Karl-Heinz Greiwe



Alles zur Person "Karl-Heinz Greiwe"


  • Bauvorhaben an der Steinstraße wird vom Planungsausschuss kritisch gesehen

    Di., 06.10.2020

    Klares Nein zur aktuellen Planung

    Dieser Gebäudekomplex an der Steinstraße, konkret geht es um die Hausnummern 5, 7 und 9, soll einem wesentlich größeren Objekt mit vielen Wohnungen und deutlich kleineren Geschäften weichen – so jedenfalls die Idee des Investors.

    Ein klares Nein gab es seitens der Politik für die aktuellen Planungen eines Investors, der an der Steinstraße 5, 7 und 9 ein großes Bauprojekt im Bereich der Fußgängerzone verwirklichen will.

  • Senioren-Union zieht Antrag zurück

    Mi., 30.09.2020

    Sonderparkausweis gibt es bereits

    Der Sonderparkausweis für soziale Dienste und Handwerker kann beim Kreis Warendorf beantragt werden.

    Einen Sonderparkausweis für Pflegekräfte gibt es bereits. Deshalb zog die Senioren-Union in der Sitzung des Hauptausschusses einen dementsprechenden Antrag zurück.

  • Blühwiese im Bereich Jägerhaus/Wöste

    Mi., 16.09.2020

    Rund 40 Tonnen Grasnarbe machen Platz für bunte Blumen

    Mit einem Bagger sowie Schaufel und Harke waren

    Ein Blühstreifen wird derzeit an einem Teilstück des Bürgerradweges im Jägerhaus angelegt.

  • Geschäfte kehren schrittweise zur Normalität zurück

    Mi., 12.08.2020

    Schließungen haben Spuren hinterlassen

    Karl-Heinz Greiwe (r.), Elke Duhme, Norbert Woestmeyer

    Bei einem Rundgang durch die Innenstadt erfuhr die CDU, dass die Corona-Krise bei den Gewerbetreibenden doch deutliche Spuren hinterlassen hat.

  • Karl-Heinz Greiwe hakt wegen öffentlicher Toiletten nach

    Mi., 29.07.2020

    Ein dringendes Bedürfnis

    Die öffentliche Toilette am Knickenbergplatz ist bislang die einzige. Seit Jahren gibt es die Forderung nach weiteren WC-Anlagen, unter anderem im Bereich des Bahnhofs.

    Die öffentliche Toilette am Knickenbergplatz ist bislang die einzige. Seit Jahren gibt es die Forderung nach weiteren WC-Anlagen, unter anderem im Bereich des Bahnhofs.

  • Arbeiten

    Mo., 27.04.2020

    Wildblumen statt Dornen

    Mit einem Mini-Bagger beseitigte Karl-Heinz Greiwe Dornensträucher längs des Bürgerradweges in der Wöste und machte den Weg frei für das Aussäen einer Wildblumenmischung.

    Den Bürgerradweg in der Wöste überarbeitet derzeit in der Coronazeit der stellvertretende Bürgermeister Karl-Heinz Greiwe.

  • Rund 100 Teilnehmer bei der Aktion „Sauberes Telgte“

    So., 08.03.2020

    Unterstützung durch den Nachwuchs

    Im Anschluss an die Aktion versammelten sich die Helfer nicht nur zum Gruppenbild, sondern es gab danach auch eine Erbsensuppe.

    An der Aktion „Sauberes Telgte“ haben sich am Samstag viele Kinder und Jugendliche beteiligt.

  • Tatjana Scharfe genießt Amt der stellvertretenden Bürgermeisterin

    Do., 13.02.2020

    Eine „tolle Geschichte“

    Tatjana Scharfe genießt die Termine, bei denen sie Bürger im Auftrag des Bürgermeisters und der Stadt besuchen kann.

    Als Tatjana Scharfe 2009 zweite stellvertretende Bürgermeisterin wurde, gab es in Telgte einen kleinen Aufschrei. Das lag seinerzeit nicht nur daran, dass sie den Grünen angehörte. Doch inzwischen hat sich die Aufregung gelegt. Die 49-Jährige liebt diesen Job und genießt die Besuche bei den Bürgern.

  • Karl-Heinz Greiwe ist erster stellvertretender Bürgermeister

    Mi., 12.02.2020

    Viel mehr als nur der „Grußonkel“

    Seit 2009 ist Karl-Heinz Greiwe Telgtes erster stellvertretender Bürgermeister.

    Seit 2009 ist Karl-Heinz Greiwe erster stellvertretender Bürgermeister. Er nimmt Termine wahr, die Bürgermeister Wolfgang Pieper nicht schaffen würde. Greiwe gratuliert bei Geburtstagen und Firmenjubiläen, ist aber auch schon mal bei Ausstellungseröffnungen oder Gedenkveranstaltungen anzutreffen. Im Gespräch äußert er sich auch dazu, ob er nach der Kommunalwahl weitermacht – oder nicht.

  • Winterwanderung des Westbeverner Krink

    So., 26.01.2020

    Alles lief ganz nach Plan

    Wandern ist in: Das bestätigte sich bei der 32. Winterwanderung des Westbeverner Krink, zu der sich 74 Teilnehmer eingefunden hatten. Unter ihnen war auch der stellvertretende Bürgermeister Karl-Heinz Greiwe.

    Die Winterwanderung des Westbeverner Krink lockte wieder zahlreiche Teilnehmer.