Julia Arztmann



Alles zur Person "Julia Arztmann"


  • „KunstRausch“ im Kreativ-Haus

    So., 25.06.2017

    Schöpferische Kräfte am Werk

    Als Auktionatoren bei einer Kunstversteigerung fungiert hier das Impro-Theater-Duo „7 Wiesen“ mit Johanna Wiesen und Jan Siebenbrock.

    Im Café des Kreativ-Hauses prangt ein gewaltiges Trinkgefäß in plüschiger, paillettenbestickter Aufmachung. Julia Arztmanns auffällige textile Skulptur macht Appetit – auch auf Kulinarisches, vor allem aber auf Kunst in allen Geschmacksrichtungen. Zahlreiche Besucher stöberten beim Aktionstag in der Diepenbrockstraße 28 in den Arbeiten von 14 anwesenden Künstlern, wohnten einer launigen Auktion und einer improvisierten Klang-Kunst-Performance bei oder legten bei Workshops selbst Hand an.

  • Umbau der Johannes-Kirche

    So., 28.08.2016

    Zweiter Termin auf der Baustelle

    Die Bauarbeiten an der Johanneskirche werden allen Interessierten am Sonntag bei einem weiteren Baustellentermin gezeigt.

    Der nächste Nähtermin für das Kunstprojekt in der ehemaligen St.-Johannes-Kirche ist am heutigen Montag von 15 bis 18 Uhr unter der Leitung von Julia Arztmann.

  • Interview mit Julia Arztmann

    Sa., 02.04.2016

    „Man kann nichts kaputt oder falsch machen“

    Stoff und Lampenschirme haben die Telgter für das Projekt gesammelt. Nun gilt es, die Werkstoffe gemeinsam in eine Form zu bringen.

    Über ein partizipatorisches Projekt sprachen die WN mit der Künstlerin aus Telgte.

  • Junge Mecklenbecker gestalten letzte Fotoausstellung vor dem Abriss des Jugendzentrums Paulushof

    Do., 25.09.2014

    Trendige Sneaker mit Farbtupfern

    Bleibende Erinnerung an den Paulushof: Die Freundinnen Lisa und Larissa fotografierten unter anderem ihre Sneaker im Innenhof des Jugendzentrums.

    „Bunt, vielfältig und interessant . . .“ Fast schon enthusiastisch beschreibt Zen­trumsleiter Manuel Niggenaber das Ergebnis des Kunstprojekts „Crossing 2 – Analoge Fotografie“, das in den vergangenen Wochen im Jugendzentrum Paulushof über die Bühne ging. Heraus kam dabei eine Ausstellung, die am Mittwochabend eröffnet wurde und ungewohnte Blicke auf das Hofgelände an der Brockmann­straße gewährt.

  • Ausstellung kommende Woche

    Sa., 10.05.2014

    Kunst geht Symbiose ein

    Die Künstler und Dr. Thomas Müller vom Heimatverein freuen sich auf die Ausstellung vom 14. bis 18. Mai im Kornbrennereimuseum.

    Bereits zum zweiten Mal wird auf Betreiben des Heimatvereins und in Zusammenarbeit mit den Kunstnomaden die ehemalige Brennerei an der Steinstraße zur „Kunstbrennerei“. Vom 14. bis 18. Mai stellen dort werktags von 15 bis 19 Uhr sowie am Wochenende jeweils von 11 bis 19 Uhr insgesamt neun Künstler aus Telgte aus.

  • Julia Arztmann zeigt textile Intervention in der Überwasserkirche

    Do., 20.03.2014

    Drachen bewachen das Kirchenzelt

    Kunsthistorische Bezüge: Julia Arztmann (kl. Bild, rechts) zeigt in der Überwasserkirche ihre textile Intervention, die Bezug auf den Kirchenraum nimmt.

    Die Kinder stürmen sogleich den neuen Mittelpunkt in der Kirche, die Erwachsenen stehen noch staunend davor. „Von jedem etwas“ heißt die textile Intervention von Julia Arztmann in der Überwasserkirche, die sie zusammen mit Mitgliedern der Gemeinde genäht und installiert hat. Mitten im leeren Kirchenraum befindet sich jetzt unter einem Baldachin eine Oase aus Kissen und Getier, die es in ihrer Farbigkeit mit den Kirchenfenstern aufnehmen kann.

  • Gute Wünsche in Gläsern

    Mo., 24.02.2014

    Variété Liberté lädt vier Tage lang zu Kunst und Konzerten in den Hafenweg 26b

    Ji Hye Shin lässt die Besucher Wünsche in Gläschen sprechen, die zunächst ins Regal gestellt und dann an Menschen verschickt werden.

    Kurz, aber heftig ist der Karneval, kurz und heftig auch das Variété Liberté, das in diesen Tagen in Münster gastiert. Und obwohl Kunst und Karneval eher Welten trennen, gibt es am Kreativkai in den tollen Tagen dieser Woche zwei Berührungspunkte: Zum einen ist Münster die elfte Station des Variété Liberté, und zum anderen gibt es Konfetti massenweise . . .

  • Kunst-Aktion „Von jedem etwas“ in der Überwasserkirche

    So., 02.02.2014

    Kita hinterlässt Spuren in Kunstwerk

    Kinder und Erzieherinnen der Kindertagesstätte St. Michael II hinterlassen ihre Spuren in einer Kunstinstallation – und zwar wortwörtlich: Das Team um Leiterin Doris Hörter beteiligt sich an der künstlerischen Aktion unter dem Titel „Von jedem etwas“ in der Überwasserkirche.

  • Ostbevern

    Di., 18.08.2009

    Leuchten entwickeln Eigenleben

    Ostbevern - „Dark after sunrise“, so lautet der Titel der neuen Installation in der Keimzelle Kunst. Dabei handelt es sich um bunte Partyleuchten mit Tentakeln, die bei Sonnenschein einen bunten Farbklecks auf den Rathausvorplatz zaubern oder die bei...