Karl Geiger



Alles zur Person "Karl Geiger"


  • Grand Prix in Hinterzarten

    Mo., 29.07.2019

    Sommer-Skispringen: Wintersport der Zukunft?

    Karl Geiger beim Sprung von der Schanze in Hinterzarten.

    Im Schwarzwald waren die Skispringer ein Wochenende im Einsatz - mitten im Sommer. Hinterzarten gilt als Mekka des Sommerskispringens - seit 37 Jahren schon wird im Hochschwarzwald gesprungen. Eine Blaupause für die Zukunft?

  • Skispringen

    Sa., 27.07.2019

    Geiger siegt bei Sommer-Grand-Prix in Hinterzarten

    Karl Geiger hat das Einzelspringen beim Sommer-Grand-Prix in Hinterzarten gewonnen. Archivbild: Hendrik Schmidt

    Hinterzarten (dpa) - Skispringer Karl Geiger hat beim Sommer-Grand-Prix in Hinterzarten im Schwarzwald einen Doppelsieg gefeiert.

  • Sommer Grand Prix

    So., 21.07.2019

    Eisenbichler Vierter beim ersten Einzelspringen

    Wurde im ersten Sommerspringen Vierter: Markus Eisenbichler.

    Wisla (dpa) - Weltmeister Markus Eisenbichler hat beim ersten Einzelspringen des Sommer Grand Prix im polnischen Wisla das Podest verpasst. Der 28 alte Skispringer aus Siegsdorf wurde am Sonntag als bester Deutscher mit 262,1 Punkten Vierter.

  • Sommer Grand Prix

    Sa., 20.07.2019

    Erstes Teamspringen: DSV-Adler auf Rang vier

    Skispringer Markus Eisenbichler in Aktion.

    Wisla (dpa) - Die deutschen Skispringer haben im ersten Teamspringen des Sommer Grand Prix im polnischen Wisla den vierten Rang belegt.

  • Skispringen

    Mi., 17.07.2019

    Auftakt des Sommer Grand Prix mit sechs Athleten

    Skispringen: Auftakt des Sommer Grand Prix mit sechs Athleten

    Wisla (dpa) - Der neue deutsche Skisprung-Bundestrainer Stefan Horngacher startet mit sechs Athleten um Einzel-Weltmeister Markus Eisenbichler in den Sommer Grand Prix, teilte der Deutsche Skiverband vor dem ersten Wettkampf-Wochenende im polnischen Wisla mit.

  • Rückblick

    Mo., 25.03.2019

    Stürze, Abschied und viel Gold: Turbulente Skisprung-Saison

    Bester deutscher DSV-Adler der Saison: Markus Eisenbichler.

    Goldrausch von Seefeld, schmerzhafte Stürze und ein emotionaler Abschied: Die deutschen Skispringer hatten einen turbulenten Winter. Die Bilanz der Adler fällt aber positiv aus.

  • Weltcup in Planica

    Sa., 23.03.2019

    Eisenbichlers Megaflug nicht genug - DSV-Adler auf Rang zwei

    Die DSV-Adler um Markus Eisenbichler wurden Zweite.

    Auch im letzten Teamfliegen unter Trainer Schuster reicht es nicht für einen Sieg. Eisenbichlers Flug auf 246 Meter ist nicht genug für den Sieg. Doch der Bayer hat an diesem Sonntag noch ein großes Ziel.

  • Saisonfazit

    Do., 21.03.2019

    Das Zeugnis der deutschen Wintersportler

    Arnd Peiffer feiert sein WM-Gold in Österreich.

    Klassenbester: Die Bobfahrer mit allen Titel bei der WM. Doch auch Skispringer, Snowboarder, Rodler und Biathleten können mit den Noten für diesen Winter durchaus zufrieden sein. Doch eine Sportart bekommt von den dpa-Korrespondenten dagegen eine sehr schlechte Zensur.

  • Chance für Eisenbichler

    Mi., 20.03.2019

    Schuster-Finale mit sieben DSV-Skispringern

    Skisprung-Bundestrainer Werner Schuster hat für den letzten Weltcup seiner Amtszeit sieben Athleten nominiert.

    Planica (dpa) - Skisprung-Bundestrainer Werner Schuster hat für den letzten Weltcup in seiner elfjährigen Amtszeit sieben Athleten um den dreifachen Weltmeister Markus Eisenbichler nominiert.

  • Weltcup in Vikersund

    Sa., 16.03.2019

    DSV-Skiflieger Zweite: «Das Gesicht, das wir sehen wollen»

    Constantin Schmid hat mit den deutschen Skispringern im Team-Skifliegen den zweiten Rang erreicht.

    Es geht doch! Nach zuvor größtenteils schwachen Leistungen bei der Raw Air in Norwegen, zeigen die DSV-Adler in Vikersund ihr Potenzial. Ein 19-Jähriger begeistert den Bundestrainer.