Jula Ebbert



Alles zur Person "Jula Ebbert"


  • Handball: Bezirksliga Frauen

    Mo., 27.01.2020

    Der Matchplan geht voll auf

    Nachdem die Handballerinnen von Vorwärts Gronau defensiv bei der HSG Hohne/Lengerich richtig zupackten, gewannen sie die Partie am Ende sehr deutlich mit 33:16.

    „Das hat einfach richtig Spaß gemacht!“ Für Trainerin Stefanie Kömmelt und ihre Spielerinnen hat sich die Reise Richtung Teutoburger Wald vollauf gelohnt. Denn bei der HSG Hohne/Lengerich feierte Vorwärts Gronau in der Handball-Bezirksliga mit 33:16 (19:9) seinen bis dato deutlichsten von mittlerweile fünf Saisonsiegen.

  • Handball: Bezirksliga Frauen

    Mo., 11.11.2019

    Am Unentschieden geschnuppert

    Hier erzielt Lena Baumann einen ihrer beiden Treffer in der ersten Hälfte. Vorwärts verkaufte sich gegen Sparta teuer.

    „Wir müssen uns in dieser Liga nicht verstecken.“ Stefanie Kömmelt sieht in jedem Spiel Fortschritte bei ihrer Mannschaft. Allerdings bleiben ihre Schützlinge auch nach dem sechsten Match in der Bezirksliga bei zwei Punkten stehen.

  • Handball: Bezirksliga Frauen

    Mo., 07.10.2019

    Vorwärts reichen 28 eigene Treffer nicht

    An Unterstützung von der Tribüne mangelte es nicht. Aber in den Szenen, in denen die Partie hätte kippen können, kassierten Gronaus Handballerinnen Zeitstrafen.

    Sie erzielten zwar 28 eigene Tore. Doch selbst die reichten den Handballerinnen von Vorwärts Gronau in der Bezirksliga nicht. Die Mannschaft von Stefanie Kömmelt musste am Ende dann doch gegen den BSV Roxel in eine 28:31 (16:18)-Niederlage einwilligen. Die mittlerweile schon dritte.

  • Handball: Bezirksliga Frauen

    Mo., 30.09.2019

    Vorwärts Gronau verhindert Schlimmeres

    Jula Ebbert erzielte sechs der 17 Gronauer Tore.

    Kurz bevor der Pausentee gereicht wurde, war die Handballwelt für Vorwärts Gronaus Frauen noch in Ordnung. Mit 8:10 hielten sie die Partie gegen den TSV Ladbergen offen. Doch eben nur bis zu diesem Zwischenstand.

  • Handball-Bezirksliga: GW Nottuln - Vorwärts Gronau

    Mo., 04.03.2019

    Jula Ebbert beweist Nervenstärke

    In der Schlussphase musste Vorwärts Gronau gut blocken, um noch einen Punkt mit nach Hause zu nehmen.

    „Die zweite Halbzeit kommt ja noch“, unkte Tine Hünteler, Trainerin der Bezirksliga-Handballerinnen von GW Nottuln. Ihr Team lag nach 30 Minuten gegen Vorwärts Gronau mit 9:13 zurück. Tatsächlich steigerten sich die Gastgeberinnen nach dem Seitenwechsel gewaltig und erzielten noch ein 22:22.

  • Handball: Frauen-Bezirksliga

    Mo., 11.02.2019

    Vorwärts Gronau zu hektisch in der Schlussphase

    Jula Ebbert erzielte zehn Treffer für Vorwärts Gronau. Doch insgesamt reichte es für die Blau-Weißen nicht in der Kreisstadt.

    Zum zweiten Mal binnen eines Monats hat es gegen die DJK Coesfeld 2 nicht gereicht. Mit 24:27 (12:15) unterlagen die Bezirksliga-Handballerinnen von Vorwärts Gronau am Sonntagabend in der Kreisstadt, nachdem sie erst vor drei Wochen auch das Hinspiel verloren hatten.

  • Handball: Umfrage zur Weltmeisterschaft

    Di., 22.01.2019

    „Bei dieser WM ist noch alles möglich“

    DHB-Trainer Christian Prokop jubelt. Schafft es Deutschland ins Endspiel oder sogar auf den Thron?

    Die Handball-WM im eigenen Land begeistert. Nach dem Krimi gegen Kroatien, der mit dem Einzug in das Halbfinale belohnt wurde, fragte die WN-Sportredaktion bei den Handballerinnen von Vorwärts Gronau nach.

  • Handball: Frauen-Bezirksliga

    So., 20.01.2019

    Vorwärts Gronau leistet sich zu viele Fehler

    Trainer Johannes Braun verzweifelte in der Schlussphase, als er spürte, dass Coesfeld die Punkte mitnehmen würde.

    So hatte sich Vorwärts Gronau das nicht vorgestellt. Mit einem ausgeglichenen Punktekonto sollte die erste Halbserie abgeschlossen werden. Doch nach der Partie tanzten nur die Gäste auf der Platte und skandierten „Auswärtssieg, Auswärtssieg.“

  • Handball: Frauen-Bezirksliga

    Mo., 10.12.2018

    Extralob für Keeperin Theresa Walfort

    Beim Seitenwechsel sah es noch böse aus für Vorwärts Gronau. Zu diesem Zeitpunkt lag die Mannschaft von Johannes Braun gegen das Bezirksliga-Schlusslicht BSV Roxel mit 7:9 zurück. Aber eine Leistungssteigerung ermöglichte den Gastgeberinnen noch einen 21:16-Erfolg.

  • Handball | Damen-Bezirksliga: SC Kinderhaus - Vorwärts Gronau

    Mo., 01.10.2018

    Dramatisches Finale mit Happy End

    Voll fokussiert vor dem entscheidenden Wurf: Jula Ebbert traf in der Schlusssekunde per Siebenmeter zum Ausgleich.

    „Wir haben mal wieder den Spielbeginn verschlafen“, ärgerte sich Johannes Braun, Trainer der Bezirksliga-Handballerinnen von Vorwärts Gronau, nach dem 21:21 (9:7) beim SC Kinderhaus. „Die defensive Grundordnung stimmte dieses Mal zwar, dafür waren wir im Angriffsspiel aber viel zu harmlos“, lautete sein Fazit. Und dennoch war der Jubel am Ende groß.