Kamil Stoch



Alles zur Person "Kamil Stoch"


  • Schuster-Nachfolger

    Mi., 03.04.2019

    Horngacher wird neuer deutscher Skisprung-Bundestrainer

    Schuster-Nachfolger: Horngacher wird neuer deutscher Skisprung-Bundestrainer

    Titel bei Olympia, Titel bei der WM: Das Erbe, das Stefan Horngacher in Skisprung-Deutschland antritt, ist schwer. Doch der frühere Assistent freut sich auf seine neue Rolle - und die Verantwortung. Auch bei den Alpinen wird ein Österreicher Cheftrainer.

  • Zehntägige Wettkampfserie

    Fr., 08.03.2019

    Eisenbichler Achter in der Raw-Air-Quali der Skispringer

    Markus Eisenbichler wurde als bester Deutscher Achter.

    Oslo (dpa) - Robert Johansson hat die Führung bei der Raw Air der Skispringer übernommen. Der Norweger gewann die Qualifikation zum ersten Springen der zehntägigen Wettkampfserie in Oslo vor Kamil Stoch aus Polen und dem Slowaken Timi Zajc.

  • Lukratives Skifliegen

    Mi., 06.03.2019

    Raw Air - Eisenbichler & Co. freuen sich auf «geiles Event»

    Markus Eisenbichler möchte in Oslo 60.000 Euro verdienen.

    Bei den Weltmeisterschaften dekorierten sich die deutschen Skispringer mit Gold und Silber. Viel Zeit zu relaxen haben sie danach nicht. In Norwegen ist viel Geld zu verdienen.

  • Langläufer Sechste

    Fr., 01.03.2019

    Zwei Polen bei verrücktem WM-Skispringen vorne

    Zweitplatzierter Kamil Stoch (l-r), Sieger Dawid Kubacki und Drittplatzierter Stefan Kraft posieren nach der Siegerehrung.

    Nach dem ersten Durchgang liegt Karl Geiger beim Skispringen aussichtsreich auf Platz zwei und hat sogar die Chance auf WM-Gold. Doch dann kommt alles anders. Schuld daran ist auch das Wetter. Die Langlauf-Staffel ist nach ihrem Rennen zufrieden.

  • DSV-Funktionär

    Fr., 01.03.2019

    Hüttel nach Skisprung-Einzel: «Komplett irregulär»

    Horst Hüttel, Sportdirektor des Deutschen Skiverbandes.

    Seefeld (dpa) - Der Sportliche Leiter des Deutschen Skiverbandes, Horst Hüttel, hat die Jury nach dem vom starken Schneefall geprägten  Skisprung-Einzel in Seefeld massiv attackiert.

  • Scheidender Bundestrainer

    Fr., 15.02.2019

    Störpotenzial vor Skisprung-WM: Schuster-Nachfolger gesucht

    Hört als Bundestrainer der DSV-Adler auf: Werner Schuster.

    Der alte Trainer geht, und der neue steht noch nicht fest: In den WM-Wochen der Skispringer wird es auch viel um die Zukunft gehen. Polens Trainer Horngacher könnte dabei zur Reizfigur werden.

  • Skisprung-Weltcup in Lahti

    So., 10.02.2019

    Nur Geiger überzeugt - Freitag und Wellinger als Sorgenfälle

    Karl Geiger war auch am Sonntag bester DSV-Springer.

    Den deutschen Skispringern gelingt in Lahti ein Achtungserfolg als Zweite im Team-Wettbewerb. Im Einzel schafft nur Karl Geiger nach einer enormen Steigerung ein respektables Ergebnis

  • Wettbewerbe in Oberstdorf

    So., 03.02.2019

    Eisenbichlers Flugshow dauert nur zwei Tage

    Mit Ausnahme von Markus Eisenbichler enttäuschten die DSV-Adler im Stillachtal.

    In einer schwachen deutschen Mannschaft wird Markus Eisenbichler immer mehr zum Alleinunterhalter. Seine beeindruckende Flugshow kann er am Sonntag nicht wiederholen. Deutschlands Top-Trainer-Kandidat Horngacher feiert in Oberstdorf derweil Erfolge.

  • Weltcup in Japan

    Sa., 26.01.2019

    DSV-Adler bei Kraft-Sieg in Sapporo deutlich zurück

    Flog von den deutschen Skispringern in Sapporo am Weitesten: Stephan Leyhe.

    Für die absolute Spitze reicht es bei den deutschen Skispringern derzeit einfach nicht. In Sapporo fehlen über zehn Meter auf das Podium. Dem Polen Stoch gelingt ein Wahnsinnssprung.

  • Skispringen

    So., 13.01.2019

    Kobayashi fliegt am Rekord vorbei

    Ryoyu Kobayashi kam im italienischen Predazzo nur auf den siebten Platz.

    Nach sechs quasi perfekten Wettkämpfen misslingt Ryoyu Kobayashi doch mal ein Sprung. Der Japaner wird in Predazzo tatsächlich geschlagen.  Die DSV-Adler wirken bei der Rückkehr von Markus Eisenbichler durchgewürfelt - Bester ist plötzlich der unauffällige David Siegel.