Julian Brandt



Alles zur Person "Julian Brandt"


  • Fußball

    So., 19.05.2019

    Völler schätzt Chancen auf Brandt-Verbleib auf «fifty-fifty»

    Leverkusens Julian Brandt freut sich über seinen Treffer.

    Leverkusen (dpa) - Bayer Leverkusens Sportchef Rudi Völler hofft nach dem Erreichen der Champions League auf einen Verbleib des von Borussia Dortmund umworbenen Nationalspielers Julian Brandt. «Das wird eine fifty-fifty-Entscheidung», sagte Völler am Sonntag in der Sendung «Wontorra» bei Sky. 

  • Bayers Nationalspieler

    So., 19.05.2019

    Völler schätzt Chancen auf Brandt-Verbleib auf «fifty-fifty»

    Chancen auf Brandt-Verbleib bei Leverkusen haben sich durch die Champions League Teilnahme erhöht.

    Leverkusen (dpa) - Bayer Leverkusens Sportchef Rudi Völler hofft nach dem Erreichen der Champions League auf einen Verbleib des von Borussia Dortmund umworbenen Nationalspielers Julian Brandt. «Das wird eine fifty-fifty-Entscheidung», sagte Völler in der Sendung «Wontorra» bei Sky.

  • Bayer-Jungstars

    So., 19.05.2019

    Völler lobt Bosz-Effekt: Argumente für Brandt und Havertz

    Das Mannschaft von Bayer Leverkusen (l) jubelt über die Champions League.

    Mit dem letzten Akt kippt Bayer Leverkusen den Kontrahenten Mönchengladbach noch von Platz vier. Trainer Peter Bosz ist stolz auf seine Mannschaft und setzt nun auf das besondere Argument Königsklasse. Das soll vor allem die Jungstars zum Bleiben bewegen.

  • 34. Spieltag

    Sa., 18.05.2019

    Bayer stürmt bei Hertha in die Königsklasse

    Leverkusens Julian Brandt (r) umkurvt Hertha-Profi Fabian Lustenberger.

    Im Endspurt schafft es Bayer 04 mit Trainer Bosz noch in die Königsklasse. Der Niederländer ist stolz auf seine Mannschaft. Am Ende feiern aber auch die Hertha-Fans.

  • Fußball

    Sa., 18.05.2019

    Bayer in Königsklasse dank 5:1 mit Hertha

    Das Team von Bayer Leverkusen umarmt den Torschützen zum 3:1 Julian Brandt (3.v.l.).

    Im Endspurt hat es Bayer 04 mit Trainer Bosz noch in die Königsklasse geschafft. Havertz, Brandt und Alario (3) treffen. Am Ende feiern auch die Hertha-Fans - vor allem ihren scheidenden Trainer Dardai.

  • Herzschlagfinale

    Mi., 15.05.2019

    Dortmund plant die Titelfeier, der BVB den Bayern-Angriff

    Bei der Meisterfeier 2011 war der Dortmunder Borsigplatz rappelvoll.

    Das BVB-Team bereitet sich auf das Bundesliga-Herzschlagfinale mit dem Spiel in Mönchengladbach vor. Unterdessen rüstet sich die Stadt Dortmund für den Fall des Titelgewinns. Und die Verantwortlichen planen schon den nächsten Angriff auf den FC Bayern.

  • Fußball

    Di., 14.05.2019

    Brandt lässt Zukunft offen

    Fußball: Brandt lässt Zukunft offen

    Leverkusen (dpa) - Der Verbleib von Fußball-Nationalspieler Julian Brandt bei Bundesligist Bayer Leverkusen hängt vermutlich von der Qualifikation für die Champions League ab. «Die Champions League ist ein gewichtiger Grund. Stand jetzt bin ich auch nächste Saison zu 100 Prozent hier. Ich bin dankbar für fünfeinhalb Jahre und weiß genau, was ich an Leverkusen habe. Hier wächst was Gutes zusammen, das ist ein Signal für die Spieler», sagte Brandt der «Bild»-Zeitung.

  • Bayer Leverkusen

    Di., 14.05.2019

    Brandt zur Zukunft: «Champions League ein gewichtiger Grund»

    Julian Brandt besitzt in seinem Vertrag mit Bayer Leverkusen eine Ausstiegsklausel.

    Leverkusen (dpa) - Der Verbleib von Fußball-Nationalspieler Julian Brandt bei Bundesligist Bayer Leverkusen hängt vermutlich von der Qualifikation für die Champions League ab.

  • Fußball

    Mo., 06.05.2019

    Bayers Julian Brandt hält sich zu seiner Zukunft bedeckt

    Leverkusens Julian Brandt hält sich zu seiner persönlichen Zukunft bedeckt.

    Leverkusen (dpa) - Fußball-Nationalspieler Julian Brandt hat sich zu seiner persönlichen Zukunft bedeckt gehalten. «Ich habe alles dazu gesagt. Ich will die Saison so gut wie möglich beenden», betonte der 23-Jährige am Sonntagabend nach dem 6:1-Sieg seines Clubs Bayer Leverkusen gegen Eintracht Frankfurt im TV-Sender Sky. Sein Vertrag mit Bayer laufe bis 2021. «Deswegen ist alles momentan gut und jeder Fan kann sich erst mal auf die nächsten zwei Wochen freuen», sagte Brandt. «Das heißt: Stand jetzt bleibe ich», ergänzte er.

  • Fußball

    Mo., 06.05.2019

    Bayer blamiert die Eintracht: «Rabenschwarzer Tag»

    Frankfurts Martin Hinteregger (l.-r.), David Abraham, Kevin Trapp und Makoto Hasebe stehen nebeneinander.

    Bayer Leverkusen hat Eintracht Frankfurt beim 6:1 kräftig blamiert und sich im Kampf um die Champions-League-Teilnahme in eine Top-Verfolgerposition gebracht. Besonders die ersten 28 Minuten haben es dabei in sich.