Kai Abruszat



Alles zur Person "Kai Abruszat"


  • Neujahrsempfang in der Vinothek „Chagall“

    Fr., 27.01.2017

    FDP will „Schwung aufnehmen“

    Auf einen harten Landtagswahlkampf stimmte Kai Abruszat die Gäste des Neujahrsempfangs der Ahlener Liberalen am Mittwochabend in der Vinothek „Chagall“ ein.

    Als Wahlkampfauftakt wollte Partei- und Fraktionsvorsitzender Eric Fellmann die Veranstaltung zwar noch nicht deklarieren. Dennoch stand beim Neujahrsempfang der Ahlener Liberalen am Mittwochabend in der Vinothek „Chagall“ die Landespolitik im Mittelpunkt.

  • NRW

    Di., 02.06.2015

    Höhere Beiträge für Betreuung an Schulen?

    Der seit Wochen ungelöste Konflikt um höhere Gehälter für Erzieherinnen und Erzieher droht auch die offenen Ganztagsangebote in den Schulen zu erfassen. Auch dort stehe die Qualität und ihre Bezahlung zur Debatte, warnte am Montag der FDP-Kommunalexperte Kai Abruszat. „Man muss darum die Kostenstruktur im offenen Ganztag in den Blick nehmen.“ Derzeit können die Kommunen von Eltern einen maximalen Eigenbeitrag von 170 Euro im Monat verlangen. Diese Höchstgrenze legt der Landtag fest. Schulministerin Sylvia Löhrmann betonte in einer Antwort an den FDP-Abgeordneten, dass sie diese Deckelung für angemessen hält, weil sie möglichst vielen Kindern die Teilnahme und Kommunen trotzdem verlässliche Einnahmen ermögliche. Im Regierungsbezirk Münster nutzen 30 800 Kinder die offenen Ganztagsangebote an Grundschulen – am meisten sind es mit 4400 in Münster.

  • Ehrennadel

    Mo., 06.04.2015

    Ehrung für Karlheinz Busen

    Auf dem Bezirksparteitag der FDP Münsterland ist der Bezirksvorsitzende Karlheinz Busen für sein kommunalpolitisches Engagement ausgezeichnet worden.

  • Stadt kann 25 Millionen Euro kurzfristig aufnehmen

    Fr., 15.08.2014

    Kassenkredite auf Rekordhoch

    Haufenweise Geld: Die Stadt muss zur Sicherung ihrer Zahlungsfähigkeit auf Kassenkredite zurückgreifen. Sie haben derzeit ein Rekordhoch von 14 Millionen Euro erreicht.

    Ein Dispo von 25 Millionen Euro? Ein Privatmann muss finanziell schon verdammt gut aufgestellt sein, wenn ihm seine Hausbank ein derartiges achtstelliges Vertrauen entgegenbringt. Bei der Stadt Steinfurt sieht die Situation anders aus. Sie hat Schulden von rund 50 Millionen Euro – und kann trotzdem ihren kurzfristigen Finanzbedarf bis zu besagter Höhe abdecken.

  • Kommunen

    Mo., 11.08.2014

    FDP fordert Grenze für Kassenkredite der Kommunen

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Die FDP-Opposition in Nordrhein-Westfalen fordert eine Grenze für kommunale Kassenkredite. Eigentlich sollen die Gemeinden damit kurzfristige Liquiditätsengpässe überbrücken - eine Art Dispo-Kredit für Kommunen. Tatsächlich seien sie aber zu einer Dauerfinanzierung geworden, kritisierte der kommunalpolitische Sprecher der FDP-Landtagsfraktion, Kai Abruszat, am Montag in Düsseldorf. Die FDP fordert eine Genehmigungspflicht für Kassenkredite, um die Verschuldungsspirale zu stoppen. Derzeit liege die Gesamtverschuldung der NRW-Kommunen schon bei 50 Milliarden Euro - die Hälfte davon seien Kassenkredite, sagte Abruszat. Solche «ungedeckten Blankoschecks» dürfe es nicht mehr geben.

  • FDP-Neujahrs-Frühschoppen mit MdL Kai Abruszat

    Di., 14.01.2014

    „Kommunalpolitik ist die Königsdisziplin“

    Die Liberalen stiegen mit ihrem Neujahrs-Frühschoppen ins Kommunalwahljahr ein. Zu den Gästen gehörten der Landtagsabgeordnete Kai Abruszat (5.v.r.), Bürgermeister Ludger Banken (v.l.r.) und der FDP-Kreisvorsitzende Markus Diekhoff (2.v.l.)

    Schon Marie Curie wusste: „Man merkt nie, was schon getan wurde, man sieht immer nur, was noch zu tun bleibt“. Mit den Worten der Nobelpreisträgerin schloss der Landtagsabgeordnete und Gastredner Kai Abruszat am Sonntag seine Rede beim FDP-Neujahrs-Frühschoppen im Landhaus Bisping. Damit bezog sich der gebürtige Mindener auf die Herausforderungen in der Zukunft, mit denen er seine Partei und Deutschland konfrontiert sieht. Für den musikalischen Rahmen in lockerer Atmosphäre sorgte die Swing- und Jazzband „Stringtett“.

  • Neujahrs-Frühschoppen der FDP mit Kai Abruszat und „Stringtett“

    Do., 09.01.2014

    Politik und Jazz nach dem Frühstück

    Der Ortsverband der FDP lädt an diesem Sonntag (12. Januar) zur mittlerweile 15. Auflage des Neujahrs-Frühschoppens ein. Beginn ist um 11 Uhr im Landhaus Bisping. In gewohnt lockerer Atmosphäre sowie mit Live-Musik wollen die Liberalen ins neue Jahr starten. 

  • Dreikönigstreffen der FDP

    Mo., 09.01.2012

    Bundesgesundheitsminister Daniel Bahr beim Dreikönigstreffen der FDP zu Gast

    Dreikönigstreffen der FDP : Bundesgesundheitsminister Daniel Bahr beim Dreikönigstreffen der FDP zu Gast

    Bundesgesundheitsminister Daniel Bahr war am Sonntagnachmittag beim Dreikönigstreffen der Drensteinfurter FDP in der Alten Post zu Gast. Er rief seine Parteifreunde nach dem unerfreulichen Jahr 2011 dazu auf, durchzuhalten und weiterzukämpfen. Diskutiert wurde auch über die Dichtheitsprüfung und den Antibiotikamissbrauch in Hähnchenmastställen.

  • FDP-Landtagsfraktion stellt Kleine Anfrage an Regierung

    Di., 25.10.2011

    Katzensteuer beschäftigt NRW-Landtag

  • Drensteinfurt

    Mi., 13.07.2011

    Risiken für Mensch und Umwelt ausschließen