Kai Laukemper



Alles zur Person "Kai Laukemper"


  • Versprechen eingehalten

    Mo., 22.04.2019

    Besondere Tradition schweißt die Menschen zusammen

    Mit dem Anbruch der Dämmerung trugen die Prinzen-Schützen nach gutem Brauch die alte Emmaus-Laterne von 1823 durch die Borghorster Straßen.

    Zum 196. Emmausgang machten sich am Ostermontag bei Einbruch der Dämmerung die Prinzenschützen in Borghorst auf. „Es ist einmalig, wie „De Schütten tho Borchorst“ auch in schweren Zeiten, als Not und Elend über das Land kamen, mit festem Willen die Emmaus-Laterne zur Kirche trugen“, freute sich Vorsitzender Kai Laukemper über den Fortbestand der Tradition. In den Kriegsjahren trugen die Schützen ihren kostbaren Kandelaber sogar verdunkelt und Ostern 1945 während der Ausgangssperre der Besatzer heimlich zur Nikomedeskirche.

  • Programm am Karnevalswochenende

    Mo., 11.02.2019

    Nackte Männer am Neuen Markt

    Die Stimmung ist immer grandios, wenn im Zelt der Prinzen und Wilmsberger Karneval gefeiert wird. So soll es auch in diesem Jahr wieder sein.

    Da die Patrioten-Schützen in dieser Session erstmalig kein Zelt am Rathaus aufbauen, entwickelt sich der Neue Markt zum Hotspot im Steinfurter Karnevalsgeschehen. Von Weiberfastnacht (28. Februar) bis Rosenmontag konzentrieren sich die närrischen Großveranstaltungen rund um das Zelt der Vereinigten Schützen in der Borghorster Innenstadt. Als Veranstalter sind dabei Wilmsberger und Prinzen an vorderster Front.

  • Neues Konzept für die fünf tollen Tage

    Mi., 24.10.2018

    „Alle unter einer Kappe“

    Die Damensitzung der Patrioten-Schützen wird es nicht mehr geben. Dafür wird eine Party auf dem Neuen Markt an Weiberfastnacht gefeiert.

    Auch wenn die Karnevalisten in der kommenden Session ohne die Anlaufstation Patrioten am Rathaus auskommen müssen – Leerlauf wird es an den tollen Tagen zwischen Weiberfastnacht und Rosenmontag keinen geben.

  • Schlagerstar Michelle sagt bei den Prinzen wegen Fernsehauftritts ab

    Do., 26.04.2018

    Jetzt kommt Loona

    Aus Michelle wird Loona, hier bei ihrem Auftritt bei der Gewerbeschau in Altenberge im September 2016. Der Party-Star singt am 1. Juni bei den Borghorster Prinzen.

    Kai Laukemper ist „fix und fertig“. Am Montag der Brief, dann zwei Tage Stress pur und schließlich die immer noch nicht verklungene ganz persönliche Enttäuschung. „Für uns ist es der Mega-Gau“, stöhnt der Vorsitzende der Borghorster Prinzen-Schützen. Was ist passiert? Schlagerstar Michelle hat ihren Auftritt am 1. Juni beim Prinzen-Schützenfest abgesagt. Am Montag war der Brief ihres Managements bei Kai Laukemper in der Post. Grund: Michelle ist ein Fernsehauftritt dazwischengekommen. Und in so einem Fall müssen die Schützen ihren Stargast ziehen lassen. So steht es im Vertrag mit dem Management. Paragraph 14.

  • Versammlung der Prinzen

    So., 25.03.2018

    König hat weniger Arbeit

    Der Vorstand der Prinzen-Schützen blickt optimistisch in die Zukunft. Bei der nächsten Versammlung soll über das Königsschießen abgestimmt werden. Der König soll weniger Verpflichtungen haben, schlägt das Führungsgremium vor.

    93 Männer und Frauen der 661 Mitglieder starken Prinzen-Schützengesellschaft sind am Freitagabend zur Versammlung ins Vereinslokal Lindenhof gekommen. Unter ihnen viele junge Menschen, die in der 120 Mädchen starken Tanzgarde, dem Spielmannszug, im Vorstand und der Fahnensektion aktiv sind.

