Karl Stelthove



Alles zur Person "Karl Stelthove"


  • Notstands-Debatte im Planungs- und Umweltausschuss

    Sa., 28.09.2019

    Aufgeheiztes Klima im Ausschusszimmer

    Das Thema Klimaschutz beschäftigt die Gemeinde schon seit vielen Jahren. 2017 gab‘s beispielsweise dazu eine Ausstellung im Rathaus.

    Keine Plakate, keine demonstrierenden Jugendlichen, keine vorgezogene Fridays-for-Future-Kostprobe, kein „Greta-Effekt“. Als sich Everswinkels Planungs- und Umweltausschuss-Mitglieder am Donnerstagabend mit dem Grünen-Antrag auf Ausrufung des Klima-Notstandes in der Gemeinde befassten, blieben die Klima-Aktivisten zu Hause.

  • Rat beschließt Bebauungsplan

    Fr., 12.07.2019

    Baurecht im „Königskamp III“

    Der Rat machte den Weg für die weitere Bebauung im Bereich Königskamp.

    Der Punkt ist gesetzt. Mit deutlichem Mehrheitsbeschluss hat der Gemeinderat am Mittwochabend den Bebauungsplan „Königskamp III“ als Satzung beschlossen und damit Baurecht geschaffen. Nach der fast schon ausufernden Diskussion zuvor in der gemeinsamen Sitzung von Planungs- und Bezirksausschuss war der Redebedarf indes noch nicht gänzlich befriedigt.

  • Mitgliederversammlung der Grünen

    Mi., 30.01.2019

    Neuaufstellung mit Nachspiel

    Acht stimmberechtigte Mitglieder und ein paar nicht unbekannte interessierte Besucher fanden sich zu der Mitgliederversammlung der Everswinkeler Grünen ein. Die Aufarbeitung der Auseinandersetzungen der vergangenen Monate fiel kurz aus.

    Mit der geplanten Neuaufstellung hat es dann letztendlich doch noch nicht ganz geklappt. Nach einigen turbulenten Monaten mit den Rücktritten zweier Vorstandsmitglieder und verbalen Auseinandersetzungen auf der Führungsebene sind die Everswinkeler Grünen am Montagabend zu ihrer ersten Mitgliederversammlung „danach“ im Gasthof Arning zusammengekommen. Vom Ziel, den Vorstand per Neuwahl – oder besser: per Nachwahl – wieder zu komplettieren, musste sich der Ortsverband allerdings wieder verabschieden.

  • Die Grünen-Fraktion zum Haushalt 2019

    Do., 20.12.2018

    „Ein ,Weiter so‘ kann es nicht geben“

    Karl Stelthove, Fraktionssprecher der Grünen.

    Die „großzügige und exzellente Ausstattung mit Sportstätten in Everswinkel und Alverskirchen“, bestätigte Grünen-Sprecher Karl Stelthove, sah sich aber auch veranlasst, in einem „Werbeblock“ für die Vereine deren Leistungen bei Pflege, Verwaltung und Nutzung zu unterstreichen und auf den hohen Sportorganisationsgrad hinzuweisen, bei dem die Gemeinde den Spitzenplatz im Kreis belege.

  • Detlef Wiebesiek tritt aus Partei aus

    Di., 21.08.2018

    Erosionsprozess bei den Grünen

    Der grüne Boden schwankt in der Vitus-Gemeinde. Frank Winkler (l.) ist als Orts-Sprecher zurückgetreten, Detlef Wiebesiek (r.) hat nicht nur das Kassierer-Amt niedergelegt, sondern nun auch die Partei verlassen. Fraktionssprecher Karl Stelthove (2.v.l.) und Reimund Wernery halten sich bislang bedeckt.

    Der Erosionsprozess bei den Everswinkeler Grünen schreitet weiter voran. Nach dem Rücktritt von Frank Winkler als Ortsverbandssprecher aufgrund der Querelen mit Co-Ortssprecherin Marion Schniggendiller (die WN berichteten) hat nun der bisherige Kassierer Detlef Wiebesiek weitere Konsequenzen gezogen und ist aus der Partei ausgetreten. „Mit der Frau geht es einfach nicht“, erklärt er im Gespräch mit den WN und befürchtet einen K.o. für die Everswinkeler Grünen. „Momentan sieht es so aus, also ob der Ortsverband kollabiert.“

  • Grünen-Fraktion sieht Gemeinde für Starkregenereignisse nicht gewappnet / Verwaltung beurteilt Lage anders

    Fr., 12.01.2018

    Am Tag wenn der Regen kommt

    Die Regenmengen der vergangenen Wochen haben ihre Spuren hinterlassen – wie auch jetzt noch auf diesem Acker in Alverskirchen.

