Kaplan Thomas Berger



Alles zur Person "Kaplan Thomas Berger"


  • St. Lambertus verabschiedet Kaplan Thomas Berger

    Mo., 03.09.2018

    Vorbei sind die Ochtruper Jahre

    Schweren Herzens und mit ein paar Tränen im Augenwinkel verabschiedete sich Kaplan Thomas Berger (l.) am Sonntag mit einem Gottesdienst in der Marienkirche und einem Empfang im Georgsheim von den Menschen der Pfarrei St. Lambertus. Der Geistliche hat bereits seine neue Stelle in Dinslaken angetreten.

    Die Herzen waren schwer und bei manchem kullerten die Tränen: Am Sonntag hat die Kirchengemeinde St. Lambertus Kaplan Thomas Berger verabschiedet. Der Geistliche hat bereits seine neue Stelle in Dinslaken angetreten. Zahlreiche Ochtruper kamen in den Gottesdienst in der Marienkirche und zum anschließenden Empfang ins Georgsheim, um dem scheidenden Kaplan Ade zu sagen.

  • Besonderer Gottesdienst im Bergfreibad

    Di., 10.07.2018

    „Achtung, hier spricht ihr Kaplan“

    Stimmungsvoll, lebens- und wassernah war ein Abendgottesdienst der Arbeitsgruppe „Alternative Gottesdienste“ um Kaplan Thomas Berger, der am Sonntagabend ns Bergfreibad verlegt worden war.

    Die Kirchengemeinde St. Lambertus hatte am Sonntagabend zu einem ganz besonderen Gottesdienst ins Ochtruper Bergfreibad eingeladen. Im Mittelpunkt der Messfeier standen die Themen Wasser und Glaube.

  • Johannesfest in Langenhorst

    Mo., 25.06.2018

    Zwischen Taufkleid und Trikot

    Es hat geholfen: Kaplan Thomas Berger hatte sich und den Chorraum in den Farben der Nationalkicker geschmückt und fand einen passenden Übergang zum Johannesfest.

    Es war nicht nur ein Festtag für alle Langenhorster, sondern auch einer für die Fans der deutschen Fußballnationalmannschaft. Während die Anhänger des Teams erst spät am Abend jubelten, feierten die Gläubigen in der Kirche schon am Morgen ihren Gottesdienst – allerdings auch unter den Vorzeichen der WM.

  • Kaplan Thomas Berger wird im September Pastor in Dinslaken

    Mi., 23.05.2018

    Abschied von der großen Liebe

    Kaplan Thomas Berger wechselt im September in die St.-Vincentius-Gemeinde in Dinslaken.

    Der Abschied fällt ihm schwer: Nach vier Jahren als Kaplan in der Pfarrei St. Lambertus wechselt Thomas Berger Anfang September dieses Jahres in die St.-Vinzentius-Gemeinde in Dinslaken. Sein Nachfolger steht ebenfalls bereits fest.

  • Nachfolger von Thomas Berger

    Di., 22.05.2018

    Nachfolger von Thomas Berger:

    Die Nachfolge von Kaplan Thomas Berger tritt Bernd Bettmann an. „Ich freue mich, dass ich einen Nachfolger bekomme. Das ist nicht selbstverständlich“, weiß Thomas Berger. Bernd Bettmann ist Jahrgang 1981 und stammt aus Wadersloh bei Beckum. Ochtrup ist nach St. Gudula in Rhede seine zweite Kaplanstelle. Titel

  • Palmweihe in Welbergen

    So., 25.03.2018

    Start in die „heilige Woche“

    Auf dem Pausenhof der Von-Galen-Schule in Welbergen wurden am Sonntagmorgen die bunten Palmstöcke der Kinder gesegnet.

    Am Wochenende wurden auch in Ochtrup die Palmzweige gesegnet. Zum Bespiel auch in Welbergen wo zahlreiche Kinder den Worten von Kaplan Thomas Berger lauschten.

  • Sternsingeraktion

    Mi., 30.11.2016

    In jedem Seelsorgebezirk sieht die Organisation anders aus

    Organisation ist alles: (v.l.) Kaplan Thomas Berger, Susanne Brünen (Langenhorst),

    Die Sternsinger-Aktion sieht überall gleich aus? Von wegen! Selbst innerhalb der Pfarrgemeinde St. Lambertus gibt es kleine, aber feine Unterschiede. Die wohl markanteste Abweichung: In Ochtrup wird gesungen, in den Ortsteilen Langenhorst und Welbergen werden stattdessen Texte aufgesagt.

  • Monatsversammlung der KAB

    Di., 03.02.2015

    Katholische Kirche verliert an Bedeutung

    Monatsversammlung der KAB : Katholische Kirche verliert an Bedeutung

    Wie Kirche in Zukunft gestaltet werden könnte, darüber diskutierten die KAB-Mitglieder anschließend mit Referent Kaplan Thomas Berger. Einigkeit herrschte darüber, dass die Eucharistie und die Versammlung um das Wort Gottes Zentrum der Kirche bleiben müssen.