Julia Scharnhorst



Alles zur Person "Julia Scharnhorst"


  • Mehr Lebensqualität

    Mo., 04.05.2020

    Gute Nachbarschaft auch abseits der Corona-Krise wichtig

    In Zeiten der Kontakbeschränkung ist ein gutes Verhältnis zu den Nachbarn wichtig. Es wirkt sich in vielerlei Hinsicht positiv auf die Lebensqualität aus.

    Manchmal kennen Nachbarn die anderen Hausbewohner gar nicht. Bis auf einen knappen Gruß im Hausflur besteht kein Kontakt. Dabei ist ein gutes Verhältnis vorteilhaft - nicht nur in Zeiten von Corona.

  • Besser kennenlernen

    Mo., 04.05.2020

    Gute Nachbarschaft: Auch abseits der Corona-Krise wichtig

    In Zeiten der Kontakbeschränkung ist ein gutes Verhältnis zu den Nachbarn wichtig. Es wirkt sich in vielerlei Hinsicht positiv auf die Lebensqualität aus.

    Manchmal kennen Nachbarn die anderen Hausbewohner gar nicht. Bis auf einen knappen Gruß im Hausflur besteht kein Kontakt. Dabei ist ein gutes Verhältnis vorteilhaft - nicht nur in Zeiten von Corona.

  • Struktur und Kriegsrat

    So., 22.03.2020

    Strategien gegen den Corona-Lagerkoller

    Wenn es sich einrichten lässt, ist die Isolation zu Hause eine gute Gelegenheit, mal wieder in Ruhe ein Buch zu lesen.

    Zu Hause, immer, sogar bei der Arbeit - das kann eine große psychische Belastung sein, warnen Experten. Wer sich davor schützen will, kann aber einiges tun. Der erste Schritt: Duschen.

  • Krank vor Angst vor Krankheit

    Mi., 29.05.2019

    Wann ist Hypochondrie eine gefährliche Störung?

    Nur Kopfschmerz - oder etwas ernsteres? Menschen mit Hypochondrie vermuten hinter Allerwelts-Symptomen schwere, manchmal tödliche Krankheiten.

    Mancher kokettiert damit, ein Hypochonder zu sein - und ist es eigentlich kaum. Für ernsthaft Betroffene ist die Angst vor der Krankheit aber selbst eine Krankheit, mit ernsten Folgen bis hin zur Arbeitsunfähigkeit.

  • Allein unter Pärchen

    Fr., 26.04.2019

    Neue Singles brauchen alte Freunde

    Heike Blümner ist Mitautorin des Buchs «Schluss jetzt. Von der Freiheit, sich zu trennen».

    Es macht sich bezahlt, wenn man in der Partnerschaft seinen eigenen Freundeskreis hegt und pflegt. So steht man nach einer Trennung vom Partner nicht alleine da. Denn im gemeinsamen Freundeskreis geht oft einiges kaputt.

  • Fit durch den Alltag

    Mi., 13.02.2019

    Gute Mittagspausen sind anders als der Rest des Tages

    Eine Mittagspause solltet etwas Kontrast zur Arbeit bieten. Wer etwa die ganze Zeit am Schreibtisch sitzt, gönnt sich am besten zwischendurch etwas Bewegung gönnen.

    Es ist wichtig, regelmäßig Kraft zu schöpfen. Gerade Menschen mit einer hohen Alltagsbelastung sollten ihre Aufgaben einmal am Tag richtig unterbrechen. Am besten geht das mit einer effektiven Mittagspause.

  • Produktive Pausen

    Fr., 01.02.2019

    Lange Arbeitstage brauchen Erholungs-Tankstellen

    Um der Erschöpfung vorzubeugen, legen Berufstätige am besten regelmäßig eine Pause ein. Besonders erholsam ist ein kleiner Gang vor die Tür.

    Lange Arbeitstage können an die Substanz gehen. Kleine, regelmäßige Pausen erhalten jedoch die Leistungsfähigkeit und senken den Stresspegel. Eine Expertin gibt Tipps.

  • Alle Jahre wieder

    Mo., 24.12.2018

    Strategien gegen Zoff an Weihnachten

    Alle Jahre wieder: Strategien gegen Zoff an Weihnachten

    In der Vorstellung perfekt, kollidiert Weihnachten oft mit der harten Realität. Es gibt Streit, die Geschenke passen nicht, und die Rumfahrerei löst bei allen Stress aus. Dann müssen Strategien her, die Ruhe in die Gemengelage bringen.

  • Gut gekontert

    Fr., 09.11.2018

    Souverän auf dumme Sprüche reagieren

    Gut gekontert: Souverän auf dumme Sprüche reagieren

    Die Schwiegermutter fragt immer wieder nach Enkeln, der Kollege gibt ungebetene Ratschläge: Übergriffige Fragen und Bemerkungen nerven. Statt pampig zu reagieren oder sich zu rechtfertigen, ist die passende Antwort kurz, unemotional - oder gar keine.

  • Frage für einen Freund

    Mo., 24.09.2018

    Darf man dem Partner sagen, dass er dick geworden ist?

    Wie sagt man es seinem Partner, dass er zugenommen hat? Am rücksichtsvollsten ist es, ihn in einem vereinbarten Gespräch behutsam auf die gesundheitliche Folgen aufmerksam zu machen.

    Wenn jemand ein paar Pfund zugelegt hat, fällt es dem Partner meist als Ersten auf. Aber wie bringt er es zur Sprache, ohne dass der andere gekränkt wird? Wir haben für einen Freund nachgefragt.