    Die Natur – spielt – mal wieder – verrückt. Eisige Kälte mit Schneechaos im Nordosten der USA mit einer schier unfassbaren Temperatur von minus 73 Grad Celsius auf dem Mount Washington im Bundesstaat New Hampshire, und parallel Kochtemperatur im australischen Sydney mit ebenso unfassbaren 47 Grad. Und dazwischen Deutschland im Allgemeinen und das Münsterland im Besonderen mit unfassbar viel Wasser, bedingt durch die Regenmassen der vergangenen Wochen. Hochwasser an Rhein und Ems, Seenlandschaften auf Wiesen und Feldern auch rund um die Vitus-Gemeinde. Normal ist anders – aber anders ist mittlerweile normal.

  • Haushaltsverabschiedung: CDU und FDP tragen Etat / Harsche Kritik von der SPD

    Do., 21.12.2017

    Begrenzte Spielmöglichkeiten

    Die Würfel sind gefallen. Die vier Ratsfraktionen stimmten am Dienstagabend über einen Gemeindehaushalt 2018 ab, der kaum noch Spielraum für Gestalterisches lässt.

    Das gerade von den Pfadfindern überbrachte und im Foyer des Rathauses platzierte „Friedenslicht“ muss seine Wirkung erst noch entfalten. Am Dienstagabend war sie noch begrenzt. Die Glaswand zum Ratssaal schien eine zu starke Barriere zu sein, denn dahinter wurde verbal mit dem Haushaltsplan-Entwurf des Bürgermeisters für 2018 abgerechnet.

  • Nach Grünen-Anfrage: Diskussion im Gemeinderat zum Thema Wirtschaftsförderung

    Sa., 21.10.2017

    Die Taschen voller Wünsche

    Womit wird man künftig die Einkaufstaschen in Everswinkel noch füllen können? Einige Geschäfte sind in der jüngeren Vergangenheit aufgegeben worden, und weitere Schließungen sind zu befürchten.

    Geschäftssterben, Arbeitsplatzverluste, sinkende Attraktivität, Entwicklung zur Schlafstadt – kritische Beobachter malen ein eher düsteres Zukunftsbild der Vitus-Gemeinde. Die Grünen haben sich bei den sorgenvollen Beobachtern eingereiht und fordern „konkrete Maßnahmen, damit die Gemeinde Everswinkel lebenswert bleibt“. So lautet der Schlusssatz in einem Schreiben an den Bürgermeister, in dem die Grünen einen Bericht in Sachen Wirtschaftsförderung und Strategien für die Zukunft einfordern.

  • Ausschussumbesetzung kocht im Rat noch einmal hoch

    Sa., 01.04.2017

    Atmosphärische Störungen

    CDU-Fraktionschef Dirk Folker fand deutliche Worte der Kritik an der neuen Sachkundigen Bürgerin.

    Noch ein – vorläufig – letztes Mal beschäftigte die Personalie „Schniggendiller“ die Everswinkeler Kommunalpolitiker am Donnerstagabend. Nach dem Hauptausschuss galt es nun auch abschließend für den Gemeinderat, die vorgesehene Ausschussumbesetzung der Grünen zu beschließen. Es ging auch dieses Mal nicht kommentarlos über die Bühne.

  • Grüne wählen Kreisvorstand

    Mi., 08.03.2017

    Neue Doppelspitze mit zwei Frauen

    Der neue Kreisvorstand der Grünen (v. l.): Karl Stelthove, Raphaela Blümer, Florian Nüßing, Marion Schniggendiller (Kandidatin für den Bundestag), Ali Bas, Ursula Mindermann, Marian Husmann. (Es fehlen: Rita Strecker und Ulrich Schlösser.)

    Der Kreisverband der Grünen geht mit einer neuen Doppelspitze in den Landtagswahlkampf 2017.