-Joachim Watzke, Geschäftsführer von Borussia Dortmund (BVB).

    Dortmund (dpa/lnw) - Hans-Joachim Watzke sieht Borussia Dortmund als «Hochburg für Hochbegabte». «Junge Spieler sehen auf dem Spielberichtsbogen, dass wir keine leeren Versprechungen machen, sondern dass sie die Chance auf viele Einsätze bekommen und es eine hohe Durchlässigkeit auch bei einem Verein geben kann, der regelmäßig Champions League spielt», sagte der Geschäftsführer des Fußball-Bundesligisten der «Sport Bild» (aktuelle Ausgabe).

  • Borussia Dortmund

    Mi., 30.09.2020

    Vereinschef Watzke sieht BVB als «Hochburg für Hochbegabte»

    Hans-Joachim Watzke, Geschäftsführer von Borussia Dortmund (BVB).

    Dortmund (dpa) - Hans-Joachim Watzke sieht Borussia Dortmund als «Hochburg für Hochbegabte».

  • Bundesliga

    So., 27.09.2020

    Teenie-Frust statt Supercup-Lust: BVB hadert nach Pleite

    Auch BVB-Stürmer Erling Haaland war nach der Niederlage in Augsburg enttäuscht.

    Neue Saison, alte Probleme? Borussia Dortmund reist mit einem 0:2-Stimmungsdämpfer zum Gipfeltreffen mit dem FC Bayern. Die nächste Teenie-Show bleibt aus, Augsburg deckt vor dem Supercup-Knaller Schwächen auf. Der Dortmund-Schreck frohlockt.

  • Fußball

    Do., 24.09.2020

    Favre: «Keine Diskussion, dass er spielen wird»

    Dortmunds Trainer Lucien Favre (M) steht mit Julian Brandt (l) und Marco Reus an der Seitenlinie.

    Dortmund (dpa) - Trainer Lucien Favre von Vize-Meister Borussia Dortmund hat dem derzeit nicht zur ersten Elf zählenden Fußball-Nationalspieler Julian Brandt baldige Einsätze versprochen. «Ich sehe kein Problem. Es ist für mich keine Diskussion, dass er wieder spielen wird», sagte Favre am Donnerstag. Ob der 24-Jährige schon im Auswärtsspiel beim FC Augsburg (Samstag, 15.30 Uhr/Sky) wieder zur Startelf gehören könnte, verriet Favre nicht.