Kai Bleker



Alles zur Person "Kai Bleker"


  • AfD-Mitglied in der Ausländervertretung

    Fr., 16.10.2020

    Integrationsrat setzt nach Imageschaden auf Zusammenhalt

    Vertreter des Integrationsrates trafen sich, um zu beraten (v.l.): Dr. Joseph Naseri Itor (AAA), Rana Siblini (Gemeinsam), Germaine Fonseca (WsMs), Dr. Ömer Lütfü Yavuz (Gleiche Rechte Vielfalt), Shafiq Hasan (ID), María Salinas (WsMs), Dr. Georgios Tsakalidis (Gemeinsam), Mònica Rovayo (WsMs), Ahmad Alhamwi (Gleiche Rechte Vielfalt), Deler Saber (Gemeinsam), Claudia Còrtes (WsMs).

    Der Integrationsrat reagiert: Kürzlich wurde bekannt, dass ein AfD-Mitglied in die Ausländervertretung der Stadt gewählt wurde. Nun haben Vertreter aller Listen beraten, wie man mit der Situation umgehen will.

  • Politische Diskussion nach der Rückschnitt-Aktion des Grünflächenamts

    Fr., 28.02.2020

    Künftig gibt es mehr Transparenz

    So sieht es aktuell an der Lindenbreie nach der Rückschnitt-Aktion des städtischen Grünflächenamts aus.

    War es der Schlussstrich unter dem Streit um den Kahlschlag an der Lindenbreie und der Gievenbecker Reihe? Zumindest hat das zuständige Fachamt eine bessere Kommunikation und Transparenz in Aussicht gestellt.

  • Zufahrt über Gartenbreie

    Fr., 29.11.2019

    Die Schranke bleibt vorerst unten

    Die Schranke bleibt geschlossen. Das hat das Bauordnungsamt entschieden und wird einen Antrag des Besitzers negativ bescheiden.

    Der Antrag wird abgelehnt, eine nachträgliche Genehmigung der Zufahrt zum Stadtbereichszentrum in Gievenbeck über die Gartenbreie somit vom Tisch. Sprich: Die Schranke bleibt unten.

  • Grüne in der Bezirksvertretung West wollen schwächere Verkehrsteilnehmer schützen

    Mi., 26.08.2015

    Tempo 30 vor Kitas und Schulen

    Blick auf die städtische Kindertageseinrichtung „In der Alten Schule“ am Dingbängerweg in Mecklenbeck. Vor der Einrichtung darf aktuell mit bis zu 50 Kilometern pro Stunde gefahren werden. Gleiches gilt für die ebenfalls am Dingbängerweg beheimatete Peter-Wust-Schule. Geht es nach den Grünen, dann soll der Verkehr dort künftig langsamer fließen.

    Die Fraktion der Grünen in Münsters Westen hat sich auf die Fahnen geschrieben, vor Schulen, Kindertagesstätten und Senioreneinrichtungen im Stadtbezirk Tempo 30 einzuführen. Die Möglichkeiten dafür soll die Stadtverwaltung ausloten, fordern die Grünen.

  • Gievenbeck

    Fr., 03.04.2009

    Auf Wechselsperre verzichten

  • Mecklenbeck

    Di., 31.03.2009

    „Mehrere 100000 Euro auf einen Schlag futsch“