Karin Wunderlich



Alles zur Person "Karin Wunderlich"


  • Theaterabend am Stein-Gymnasium

    Sa., 22.06.2019

    Collage der Grenzerfahrungen

    Auch das Dilemma des aus Not dealenden Mitgliedes einer Fußballmannschaft wurde im Theaterstück behandelt.

    Wie verhält man sich in Grenzsituationen? Stein-Schüler haben es erforscht. Auf der Bühne.

  • „Andorra“ am Stein-Gymnasium

    Do., 09.05.2019

    Schwerer Stoff leicht präsentiert

    Die Schülerinnen und Schüler des Kurses „Darstellendes Spiel“ brachten das Drama Andorra von Max Frisch auf die Bühne und hatten sich damit schwere Kost vorgenommen.

    Es gilt als Klassiker der Literatur, das Drama Andorra von Max Frisch. Das Stück, das sich um Fremdenfeindlichkeit und Vorurteile dreht, ist für viele Schüler Pflichtprogramm in der Schule. Das gilt auch für das Freiherr-vom-Stein-Gymnasium.

  • Theater im Stein-Gymnasium

    Do., 12.07.2018

    Szenenwechsel auch für die Zuschauer

    Sowohl die Anfangs- als auch die Schluss-Sequenz spielten in der Schulaula. Der Rest der Aufführung erfolgte quer durch das Schulgebäude.

    Traum und Vision lautete das Oberthema für den Literaturkurs der Jahrgangsstufe Q1. 14 Schüler (elf Mädchen, drei Jungen) vom Freiherr-vom-Stein-Gymnasium entwickelten aus diesem Thema das Theaterstück „Dream on ...“, das die Zuschauer bewegte – im wahrsten Sinne des Wortes.

  • Freiherr-vom-Stein-Gymnasium

    So., 16.07.2017

    „Ein letzter Tanz“ und viel Applaus

    Blumen für Karin Wunderlich: Die Lehrerin lobte ihre Theatergruppe nach der Aufführung von „Ein letzter Tanz“ am Stein-Gymnasium.

    Schülerinnen und Schüler des Literaturkurses Q1 des Stein-Gymnasiums versuchten sich mit viel Geschick als Schauspieler: Sie brachten ein selbst geschriebenes spannendes Kriminalstück auf die Bühne.

  • Stein-Gymnasiasten erarbeiten Theaterstück

    Di., 03.12.2013

    Mit Brecht nach Berlin

    Schüler des Literaturkurses bereiten sich mit Profis des „Theaters der Versammlung“, angeleitet von Jörg Holkenbrink (r.), und Studenten vor, um das Stück selbst zu entwickeln.

    Mit einer Aufführung von „Der gute Mensch von Sezuan“ will der Literaturkurs des Stein-Gymnasiums nach Berlin. Denn das Vorspiel am Berliner Ensemble ist der Preis des Wettbewerbs, bei dem die Schüler mitmachen wollen.