  • Kulturhof wird zur Karnevalshochburg

    So., 04.02.2018

    Tanzeinlagen begeistern

    Tolle Tanzeinlagen gab es im Kulturhof Raestrup zu sehen.

    Die Prinzenschützen hatten zur Karnevalsfeier in den Kulturhof Raestrup eingeladen – die Besucher waren vom närrischen Treiben an angetan.

  • Schützen wollen kulturelles Leben bereichern

    Mo., 13.11.2017

    Michelle und Tim Toupet kommen zu den Prinzen

    Die Werbung für die „Ultimative Schlagernacht“ bei den Prinzen ist angelaufen. Stargast ist Michelle, Guido und Peter treten im Vorprogramm auf.

    Kai Laukemper hat mit den Kollegen der Wilmsberger Schützen zwar erst noch die Karnevalsparty mit Stargast Tim Toupet am Karnevalssamstag vor der Brust. Der Vorsitzende der Prinzen-Schützen denkt aber schon weiter. An den 1. Juni des kommenden Jahres. Dann steht Schlagerstar Michelle auf der Prinzen-Bühnen – und hoffentlich ganz, ganz viele Fans davor, wünscht sich Laukemper. Der Vorverkauf für das musikalische Großereignis ist in dieser Woche angelaufen. Karten können ab sofort über das Buchungsportal Eventim geordert werden.

  • Neuer Schützenplatz

    So., 09.04.2017

    Der Enttäuschung folgt eine Lösung

    Neuer Schützenplatz : Der Enttäuschung folgt eine Lösung

    Die Prinzen-Schützen werden ihr Schützenfest künftig auf dem Gelände der Firma Reygers feiern. Das kündigte Vorsitzender Kai Laukämper während der Mitgliederversammlung im Lindenhof an. Der Hundeplatz an der Straße Auf dem Windhorst kommt nicht mehr in Betracht, weil die Stadt Steinfurt dafür keine Genehmigung erteilt.

  • Dreigestirn kann jetzt durchstarten

    Mi., 16.11.2016

    Jetzt hat das Lügen ein Ende

    Für das Stadt-Dreigestirn hat die heiße Phase begonnen. Die Proklamation ist geschafft, jetzt wartet als nächster großer Auftritt die Prunk- und Galasitzung auf das Trio.

    Wenn der Prinzen-Spielmannszug nicht so lautstark die Proklamation am Samstagmorgen begleitet hätte. . . Sechsmal hätten die Narren vor der Bühne ein Rumpeln gehört. Volker, Ina und Carsten sind jeweils zwei dicke Steine vom Herzen gefallen. Zum einen, weil sie ihren ersten öffentlichen Auftritt als städtisches Dreigestirn mit Bravour hinter sich gebracht hatten. Zum anderen aber: Endlich hatte diese Krückerei ein Ende. Sogar Töchterchen Hannah musste das Prinzenpaar anlügen. Schließlich hat die Fünfjährige als Tänzerin beste Verbindungen in die Prinzen-Tanzgarde. Und hätte sich Klein-Hannah da verplappert – gar nicht auszudenken.

  • Jahreshauptversammlung: Karneval und neuer Festplatz die Hauptthemen

    Mo., 10.10.2016

    Prinzen wandern aus

    Der neue Vorstand der „Schütten tho Borchorst“: Mit der Herrichtung des neuen Schützenplatzes haben die Verantwortlichen eine Mammut-Aufgabe zu lösen.

    Die Prinzen feiern in der nächsten Session ihr Karnevalsfest gemeinsam mit den Wilmsberger Schützen auf dem Neuen Markt in einem großen Festzelt der Vereinigten Schützen Borghorst. Schützenfeste wollen „De Schütten tho Borchorst” demnächst auf dem jetzigen Hundeplatz zwischen der Straße „Auf dem Windhorst“ und der B 54 feiern.